Nach Brandkatastrophe in Moria Zehn deutsche Stadtoberhäupter wollen Flüchtlinge aufnehmen

Nach dem Feuer im Lager Moria auf Lesbos ist unklar, was mit den jetzt obdachlosen Menschen passieren soll. Mehrere deutsche Kommunen erklären sich nun bereit, einen Teil der Schutzsuchenden unterzubringen.
Nach dem Feuer in Moria: Flüchtlinge schlafen auf der Straße

Nach dem Feuer in Moria: Flüchtlinge schlafen auf der Straße

Foto: ALKIS KONSTANTINIDIS / REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

asc/AFP