Münchner Neonazi-Prozess Hauptsache Tote, Hauptsache gegen die Demokratie

Heute stehen der Neonazi Martin Wiese und drei weitere Mitglieder der rechtsextremen "Kameradschaft Süd" vor Gericht. Der Vorwurf der Bundesanwaltschaft: Sie haben einen Terroranschlag in München geplant. Charlotte Knobloch, Vize-Präsidentin des Zentralrats der Juden, hofft auf Hinweise auf die Hintermänner der Szene.
Von Dirk Lullies
Mehr lesen über