Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 25.2.2016

Nachrichten und Themen aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Mit


Jule Lutteroth
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Jule Lutteroth beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Der Tod des US-Bundesrichters Antonin Scalia hat die Innenpolitik der USA kräftig durcheinandergewirbelt. Nun, elf Tage nach seinem plötzlichen Ableben, berichtet die "Washington Post" von einer abenteuerlichen Geschichte: Scalia sei auf einer abgelegenen texanischen Ranch gestorben, im Kreise hochrangiger Mitglieder einer geheimen Jagd-Bruderschaft. Der Sankt-Hubertus-Orden soll im 17. Jahrhundert in Österreich gegründet worden sein. Auf der Ranch hätten sich weiter 35 Gäste befunden. Mitglieder des nur für Männer zugelassenen Ordens tragen dem Bericht zufolge dunkelgrüne Roben, auf denen ein großes Kreuz und der Wahlspruch steht: "Deum Diligite Animalia Diligentes" , preist Gott, indem Ihr die Geschöpfe preist. Unklar ist noch, inwiefern der erzkonservative Scalia selbst eine Funktion innerhalb des Ordens hielt und wie genau seine Verbindung zu den Männern war. Unser Washington-Korrespondent Veit Medick hat neulich einen sehr spannenden Artikel über Scalia und die Suche nach seinem Nachfolger geschrieben.  2/25/16 8:05 AM Hier der letzte Nachrichtenüberblick bevor ich den Morgen beende - und Sie jetzt endlich in Ruhe arbeiten lasse. Es war mir ein Vergnügen, ich wünsche Ihnen einen guten Tag!  • Die Nato-Staaten haben sich auf Richtlinien für den umstrittenen Bündniseinsatz in der Flüchtlingskrise geeinigt. Schiffe der Allianz könnten nun auch nahe der türkischen und griechischen Küste eingesetzt werden, um Aktivitäten von Schleusern zu beobachten, hieß es im Hauptquartier in Brüssel. • Die türkische Luftwaffe hat erneut Stellungen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak angegriffen. • Auch Australien beteiligt sich am Wettrüsten im Pazifik - als Reaktion auf die Spannungen im Südchinesischen Meer. Die USA kündigen ebenfalls militärische Aktivitäten an. Hier der Link zu der Story . • Das Pestizid Glyphosat steht unter Krebsverdacht. Nun hat das Umweltinstitut München den Unkrautvernichter in den 14 meistverkauften deutschen Biersorten nachgewiesen. Hier der Link zu der Story. • Unsere Der-Morgen-Leser scheinen etwas Schwierigkeiten mit der Auswahl für den Eurovision Song Contest zu haben . In unserer (total unrepräsentativen) Umfrage (siehe unten) sagte ein Großteil, keinen der zehn Kandidaten zu kennen. ... 2/25/16 7:56 AM Die kanadische Insel Cape Breton schlägt mit einem nicht ganz ernst gemeinten Vorschlag Profit aus der Furcht vieler US-Bürger vor einem Präsidenten Donald Trump . Sollte der Milliardär tatsächlich für die Republikaner ins Weiße Haus gewählt werden, bietet die vor der Küste der Provinz Nova Scotia gelegene Insel allen politischen Flüchtlingen aus dem Nachbarland Asyl an. 2/25/16 7:56 AM 2/25/16 7:47 AM 2/25/16 7:47 AM 2/25/16 7:45 AM Bei einem schweren Unwetter sind im US-Bundesstaat Virginia drei  Menschen ums Leben gekommen. Ihr Wohncontainer in der Stadt Waverly wurde durch Sturmböen zerstört. Schon am Dienstag hatten Unwetter im Süden der USA schwere Schäden angerichtet und ebenfalls drei Menschen das Leben gekostet. Ob es sich - wie tags zuvor - auch in Waverly um einen Tornado handelte, war zunächst unklar. Der US-Wetterdienst warnte vor weiteren Tornados an der Ostküste. Die Bilder aus der Region zeugen von einer unglaublichen Naturgewalt. 2/25/16 7:44 AM 2/25/16 7:24 AM Noch eine gute Nachricht aus Deutschland: Die Verbraucher lassen sich von Terrorgefahr sowie den Debatten über die Flüchtlingskrise ihre Kauflaune nicht verderben. Viele Haushalte erwarteten im Februar steigende Einkommen, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK in seiner neuesten Konsumklimastudie mit. Der Konsumklimaindex werde im März leicht um 0,1 Zähler auf 9,5 Punkte steigen. Neben dem stabilen Arbeitsmarkt sorge auch die ungebrochen hohe Nachfrage nach neuen Mitarbeitern in den  Unternehmen für ein ungetrübtes Konsumklima . 2/25/16 7:21 AM Pinkepinke-News aus Peking. In der chinesischen Hauptstadt gibt es jetzt mehr Milliardäre als in New York, meldet CNNMoney unter Berufung auf den Hurun-Report. Allein im vergangenen Jahr sei ihre Zahl um unglaubliche 32 auf nunmehr 100 angestiegen. In New York leben demnach 95 Milliardäre, in Moskau 66, in Hongkong 64 und in Shanghai 50. 2/25/16 7:13 AM So jetzt setz ich Ihnen noch einen Wurm ins Ohr: "Sankt Hubertus" von Wolfgang Ambros , eines meiner Lieblingslieder…;-)   2/25/16 7:12 AM Wolfgang Ambros - Oh St.Hubertus 2/25/16 7:11 AM Wie versprochen hier noch etwas mehr zum Orden Sankt Hubertus . Nach Angaben auf dessen Website wurde der Herrenclub im Jahr 1695 von Franz Anton von Sporck gegründet. Er begründet sich auf ritterliche Tugenden und, wie der Name schon vermuten lässt, die Jagd, die in früheren Zeiten dem Adel vorbehalten war – wodurch dieser seinen Wohlstand mehren und mehren und mehren konnte. Unter den prominenten Mitgliedern in der Geschichte des Ordens sei etwa Kaiser Karl VI (*1685- t1740) gewesen, zudem viele Adelsfamilien. In der Zeit des Nationalsozialismus sei der Orden dann von Adolf Hitler verboten worden, da dieser sich geweigert habe, Nazis in seine Reihen aufzunehmen. Hier ist der Link zu der Website. Und hier: der Link zu der deutschsprachigen Website des Ordens 2/25/16 6:49 AM Screenshot der Website des International Order of Saint Hubertus Die ARD-Sendung "Monitor" sendet heute Abend (22.15 Uhr) einen offenbar interessanten Bericht über die gefühlte Belastung in deutschen Kommunen durch die Zahl der Flüchtlinge. Nur sechs Prozent der Kommunen fühlten sich bereits jetzt überfordert, meldet das Magazin vorab unter Berufung auf eine Umfrage unter Städten und Gemeinden. Die Hälfte der Kommunen habe geantwortet, dass sie trotz Kapazitätsproblemen mit der aktuellen Zahl der Flüchtlinge zurechtkomme. 16 Prozent der Kommunen könnten laut eigener Einschätzung sogar noch mehr Flüchtlinge aufnehmen, berichtete "Monitor". 28 Prozent wollten sich nicht zu der Frage äußern. An der Umfrage beteiligten sich den Angaben zufolge 373 der 700 größten Städte und Gemeinden Deutschlands, die das Magazin in den vergangenen Wochen angefragt hatte. 2/25/16 6:42 AM Olof Palme 2/25/16 6:39 AM Huch, ein Leser macht mich gerade auf einen fehlenden Link aufmerksam. Sorry!  Hier kommt also die Geschichte über Olof Palmes letzten Tag und die kursierenden Verschwörungstheorien, die der geschätze SPIEGEL-Kollege Erich Wiedemann ein Jahr nach dem Palme-Mord schrieb . 2/25/16 6:36 AM Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Ausschluss Griechenlands von der Wiener Flüchtlingskonferenz kritisiert. "Es ist eine Illusion zu glauben, die Regulierung ließe sich ohne Griechenland erreichen", sagte er der "Rheinischen Post". Um die Kontrolle über den Zustrom von Flüchtlingen zu gewinnen, brauche Europa auch die Staaten an der EU-Außengrenze. "Zusammenkünfte und Entscheidungen über die Köpfe dieser Staaten hinweg werden uns einer Lösung der Flüchtlingskrise nicht näher bringen." Europa dürfe seine Probleme nicht zulasten eines Mitgliedstaates lösen - im Gegenteil: "Im Zuge des Pakets, das wir derzeit mit der Türkei verhandeln, müssen wir europäisch auch zusätzliche personelle und finanzielle Hilfe für Griechenland bereitstellen", forderte Steinmeier. 2/25/16 6:34 AM 2/25/16 6:34 AM 2/25/16 6:34 AM 2/25/16 6:33 AM Zurück zu den dramatischen Nachrichten aus Griechenland: Am Morgen haben mehr als 1350 Flüchtlinge den Hafen von Piräus erreicht, weiter 1000 werden im Laufe des Tages erwartet. Unter ihnen sind viele Afghanen. Sie sitzen in Griechenland fest, Mazedonien gestattet nur Syrern und Irakern die Einreise, alle anderen werden an der Grenze abgewiesen.  Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hatte gestern Abend angekündigt, Athen werde politische Beschlüsse der EU blockieren, bis die vereinbarte Verteilung von Flüchtlingen auf die Mitgliedstaaten in die Tat umgesetzt werde. Tsipras nannte es eine "Schande", dass Österreich und weitere Länder der Westbalkan-Konferenz in Wien eine Konferenz zur Asylpolitik abgehalten haben - außerhalb des EU-Rahmens und ohne griechische Beteiligung. 2/25/16 6:24 AM Wen würden Sie losschicken? 2/25/16 6:22 AM Jamie-Lee Kriewitz 2/25/16 6:21 AM Oder doch eher das Gegenstück? 2/25/16 6:20 AM Gregorian   2/25/16 6:20 AM Könnte passieren, dass wir eine Band mit langen Roben nach Stockholm schicken... 2/25/16 6:16 AM In Deutschland steht heute ein wichtiger Musiktermin an... Heute Abend (ab 20.15 Uhr, ARD) entscheidet sich, welcher Künstler aus Deutschland beim Eurovision Song Contest antritt. Der NDR hatte die direkte Nominierung von Sänger Xavier Naidoo nach Protesten ja einkassiert. Jetzt soll es also total demokratisch zugehen: Die TV-Zuschauer haben die Wahl zwischen zehn Bands und Musikern. 2/25/16 6:15 AM Also Musik können die Briten, da gibt es keine Zweifel. 2/25/16 6:13 AM Apple-Chef Tim Cook hat die Position seines Konzerns verteidigt, US-Behörden nicht bei der Entschlüsselung von iPhones zu unterstützen. Es sei eine harte, aber richtige Entscheidung gewesen, das iPhone eines Terrorverdächtigen nicht zu knacken , sagte Cook dem Fernsehsender ABC. Der Forderung des FBI nachzugeben, wäre "schlecht für Amerika". Nun will Cook mit US-Präsident Barack Obama über das Thema sprechen, sagte er in einem Interview mit dem TV-Sender ABC. Apple wolle grundsätzlich keine Software zum Aushebeln der iPhone-Sperre schreiben: "Es geht nicht um dieses Telefon, es geht um die Zukunft." Mehr zu dem Thema lesen Sie hier. 2/25/16 6:09 AM Als hätte sie keine anderen Sorgen… jetzt soll Angela Merkel auch noch im Konflikt über die Sicherheitskontrollen beim Champions-League-Spiel des FC Bayern München in Turin helfen. Der Präsident des Bayerischen Landkreistags und Landrat des Landkreises Deggendorf, Christian Bernreiter (CSU), hat einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin geschrieben. Darin heißt es, deutsche Staatsbürger seien am Dienstag der Willkür und "leider auch der körperlichen Gewalt" der italienischen Polizisten hilflos ausgeliefert gewesen. Bernreiter, der selbst im Stadion war, bittet die Kanzlerin, dass die "zuständigen Stellen" das Thema aufgreifen mögen. 2/25/16 6:00 AM Der Tag verspricht viel, hier sind die Termine: Flüchtlingskrise: In Brüssel treffen sich die EU-Minister für Justiz und Inneres, um über Personenkontrollen an den Außengrenzen der EU zu beraten. Noch immer rätselhaft: In wenigen Tagen jährt sich der Mord an Olof  Palme zum 30. Mal. Der schwedische Ministerpräsident wurde damals mitten in  Stockholm erschossen. Der Mord, um den sich zahlreiche Theorien ranken, ist bis heute nicht geklärt. Staatsanwaltschaft und Polizei geben heute eine Pressekonferenz. Erst im Dezember war die mögliche Tatwaffe gefunden worden. Über Palmes letzten Tag und die kursierenden Verschwörungstheorien schrieb Erich Wiedemann ein Jahr nach dem Mord diese noch immer sehr lesenswerte  Geschichte . Ausgeklingelt: Die Mobilfunk-Messe Mobile World Congress geht in Barcelona zu Ende. Meine Kollegen Matthias Streitz und Matthias Kremb haben sich in den letzten Tagen die tollen Neuheiten angeschaut. Hier der Bericht über das Tabletnotebook des chinesischen Elektro-Konzerns Huawei. Stunden der Wahrheit an Rhein und Ruhr: In Bonn präsentiert die Deutsche Telekom ihre Jahreszahlen, in Leverkusen werden die B ayer -Zahlen verkündet. Und in Düsseldorf laden sowohl Henkel als auch der Baukonzern Hochtief zur Bilanz-Pressekonferenz. Ewiges Streitthema TTIP: In Brüssel läuft die zwölfte Verhandlungsrunde zum geplanten Freihandelsabkommen zwischen EU und USA. Ein finales Ergebnis wird  aber nicht erwartet, das kommt frühestens zum Ende des Jahres. Alle Fragen zu  TTIP hat meine Kollegin Annett Meiritz in unserem Erklärformat "Endlich verständlich" zusammengefasst.  2/25/16 5:50 AM Und wie sieht es aus mit dem Wetter? Ja. Gibt's heute auch. Bei uns hier in Hamburg ist es ziemlich frostig, aber immerhin trocken. Wie es bei Ihnen wird, finden Sie hier: http://m.spiegel.de/wetter/ 2/25/16 5:49 AM Auf den Richter und Sankt Hubertus komme ich später nochmal zurück. Kennen Sie schon unseren neuen Newsletter Die Lage? Heute kommt das Morning Briefing von unserem Politikchef Roland Nelles , der wegen der US-Vorwahlen gerade in Washington ist. Hier kommt seine Einschätzung für den Tag. 2/25/16 5:22 AM Zum Sport: Manchester City steht zum ersten Mal vor dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League . Der Club feiert im Achtelfinal-Hinspiel mit 3:1 einen klaren Sieg bei Dynamo Kiew. ManCity, künftig unter der Führung von Pep Guardiola, war trotz der millionenschweren Investitionen von Scheich Mansour aus Abu Dhabi in den vergangenen vier Jahren nie über das Achtelfinale hinausgekommen. Hier der Bericht von meinen Sportkollegen .  2/25/16 5:10 AM 25 by Adele wins MasterCard British Album of the Year | The BRIT Awards 2016 2/25/16 5:10 AM Was ist seit gestern Abend passiert? Hier der Nachrichten-Überblick: In London wurden die Brit Awards verliehen. James Bay, Adele und die Band Years & Years gehören mit jeweils vier Nominierungen zu den Favoriten. Sie ahnen wohl, wer gewonnen hat? Adele räumte gleich vier Preise ab. Die 27-Jährige erhielt unter anderem den Preis für das beste Album für "25" sowie den für die beste weibliche Künstlerin. Ihr Hit "Hello" wurde als beste Single ausgezeichnet. Als bester britischer Solokünstler wurde James Bay ausgezeichnet. Er trat gemeinsam mit Justin Bieber auf, der einen Preis als bester internationaler Solokünstler erhielt. Als beste Band wurde Coldplay geehrt. Washington und Peking haben sich auf eine neue Resolution des Uno-Sicherheitsrats zu Nordkorea geeinigt. Es handele sich um eine starke Resolution, teilte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats, Price, in Washington mit. Die Bundesregierung rechnet einem Zeitungsbericht zufolge bis 2020 mit insgesamt 3,6 Millionen Flüchtlingen . Dabei handele es sich um innerhalb der Regierung abgestimmte Prognosen des Wirtschaftsministeriums, berichtete die "Süddeutsche Zeitung". 2/25/16 5:00 AM Hello, liebe Leser mein Name ist Jule Lutteroth. Normalerweise bin ich bei SPIEGEL ONLINE für lange, multimediale Formate zuständig. Ausgewählte Geschichten finden Sie hier: www.spiegel.de/story. Heute begleite ich Sie die ersten Stunden an diesem schönen Donnerstag. Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie mich über jule.lutteroth@spiegel.de oder über Twitter auf @julehamburg. Show more Tickaroo Liveblog Software



insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Ontologix II 25.02.2016
1. betr.: Scalia
"diligere" heißt nicht "preisen", sondern "hochschätzen; lieben; achten"
karend 25.02.2016
2. .
Spitzenposition, Rechtsprechung, Geheimbund, Tod … der Tag beginnt verschwörerisch. Da ist noch ordentlich Raum für Enthüllungen und Anspruch an den Nachfolger.
butzibart13 25.02.2016
3. Esc
Waren das noch Zeiten als unser ehemaliger Bundespräsident -nein, nicht der "Hoch auf dem gelben Wagen" singende - sondern der andere Horst Köhler, der sich dann Guildo Horn nannte - wieder ein kleiner Scherz - auf dem ESC 1998 sein Liedchen trällerte. Zur Info, der Nussecken-Guildo heißt tatsächlich Horst Köhler und er favorisiert den Alex Diehl, der die Friedenstradition dieser Lieder hochhalten will.
Georgian 25.02.2016
4. Missverständnis
Ich wette Scalia wollte sich mit den St. Georg Orden für den ESC einsingen. Klarer Fall!
userkk 25.02.2016
5.
Seit wann ist der Sankt Hubertus Orden ein Geheimorden? http://www.hubertus-orden.org/german/index2.asp Alles ist öffentlich. Mal wieder schlechte Recherche lieber Spiegel Redakteur
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.