Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 13.6.2016

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.
  • 6/13/16 5:11 AM
    In Dänemark rücken Agarwissenschaftler Schädlungen jetzt mit einer besonderen Form von Taxiservice zu Leibe. Sie fliegen Marienkäfer mit Hilfe von ferngesteuerten Drohnen zu den Fressplätzen der Blattläuse in den Weizenfeldern. Wegen der langen Wege waren die niedlichen Krabbler dort so selten hingeflogen, sodass die Schädlinge ungehindert schlemmen konnten, wie die BBC berichtet. Die Experten erhoffen sich von der Maßnahme, den Einsatz von Pestiziden merklich reduzieren zu können.
  • 6/13/16 5:00 AM
    Die mexikanische Polizei hat die Anführer einer radikalen Lehrer-Gewerkschaft festgenommen. Der Vorsitzende der Gewerkschaft SNTE im südlichen Bundesstaat Oaxaca, Rubén Núñez, wurde wegen Unterschlagung verhaftet, wie die Generalstaatsanwaltschaft am Sonntag mitteilte. Gewerkschaftssekretär Francisco Villalobos wurde wegen schweren Raubes festgesetzt.
     
    Die SNTE in Oaxaca ist der radikalste Flügel der Lehrergewerkschaft in Mexiko. Ihre Mitglieder liefern sich immer wieder gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei, blockieren Straßen und stecken Gebäude in Brand.
  • 6/13/16 4:54 AM
    Die Folgen des schlechten Wetters machen auch den Händlern zu schaffen: Sommermode findet noch nicht so recht Anklang. Grillartikel verkaufen sich schlecht, ebenso Pflanzen und Gartenzubehör. Der Handel leide unter dem schlechten Wetter in diesem Sommer, sagt Bernd Ohlmann, Sprecher des Bayerischen Handelsverbands.
     
    Aber es gibt auch Gewinner des verregneten Starts in den Sommer. Der Dauerregen zieht die Menschen ins Kino, auf die Bowlingbahn oder zum Klettern in die Halle. Wer von einem der nicht enden wollenden Regenschauer durchweicht wurde, kauft sich möglicherweise an der nächsten Ecke einen neuen Schirm.
  • 6/13/16 4:50 AM
     
    Lassen Sue uns kurz das Wetter abhandeln: Die Karte sagt eigentlich schon alles: Landesweit bleibt es heute wechselnd bis stark bewölkt. Mit Regen ist eigentlich überall zu rechnen, am Nachmittag südwestlich einer Linie von Ostfriesland über die Altmark bis zur Oberlausitz auch mit Gewittern. Im Tagesverlauf zieht der Regen auch über Brandenburg hinweg. In Ostbayern ist es längere Zeit trocken. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 15 Grad in der Eifel und 22 Grad in Niederbayern und der Lausitz.
    • Grafik: SPIEGEL ONLINE Grafik: SPIEGEL ONLINE
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über