Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 2.11.2016

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

US-Soldaten (noch ohne Tätowierungen, da bereits im Dienst)
DPA

US-Soldaten (noch ohne Tätowierungen, da bereits im Dienst)

Mit


Armin Himmelrath
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Armin Himmelrath beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Neue Karrierewege auch mit Tattoos, einer Vergangenheit als Kiffer oder gar als Alleinerziehender: Die US-Armee sucht nach neuen Mitarbeitern . Verteidigungsminister Ashton Carter kündigte eine Überprüfung der strengen Restriktionen an, die bei solchen Bewerbern bislang dem Dienst an der Waffe entgegenstanden. Die Armee müsse mit der Zeit gehen und durch das Streichen "unnötig strenger" Bestimmungen ihre Rekrutierungsbasis verbreitern. Das Pentagon will nach eigenen Angaben sechs bisherige Kriterien auf den Prüfstand stellen: "Körperbau, körperliche Fitness, Schwimmtests, früherer Marijuana-Gebrauch, alleinerziehende Elternschaft und Tätowierungen." Bislang wurden Bewerber für die Armee wegen solcher Kriterien abgewiesen. Ein Sprecher ergänzte, dass körperliche Fitness auch weiterhin in der Truppe gefordert sei. Übergewichtige Bewerber könnten künftig aber zugelassen werden, wenn sie bereit seien, in der Ausbildung ein Programm zum Abspecken zu durchlaufen. Was ich mich frage: Wie passt das Merkmal „alleinerziehend“ in die Reihe dieser Kriterien? 11/2/16 8:01 AM Es ist neun Uhr, damit ist der Nachrichtenmorgen auch schon wieder rum. Ich danke Ihnen für Ihr Interesse in den vergangenen drei Stunden und bin mir sicher, dass Sie jetzt ausreichend informiert sind, um gleich beim Smalltalk mit dem Chef im Aufzug genügend Stoff zu haben. Die Kollegen in unseren Fachressorts halten Sie heute den ganzen Tag über weiter auf dem Laufenden - klicken Sie ab und zu mal rein. Ihnen auf jeden Fall einen guten, kreativen, hoffentlich fröhlichen und nicht allzu verregneten Mittwoch - bis bald! 11/2/16 7:57 AM Richtig viel Falschgeld haben bulgarische Fahnder entdeckt - an einem ziemlich ungewöhnlichen Ort.   11/2/16 7:54 AM Der Typ ist verrückt : klaut ein Polizeiauto und streamt das Ganze dann live bei Facebook...   11/2/16 7:50 AM   Der Deutsche Fußball-Bund gibt sich nach dem vom SPIEGEL enthüllten Skandal um die Heim-WM 2006 geläutert und installiert eine eigene Ethikkommission samt Ethikcode. Das neue Gremium "soll in Fällen illegaler oder unethischer Verhaltensweisen aktiv werden, die der Integrität und dem Ansehen des DFB schaden", steht im DFB-Jahresbericht. Entschieden werden soll darüber am kommenden Freitag. "Die Ethikkommission soll einen unabhängigen, transparenten und die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen wahrenden Umgang mit Verdachtssituationen sicherstellen", heißt es im neuen Paragraph 46a der DFB-Satzung, die abgesegnet werden muss. Foto: dpa 11/2/16 7:47 AM Bei einem Bootsunglück in Indonesien sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 36 Bootsinsassen wurden am Mittwoch noch vermisst, wie der örtliche Polizeichef Sam Budi Gusdian bekannt gab. Das Schnellboot mit 93 Arbeitern an Bord war von Malaysia nach Batam unterwegs - einer indonesischen Insel südlich von Singapur. 39 Passagiere wurden nach Angaben des Polizeichefs gerettet. Rettungskräfte suchten das Gebiet nach Überlebenden ab. Die Polizei geht davon aus, dass das Boot überfüllt war, als es wegen der rauen See kenterte. 11/2/16 7:43 AM Was heute noch wichtig werden könnte: • Bundeskanzlerin Merkel empfängt den Schweizer Bundespräsidenten Schneider-Ammann in Berlin. Bei dem Treffen sollen die bilateralen und wirtschaftlichen Beziehungen sowie europapolitische und internationale Fragen im Mittelpunkt stehen. • Knapp eine Woche vor der US-Präsidentschaftswahl gibt die Notenbank Fed heute ihre neueste Zinsentscheidung bekannt. Die meisten Analysten erwarten, dass die Federal Reserve den Leitzins unverändert lässt. Er liegt zwischen 0,25 und 0,5 Prozent und war zuletzt im Dezember vergangenen Jahres angehoben worden. • Erdogan vs. Böhmermann 2.0 : Der zivilrechtliche Streit um die Unterlassungsklage des türkischen Präsidenten gegen den ZDF-Moderator wegen dessen Schmähgedichts geht um 10 Uhr vor dem Hamburger Landgericht in eine weitere Runde. In einem ersten, einstweiligen Verfahren hatte das Gericht Erdogan im Mai teils Recht gegeben und Böhmermann die Wiederholung bestimmter Passagen seines Gedichts untersagt. Erdogan scheiterte allerdings mit der Forderung, das gesamte Gedicht verbieten zu lassen. • Wie geht’s der Wirtschaft? Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung legt sein Jahresgutachten vor. Die Bundesregierung geht bisher davon aus, dass die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr um 1,8 Prozent wächst und im nächsten Jahr um 1,4 Prozent. 11/2/16 7:36 AM Klare Worte zum Start in den Tag : In unserem Morning-Briefing „Die Lage“ analysiert mein Kollege Mathieu von Rohr, stellvertretender Auslandschef beim SPIEGEL, die möglicherweise etwas voreiligen Aussagen von Sigmar Gabriel zu den Kaiser’s-Tengelmann-Verhandlungen, den Größenwahnsinn Donald Trumps und die Situation beim Kampf im irakischen Mossul. Hier kommen Sie zu seinem Text . 11/2/16 7:29 AM „Wir zeigen Ihnen jetzt, wie Sie Ihre Sitzgurte schließen. Im unwahrscheinlichen Fall eines… oh! Wir sind schon da!“ Ungefähr so könnten die Sicherheitsansagen bei einen neuen Flugverbindung klingen, die heute Morgen gestartet wurde: Reisende können damit in nur acht Minuten den Bodensee überqueren. Die Airline nennt ihr Angebot den „ kürzesten internationalen Linienflug der Welt “ und bietet die Verbindung zwischen dem schweizerischen St. Gallen/Altenrhein und dem deutschen Friedrichshafen an. Zweimal täglich soll die Strecke angeboten werden. Die Kurz-Fluglinie ist umstritten, da bei Start und Steigflug einer Maschine überproportional viel Treibstoff verbraucht wird. Hinzu kommt der Lärm bei Start und Landung. 11/2/16 7:22 AM Ich gebe zu, ich verehre die Kollegin Anja Rützel ja fast grenzenlos. Wenn sie die Niederungen unserer Fernsehkultur seziert, ist das ausnahmslos großartig. Heute wieder! Es geht um „Die Höhle der Löwen“. Kennen Sie nicht? Egal. Bitte unbedingt trotzdem lesen . 11/2/16 7:15 AM Ich schulde Ihnen noch den dritten Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 , Nico Semsrott. Er tritt mit manchmal äußerst hart formulierten Beiträgen bei Poetry Slams auf.   11/2/16 7:06 AM Eine traurige Statistik : Alle fünf Tage wird irgendwo auf der Welt ein Journalist wegen seiner Arbeit umgebracht. Von 2006 bis Ende 2015 verloren nach einer Unesco-Statistik mindestens 827 Journalisten ihr Leben bei der Ausübung ihres Berufes. Allein im vergangenen Jahr waren es 115 - nicht einmal jeder zehnte der Todesfälle wurde aufgeklärt, teilte die Unesco heute zum Internationalen Tag gegen die Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten mit. Auch wenn in vielen Ländern eine erhöhte Bereitschaft zu erkennen sei, solche Straftaten zu ahnden, bleibe die Ermordung von Journalisten erschreckend oft ohne Konsequenzen für die Täter , heißt es in dem Bericht. Allein 2014 und 2015 wurden nach den Unesco-Daten 213 Journalisten aufgrund ihrer Arbeit getötet, 78 von ihnen in arabischen Ländern. Die Region sei damit aufgrund der Konflikte in Syrien, dem Irak, Jemen und Libyen erneut die für Journalisten gefährlichste Region weltweit gewesen. In Lateinamerika und der Karibik wurden 51 Journalisten umgebracht, 34 in Asien und der Pazifikregion, 27 in Afrika. In Zentral- und Osteuropa waren es 12. Mit 11 Todesfällen sei die Mordrate unter Journalisten auch in Westeuropa erheblich gestiegen, insbesondere aufgrund des islamistischen Terroranschlags auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" in Paris im Januar 2015, bei dem 8 Mitglieder der Redaktion getötet wurden. 11/2/16 7:00 AM   Die wichtigsten Nachrichten des Morgens um 8 Uhr: • Syriens Präsident Assad zeigt keinerlei Einsehen und will mindestens bis 2021 im Amt bleiben . • Bei einem Wohnungsbrand in München sind drei Menschen gestorben, zehn weitere wurden verletzt . • Fast hat es den Eindruck, als wolle sich das FBI mit aller Macht noch in den US-Wahlkampf einmischen: Die Behörde hat jetzt alte Untersuchungen zu Bill Clinton veröffentlicht . 11/2/16 6:53 AM Kalt, klamm, ungemütlich: Das Wetter macht heute nur bedingt Spaß und nimmt dabei nicht einmal auf Geburtstagskinder Rücksicht. Da ist von „Schneefallgrenze“ die Rede (die bis auf 800 Meter absinken kann), von einer „Kaltfront“, die „mit zeitweiligen schauerartigen Regenfällen die Südhälfte“ heimsucht und von anderen Üseligkeiten mehr. Wenn Sie es trotzdem noch genauer wissen wollen, werden Sie postleitzahlengenau hier fündig . Oder auch hier , sollten Sie bereits an einem großen Bildschirm sitzen. 11/2/16 6:44 AM Unfall im Wald: Eine Spaziergängerin hat sich beim Zusammenprall mit einem Hirsch schwer verletzt. 11/2/16 6:37 AM Das ist nicht nur gruselig , sondern eine Unverschämtheit und möglicherweise sogar volksverhetzend : Trump-Unterstützer haben ein Video mit dem Titel "Welcome to the Islamic State of Germany" veröffentlicht, in dem sie mit billigen Retuschen und schlecht gemachten Schnitten rassistische und islamophobe Vorurteile über Zuwanderer befeuern. Wenn Sie Ihre gute Laune behalten wollen, schauen Sie sich dieses bizarre, absurde und populistische Machwerk besser nicht an.   11/2/16 6:29 AM Großbrand mit tragischen Folgen auf einer Werft in Pakistan : 24 Stunden nach Beginn eines verheerenden Feuers an Bord eines alten Öltankers ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 18 gestiegen. Das bestätigte ein Polizeisprecher. Mehr als 50 Menschen seien verletzt worden. Das Feuer sei immer noch nicht gelöscht und es seien weiter Explosionen zu hören. Die Zahl der Opfer werde vermutlich weiter steigen. Dutzende Menschen könnten noch in dem Wrack gefangen sein. Fernsehbilder zeigten eine dichte, schwarze Rauchwolke über der Anlage im Ort Gadani. Sie ist einer der größten Schiffsfriedhöfe der Welt. Dort werden auch deutsche Schiffe verschrottet. Der Sender Ary TV hatte am Dienstag berichtet, dass nur wenige Tage zuvor Arbeiter der Abwrack-Werft für bessere Sicherheitsmaßnahmen und Gesundheitsversorgung demonstriert hätten. Demnach arbeiten rund 20.000 Menschen in der Schiffsverschrottungs-Industrie bei Karachi. 11/2/16 6:24 AM Konstantin Wecker als Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 habe ich Ihnen vorhin schon vorgestellt. Jetzt folgt der zweite Preisträger, der Kabarettist Tobias Mann .   11/2/16 6:16 AM Dass er nicht ambitionierte Pläne hätte, kann man Syriens Diktator Assad kaum vorwerfen. In einem Interview hat er jetzt seine Zukunftsvorstellungen skizziert: Bis 2021 will er demnach im Amt bleiben. 11/2/16 6:09 AM Mauer? Welche Mauer? Rund ein Viertel der Deutschen weiß nach einer repräsentativen Umfrage nicht, dass am 9. November 1989 die Mauer fiel. 71 Prozent der Befragten ordnen das historische Datum aber richtig zu, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Danach verbinden im Westen 72 Prozent der Befragten das Datum mit dem Mauerfall, im Osten sind es hingegen 67 Prozent. In der Altersgruppe von 50 bis 59 Jahren ist das geschichtliche Wissen am größten. 11/2/16 6:00 AM   Sieben Uhr, die wichtigsten Nachrichten : • Der Biograf von Donald Trump fürchtet nach einem knappen Ausgang der US-Präsidentschaftswahl Gewaltausbrüche, weil Trump bewusst zündle . • Nach einer Korruptionsaffäre hat die südkoreanische Präsidentin den Ministerpräsidenten entlassen und die Regierung umgebildet . • Bei einem Wohnhausbrand in München sind in der Nacht drei Menschen ums Leben gekommen, zehn wurden verletzt. 11/2/16 5:47 AM   Mal wieder berufliche Nachrichten von Johnny Depp : Der Schauspieler wird im Film "Fantastic Beasts and Where to Find Them" mitspielen – und dabei handelt es sich ja, wie alle Harry-Potter-Getreuen wissen, um eines der neuen Projekte von J.K. Rowling. Die Geschichte spielt 1926 in New York, und um die Rolle von Depp wird, damit der PR-Effekt funktioniert, noch ein großes Geheimnis gemacht. Es bleibt also erstmal offen, ob er einen Zauberer, einen Muggel oder ein fantastisches Monster darstellt. Foto: AFP 11/2/16 5:38 AM Gute Nachrichten für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und seine potenziellen Amtsnachfolger: Die Steuereinnahmen werden auch in den kommenden Jahren von Rekord zu Rekord zulegen. Experten gehen aber davon aus, dass das Plus kaum stärker ausfällt als bisher schon erwartet – anders als bisher, wo es immer wieder Korrekturen nach oben gab. So zeichnen sich für das laufende Jahr nochmals Mehreinnahmen im Vergleich zur Mai-Steuerschätzung ab. Der Arbeitskreis Steuerschätzung beginnt heute in Nürnberg mit den Beratungen über die seine Einnahmeprognose für die Staatskassen. Die Experten von Bund und Ländern, Bundesbank, Kommunalverbänden, Forschungsinstituten sowie Statistikamt ermitteln drei Tage lang das Steueraufkommen für dieses Jahr und den Zeitraum bis 2021. Das Ergebnis wird dann am Freitag von Wolfgang Schäuble verkündet. 11/2/16 5:30 AM Bei einem Wohnungsbrand nahe des Münchner Hauptbahnhofes sind am frühen Morgen drei Personen getötet und zehn weitere verletzt worden. Bei den Toten handelte es sich nach Polizeiangaben um zwei Erwachsene und ein Kind, genauere Angaben gab es zunächst nicht. Das Feuer in der Dachauer Straße brach gegen 02.00 Uhr in der Nacht aus, wie die Polizei mitteilte. Von den zehn Verletzten mussten vier wegen einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Löscharbeiten in dem sechsstöckigen Gebäude beschäftigt. Die Brandursache ist bisher unklar. 11/2/16 5:20 AM Was heute Nacht passiert ist: • Ob das wirklich nur ein zeitlicher Zufall ist? Ausgerechnet eine Woche vor der US-Präsidentschaftswahl veröffentlicht das (von einem Republikaner geleitete) FBI eine alte Untersuchung zu Bill Clinton . Mehr dazu in unserem Newsblog zur US-Wahl, bitte hier entlang . • Keine guten Aussichten: Donald Trump sei ein Größenwahnsinniger ohne moralischen Kern, urteilt sein Biograf David Cay Johnston – und fürchtet, dass ein knappes Ergebnis der US-Wahl zu Unruhen führen könnte . • Unterlassene Hilfeleistung wirft die Uno ihren eigenen Blauhelmsoldaten im Südsudan vor. Die sollen Übergriffe auf Zivilisten und eine Vergewaltigung zugelassen haben. Der zuständige Kommandeur wurde suspendiert . • Durchwachsener Champions-League-Abend aus deutscher Sicht: Während sich Bayern München mit einem 2:1-Sieg bei PSV Eindhoven für das Achtelfinale qualifizierte, heißt das Ziel bei Borussia Mönchengladbach nach dem 1:1 gegen Celtic Glasgow nur noch: dritter Gruppenplatz. 11/2/16 5:11 AM Von Imamen in Deutschland geschlossene Kinderehen sollen verboten und die Geistlichen in solchen Fällen mit Bußgeldern belegt werden . Das schlägt das Bundesinnenministerium nach Informationen der " Welt " vor. In Moscheen dürften Imame dann keine Heiratsrituale mehr mit minderjährigen Mädchen vollziehen. Im Gespräch ist dem Bericht zufolge ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro. Seit Anfang September tagt eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe zu Kinderehen. Die Runde soll Ideen für den Umgang mit dem Phänomen entwickeln und diskutieren, inwiefern die Vorschriften zur Ehemündigkeit im deutschen Recht geändert werden sollen. Mit dabei sind Vertreter aus Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Sachsen und Schleswig-Holstein - und für den Bund Vertreter des Kanzleramts und der Ressorts Justiz, Innen und Familie. In Deutschland dürfen Ehen derzeit grundsätzlich erst mit der Volljährigkeit geschlossen werden - in Ausnahmefällen aber schon mit 16 Jahren. Union und SPD haben sich dafür ausgesprochen, diese Ausnahmen abzuschaffen. 11/2/16 5:03 AM Der Liedermacher Konstantin Wecker, der Kabarettist Tobias Mann und der Slam-Poet Nico Semsrott gehören zu den Trägern des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 . Dies gab die Jury der vom Mainzer Forum-Theater Unterhaus gestifteten Auszeichnung  bekannt. Achtung, Flachscherz: Ein Wecker zu dieser frühen Stunde kann ja nicht schaden.     Jetzt wieder ernst: Konstantin Wecker erhält den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz zum Deutschen Kleinkunstpreis. Die Jury würdigte ihn als "einen streitbaren Liedermacher und unbeugsamen Moralisten, der sich überall einmischt, wo eine starke Stimme gebraucht wird". Mit Herz, Hirn und Haltung, mit Wut und Zärtlichkeit singe er für eine friedliche und gerechte Welt. 11/2/16 4:59 AM Guten Morgen, lieber Leser, verehrte Leserin! In einer Woche wissen wir mehr - dann sind die US-Präsidentschaftswahlen gelaufen. Bis dahin werden wir uns wohl noch auf weitere Entgleisungen im Wahlkampf einstellen müssen. Dazu gehört ein Angst-Video der Trump-Kampagne, von dem ich Ihnen später noch berichten werde. Mein Name ist Armin Himmelrath, ich werde Sie in den kommenden drei Stunden mit den aktuellen Nachrichten versorgen -  und natürlich, wie Sie das hier im "Morgen" gewohnt sind, auch mit Smalltalktauglichem. Wenn Sie mich unterwegs erreichen möchten, sehr gerne: armin.himmelrath@spiegel.de oder bei Twitter unter @AHimmelrath. Starten wir also in den Mittwoch! Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
michi11161 02.11.2016
1. Kinder Ehen
Ist ganz einfach wer unter 18 ist kann nicht heiraten außer mit Ausnahme Genehmigung des Jugendamtes Religion kann da kein Argument sein
franksterling 02.11.2016
2. 1000 Euro???
Wie wäre es mit Abschiebung?
Xantos73 02.11.2016
3. Bußgeld für Kinderehen?
Öhm, jetzt verstehe ich was nicht. Kinderehen sind hier zu Lande generell verboten und hier wirkt nicht mal das BGB sondern das StGB. 1000 € Strafe? Schlägt der Bundesinnenminister vor? Hallo? Leben wir in einem Rechtsstaat oder nicht? Kann das sein das hier der Satz wirkt. Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei Dinge? Denn wo kein Kläger da kein Beklagter? Das wäre dann die stille Kapitulationserklärung, das sich bei uns doch eigene Paralellgesellschaften bilden. Und 1000€? Das klingt für mich wie - Naja, wenn ihr schon macht was ihr wollt, dann will der Staat wenigstens mit verdienen. Wo bitteschön ist hier den minderjährigen Mädchen geholfen?
Subco1979 02.11.2016
4. Strafe auf Kinderehe
Der Vorschlag wird wohl eher verpuffen. Er ist wie eine Tür, die ohne weitere Mauern aufgestellt wird. - Wird die Ehe eben im Inner- oder Außereuropäischen Ausland geschlossen. - Muss es eh erst jemand herausfinden, wann welcher Imam welche Kinderehe geschlossen hat. - Wird die Hochzeit halt 1000 Euro teurer für die Eltern: 23.000 statt 22.000 Euro (und das ist noch ein mittlerer Preis bei nahöstlichen Hochzeitsfeiern)
mcbarby 02.11.2016
5. Bußgeld bei Kinderehe?!
Dieser Vorschlag kann doch nur ein schlechter Witz sein! Was würde denn den Imam ein Bußgeld kümmern? Das verlangt er dann einfach vorab als Brautgeld. Und da sein Tun nur als Ordnungswidrigkeit gewertet wird, bleibt er ohne Vorstrafe und macht alles weiter, wie bisher. Richtiger wäre: Wertung als Straftat mit mindestens 1 Jahr Haft. Dann könnte es bei einer zweiten Tat auch keine Bewährung mehr geben. Da bestünde dann eher die Chance, das zu unterlassen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.