Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 7.12.2016

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Gestürzte Statue von Benjamin Netanyahu in Tel Aviv
DPA

Gestürzte Statue von Benjamin Netanyahu in Tel Aviv

Mit


Heike Klovert
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Heike Klovert beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
12/7/16 8:00 AM Der Morgen ist wieder rum, zumindest meine drei Stündchen mit Ihnen. Ich verabschiede mich mit einem Fakt, den wir alle schon wussten, aber vielleicht nie besonders gut verstanden haben: Unsere Weltkarten sind alle falsch, weil man eine Kugel so schlecht auf ein Blatt Papier flachgedrückt bekommt . Wo genau das Problem liegt, hat vox.com sehr anschaulich erklärt , mithilfe eines demolierten Wasserballs. 12/7/16 7:58 AM Noch was Leichtes zum ersten Kaffee: Die britischen Royals haben sich zum Weihnachtsfest schick gemacht . Prinz William und Kate traten in einem Weihnachts-Partnerpulli vor die Kamera, umrahmt von ihren Liebsten in ähnlich schriller Strickware .   (Foto: AP) 12/7/16 7:55 AM Wegen eines Journalistenstreiks gibt es heute im griechischen Radio und Fernsehen keine Nachrichten . Der Streik soll morgen früh um sechs Uhr enden. Auch die staatliche Nachrichtenagentur ANA-MPA wurde bestreikt. Die Redakteure wehren sich gegen die geplante Fusion ihrer finanziell relativ gesunden Renten- und Krankenkasse mit defizitären Kassen anderer Berufsverbände sowie gegen die hohe Arbeitslosigkeit . Die Regierung des hochverschuldeten Landes muss harte Sparvorgaben umsetzen, um weitere Finanzhilfen internationaler Geldgeber zu bekommen. 12/7/16 7:52 AM Der US-Elektronikkonzern Apple hat eine Verantwortung für brennende und explodierende iPhones in China zurückgewiesen. Grund für die Probleme, über die Nutzer sich beschwert hatten, seien "externe physische Schäden", erklärte Apple in China. Es gebe kein Sicherheitsproblem . 12/7/16 7:50 AM Im westafrikanischen Ghana steht heute Parlaments- und Präsidentenwahl an. Das Land gilt als eine Musterdemokratie auf dem Kontinent. Analysten sagen ein knappes Ergebnis voraus.    Staatschef John Dramani Mahama bewirbt sich um eine zweite Amtszeit. Oppositionskandidat Nana Akuffo Addo verspricht den Wählern eine erfolgreichere Wirtschaftspolitik.   (Foto: AFP) 12/7/16 7:46 AM Zorge ist ein idyllisches Örtchen im Harz , und ihm droht der Niedergang . Denn die Jungen ziehen fort, und niemand kommt nach. Mein Kollege Peter Maxwill hat sich dort umgeschaut. Hier ist seine Reportage, für nur 39 Cent. 12/7/16 7:43 AM Jedes zweite Verfahren , das nach Vorfällen in der Kölner Silversternacht aufgenommen wurde, ist mittlerweile wieder eingestellt worden. Das teilte die Kölner Staatsanwaltschaft mit. Demnach wurden 333 Beschuldigte namentlich ermittelt. Bei 87 von ihnen spielte der Vorwurf eines sexuellen Übergriffs eine Rolle.   Von den daraus resultierenden 267 Verfahren wurden 124 inzwischen wieder eingestellt - allein 80, weil sich laut Staatsanwaltschaft kein hinreichender Tatverdacht begründen ließ, berichtet dpa. 29 Verfahren mussten zudem eingestellt werden, weil der Verdächtige nicht auffindbar war. 12/7/16 7:35 AM Wie sieht es aus, wenn Seelöwen rutschen ? Niedlich, und es macht Lust auf Winter:   12/7/16 7:32 AM Die syrische Armee hat nach Angaben von Aktivisten die gesamte Altstadt Aleppos eingenommen . Das meldet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Rebellen waren demnach zu einem Rückzug aus dem Gebiet gezwungen, weil sie Gefahr liefen, eingekesselt zu werden. 12/7/16 7:30 AM Kirk Douglas hat übermorgen Geburtstag , er wird 100 ! Und die Hollywood-Legende will sich ordentlich feiern lassen - von rund 200 Verwandten und Freunden. Sein Sohn Michael Douglas und dessen Frau Catherine Zeta-Jones organisieren das Fest. Kirk Douglas ist seit einem Schlaganfall vor 20 Jahren sprechbehindert, doch er bereite mithilfe einer Sprachtherapeutin eine Ansprache vor, berichtet AFP. 12/7/16 7:10 AM Es sollte eine provokante Kunstaktion sein, und sie kam bei Israels Regierung gar nicht gut an: Der Bildhauer Itay Zalait hat über Nacht eine vier Meter hohe, güldene Statue von Ministerpräsident Benjamin Netanyahu auf dem bekannten Rabin-Platz in Tel Aviv aufgestellt.   Zalait habe der Statue den Spitznamen " King Bibi " gegeben, berichtet Reuters, und damit auf seinen diktatorischen Führungsstil angespielt. Kulturministerin Miri Regev nannte die Aktion ein "Ausdruck des Hasses gegen Netanyahu".   Jemand habe die Figur am Morgen schließlich von ihrem Sockel gestoßen, noch bevor die Behörden einschritten. Der Künstler habe "King Bibi" daraufhin unversehrt wieder abtransportiert.       (Foto: Reuter) (Foto: AP) 12/7/16 6:52 AM Noch ein Text von bento , der mich berührt hat: Ein junger Deutscher engagiert sich auf Lesbos für Flüchtlinge. Lesenswert , selbst wenn Sie glauben, schon alles über Flüchtlingshelfer gelesen zu haben.   12/7/16 6:51 AM Ach, die lieben Batterien: Der Elektroautobauer Tesla will rund 7000 Adapter zum Aufladen seiner batteriebetriebenen Fahrzeuge austauschen . Das Problem betrifft nur Kunden in den USA. Grund sei Überhitzungsgefahr, teilte die Firma mit. Im November habe man entsprechende Berichte von zwei Kunden erhalten. Im Internet wird das Thema allerdings schon länger von Tesla-Besitzern diskutiert und mit Fotos von verschmorten Plastiksteckern dokumentiert. Bereits 2014 hatte das Unternehmen deshalb eine Reihe Adapter ausgetauscht. 12/7/16 6:42 AM Hat Ihr Kind schon seinen Wunschzettel verfasst? Wenn ein Helikopter, eine Katze oder eine Limousine draufstehen, ist es in bester Gesellschaft. Die Kollegen von bento sind im Netz auf die Suche nach drolligen Kinderwünschen gegangen – und fündig geworden. 12/7/16 6:41 AM In Rio de Janeiro haben sich Hunderte Demonstranten und Polizisten Straßenschlachten geliefert. Die Polizei setzte Tränengas und Pfefferspray ein, Dutzende Menschen wurden verletzt . Videos zeigten Polizisten, die aus einer Kirche Gummigeschosse abfeuerten.   Anlass für Proteste ist das Sparvorhaben der regionalen Regierung. Der Bundesstaat Rio de Janeiro ist fast pleite - neben stark gesunkenen Erdöleinnahmen haben die hohen Kosten für Olympia die Lage verschärft.   (Foto: Getty Images) (Foto: Getty Images) 12/7/16 6:34 AM Sie wohnen in Flensburg und ärgern sich über den Wetterbericht? So sah es heute Morgen in Neu-Delhi aus: neblig, kalt, auch nicht besser.   (Foto: AFP) (Foto: AFP) (Foto: AFP) 12/7/16 6:29 AM Nach dem E rdbeben auf der indonesischen Insel Sumatra steigt die Opferzahl: Mindestens 50 Menschen kamen nach derzeitigen Berichten ums Leben. Die Behörden fürchten, dass noch weitere Opfer unter den Trümmern eingeschlossen sind. 12/7/16 6:24 AM Boeing soll im Auftrag des Pentagon zwei neue Air-Force-One-Maschinen bauen. Donald Trump poltert via Twitter gegen das Unternehmen: "Die Kosten sind außer Kontrolle." Die Aktie stürzt kurzzeitig ab. Die Tirade zeige, wie dünnhäutig Trump sei, schreibt unser US-Korrespondent Marc Pitzke. 12/7/16 6:19 AM Das Bankhaus HSBC hat die beiden Löwenstatuen , die vor ihrer Zentrale in Hongkong sitzen, regenbogenbunt angemalt. Man wollte sich damit zu den Rechten homo-, trans- und bisexueller Mitmenschen bekennen. Warum das in Hongkong nicht überall gut ankam und warum die eigentlich so moderne asiatische Großstadt in mancher Hinsicht sehr konservativ ist, erzählt die BBC hier.   (Foto: AFP) 12/7/16 6:15 AM Hier nun, wie versprochen, das Tagesprogramm auf einen Blick :   - Die CDU will zum Ende ihres Parteitags in Essen einen schärferen Asylkurs beschließen. Das sieht der Leitantrag mit dem Titel "Orientierung in schwierigen Zeiten" vor, den Generalsekretär Peter Tauber am Morgen einbringen will. Daneben legt sich die Partei unter anderem darauf fest, keine Steuern zu erhöhen .   - Der italienische Senat kommt in Rom zu abschließenden Haushaltsberatungen zusammen. Die Verabschiedung des Etats ist Voraussetzung dafür, dass Ministerpräsident Matteo Renzi wie angekündigt zurücktreten kann.   - Acht Monate nach dem Bombenanschlag auf ein Sikh-Gebetshaus beginnt in Essen der Prozess gegen drei Jugendliche. Die damals 16 Jahre alten Jungen sollen das Attentat mit einer selbstgebauten Bombe aus islamistischen Motiven begangen haben.   - Das britische Unterhaus debattiert über einen Beschlussantrag der oppositionellen Labour-Fraktion zum Brexit-Plan der Regierung . Premierministerin Theresa May wird darin aufgefordert, noch vor dem Beginn der Verhandlungen mit der EU ihren Plan für einen Austritt des Landes zu offenbaren.   - Beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig steht der Rundfunkbeitrag für Unternehmen auf dem Prüfstand. Der Autovermieter Sixt und der Discounter Netto haben gegen den WDR geklagt. Sie halten die Bemessung des Rundfunkbeitrags nach Beschäftigten, Betriebsstätten und Firmenfahrzeugen für verfassungswidrig. 12/7/16 6:06 AM Puh, das waren eine Menge Nachrichten für die erste Stunde dieses Morgens... Bevor wir dazu kommen, was heute alles ansteht, ein kleiner historischer Rückblick: Heute vor 75 Jahren griffen die japanischen Streitkräfte den amerikanischen Flottenstützpunkt Pearl Harbour an, was zum "Eintritt" der USA in den Zweiten Weltkrieg führte. Komisches Wort, Eintritt, oder? Es geht ja nicht um Theaterkarten. 12/7/16 6:03 AM Die syrische Armee rückt weiter gegen den Osten von Aleppo vor. Wie die BBC berichtet , haben Assads Truppen mehr als 70 Prozent der von Rebellen kontrollierten Stadtgebiete eingenommen. 12/7/16 5:57 AM Im US-Bundesstaat Montana sind Tausende Schneegänse verende t, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Ein Schneesturm habe die Vögel dazu gezwungen, auf den verseuchten Gewässern einer Tagebaugrube zu landen. Mitarbeiter des Minenbetreibers hätten versucht, die Tiere zu verscheuchen - doch sie konnten offenbar nicht alle retten. 12/7/16 5:49 AM Bolivianische Staatsanwälte haben Büros der Fluggesellschaft Lamia durchsucht . Sie wird für den Absturz einer Maschine in Kolumbien verantwortlich gemacht, bei dem Ende November 71 Menschen starben. Der Chef von Lamia sowie zwei weitere Angestellte seien festgenommen worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Gegen sechs Personen werde ermittelt. An Bord der Maschine war auch das brasilianische Fußballteam Chapecoense. 12/7/16 5:44 AM Mehr Erzieher, mehr Krippenplätze, gesünderes Essen - eine klare Mehrheit der Eltern in Deutschland fordert eine bessere Kita-Betreuung. Das zeigt eine Umfrage , die heute vorgestellt wird. Viele Eltern vermissen bundesweit einheitliche Qualitätsstandards - und jedes zweite Elternteil würde für bessere Kitas tatsächlich auch mehr Geld ausgeben .       (Foto: DPA) 12/7/16 5:39 AM Ein Gericht in den USA hat eine Sammelklage von Autobesitzern gegen Daimler abgewiesen . Die Kläger werfen die dem deutschen Hersteller und seiner US-Tochter Mercedes-Benz manipulierte Werte des Schadstoffs Stickoxid und irreführende Werbung vorgeworfen hatten.   Die Käufer von Mercedes-Modellen hatten argumentiert, dass Daimler sie mit Werbung über einen geringen Schadstoffausstoß bei Blue-Tec-Dieselmotoren getäuscht habe. Sie hätten erst später festgestellt, dass die Abgaswerte höher seien als in den USA erlaubt.   Dem Richter zufolge konnten die Kläger aber nicht nachweisen, dass sie die Werbungen tatsächlich gesehen hatten. Er gab den Klägern jedoch die Chance, ihre Vorwürfe in überarbeiteter Form neu einzureichen . Klägeranwalt Steve Berman kündigte an, es sei ein Leichtes, die vom Richter beanstandeten Mängel zu beheben. 12/7/16 5:29 AM Der Ex-Geheimdienstmann Michael Flynn soll den künftigen US-Präsidenten Trump in Sicherheitsfragen beraten. Flynns Nominierung hatte für Kritik gesorgt, nun gibt es neuen Ärger : Es geht um Verschwörungstheorien wie "Pizzagate" - und um seinen Sohn . Flynn Jr. ist inzwischen aus Trumps Übergangsteam geflogen , offenbar wegen seiner Aktivitäten auf Twitter. 12/7/16 5:23 AM Das weckt furchtbare Erinnerungen an 2004: In der indonesischen Provinz Aceh auf Sumatra hat die Erde heftig gebebt . Mindestens 25 Menschen starben, zahlreiche weitere werden noch unter Trümmern vermutet . Eine Tsunami-Warnung gibt es zum Glück nicht.   (Foto: AFP) 12/7/16 5:09 AM Hillary Clintons Vorsprung auf Donald Trump ist auf 2,7 Millionen Stimmen gewachsen. Das geht aus inoffiziellen Zahlen des Cook Reports hervor, auf den sich auch mehrere US-Medien berufen.   Für die Demokratin Clinton stimmten nach derzeitigem Stand der Auszählung demnach 65,47 Millionen Menschen und für den Republikaner Trump 62,81 Millionen. Damit ist Clinton nicht mehr weit von den 65,9 Millionen Menschen entfernt, die 2012 für Barack Obama gestimmt hatten.   Diese Zahlen sind für den Wahlausgang allerdings unerheblich: Das Wahlsystem der USA ermöglicht, dass ein Kandidat verliert, auch wenn er die meisten Stimmen erzielt. Trump gewann, weil er im entscheidenden Gremium der Wahlleute die Mehrheit errang.   (Foto: Reuters) 12/7/16 5:00 AM Mobile Leser finden mehr zum Wetter hier und PC-Nutzer hier .   12/7/16 4:58 AM Ich wünsche Ihnen einen guten Morgen - an dem laut Wetterkarte nur über Flensburg ein Regenwölkchen hängt. Woanders gibt es Sonne, Wolken oder beides und ganz im Süden sogar eisige minus acht Grad! Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
snoook 07.12.2016
1. The winner takes it all!
Und erhält damit die Wahlmänner und -frauen. So ist das System nun mal. Und solche Spezialitäten gibt es in jedem Wahlgesetz. Man denke nur an die Überhangmandate in Deutschland.
kalim.karemi 07.12.2016
2. Na und?
Verloren hat sie trotzdem.
udo l 07.12.2016
3. Ich zittiere mal die
Trump, Brexit, AfD usw. Befürworter: "demokratisch gewählt" ! Im Ernst, vielleicht sollte die amerikanische Administration das vor über 200 Jahren wunderbare und unglaublich fortschrittliche demokratische Wahlsystem überarbeiten und den veränderten Möglichkeiten anzupassen und wirklich demokratisch zu machen.
DJ Doena 07.12.2016
4.
Bei der US-Wahl spielt es keine Rolle, wie viel Stimmen man ingesamt mehr hat. Man muss die Stimmen an der richtigen Stelle mehr haben. Würden absolute Zahlen gelten, hätten beide Seiten den Wahlkampf komplett anders geführt. Ist derzeit doch in Deutschland doch nicht viel anders. Die SPD stellt nur einen Pseudo-Kandidaten für die BTW auf, weil sie eh wissen, dass Merkel auch 2018 noch Kanzlerin sein wird. Wozu jetzt eine Hoffnungsfigur zermürben, wenns ein Pappaufsteller auch tut, um die Formen zu wahren?
EinJemand 07.12.2016
5.
Ginge es nach der Popular Vote und nicht dem Electoral College hätten sowohl Trump als auch Hillary natürlich beide eine völlig andere Kampagnenstrategie gefahren -- Trump wäre dann mehr in Kalifornien gewesen als überall in die Staaten zu düsen -- daher ist eine eine solche hätte-wäre-könnte-Analyse gleich doppelt nutzlos... sowohl in der Theorie (die Popular Vote wäre anders ausgegangen, wenn es nach ihr ginge), als auch in der Realität (die Popular Vote entscheidet nicht, und die Wahl ist gelaufen). Aber dass soll euch natürlich nicht davon abhalten, sagen wir mal, weiterhin "Theoretical News" (um nicht zu sagen "Fake News", wie eure pre-election polls) zu verbreiten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.