Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 28.2.2017

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.
  •  
    Trump sagt Dinge: Das könnte hier schon fast eine eigene Rubrik sein. Diesmal hat sich der US-Präsident zu der Panne bei den Oscar-Verleihungen am Montag geäußert: Seine Theorie: Der Zwischenfall, bei dem zunächst "La La Land" statt "Moonlight" als bester Film ausgezeichnet wurde, sei nur deshalb passiert, weil die Oscar-Verleihung "so sehr auf die Politik fokussiert" gewesen sei." Das sagte Trump der als ultrarechts eingestuften Website Breitbart News.
     
    "Sie waren so auf die Politik fokussiert, dass sie die Dinge am Ende nicht hingekriegt haben", so Trump. Er fügte bedauernd hinzu: "Es war ein bisschen traurig" und habe "dem Glamour der Oscars etwas genommen." Der Abend sei ihm "nicht sehr glamourös" vorgekommen und er sei ja auch schon bei den Oscars gewesen. "Es hat etwas sehr Spezielles gefehlt" und am Ende sei es "traurig" gewesen, sagte der US-Präsident.
  • 2/28/17 8:03 AM
    So, liebe Leserinnen und Leser, das war es mal wieder. Zum Schluss darf ich Ihnen noch einen passenden Song zum Tag mit auf den Weg geben: “Ruby Tuesday”. Bei dem Stones-Song spielte Brian Jones Flöte. Er starb 1969, wäre heute 75 Jahre alt geworden.
    Bleiben Sie dran bei SPIEGEL ONLINE. Hier gibt es weiter die wichtigsten News des Tages. Morgen geht es dann ab 6 Uhr mit unserem Ticker für Frühaufsteher weiter. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag. 
     
     
  • 2/28/17 7:53 AM
    Auch in der Wissenschaft ist manchmal Karneval. Diese Forscher in China suchen übrigens Pandabären. Damit sich die Tiere nicht an Menschen gewöhnen, haben sie sich verkleidet - also die Wissenschaftler. 
     
  • 2/28/17 7:45 AM
    Mehr als 120 frühere Generäle und Admirale der US-Streitkräfte haben die Regierung von Präsident Donald Trump aufgefordert, ihre Pläne zu Kürzungen im diplomatischen Dienst und in der Entwicklungshilfe nicht weiterzuverfolgen. Die Ausgaben für den Auswärtigen Dienst seien "essenziell" für die Sicherheit der USA, heißt es in dem Schreiben der hochrangigen ehemaligen Militärs an den Kongress, aus dem der Nachrichtensender CNN am Montag (Ortszeit) zitierte. Zu den Unterzeichnern zählen der frühere CIA-Direktor David Petraeus und Ex-Admiral James Stavridis, ein früherer Nato-Oberbefehlshaber.
  • 2/28/17 7:43 AM
    Immer mehr Menschen nehmen für die Urlaubs- oder Geschäftsreise das Flugzeug. Die Zahl der Passagiere, die 2016 auf einem deutschen Flughafen eine Maschine bestiegen, wuchs um 3,4 Prozent auf knapp 112 Millionen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Das ist ein neuer Rekord.
    Die meisten Passagiere flogen an ein Ziel im Ausland: Es waren 88,2 Millionen, die Zahl stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent. Der Zuwachs im innerdeutschen Luftverkehr war mit 2,8 Prozent etwas geringer; 23,7 Millionen Passagiere zählte die Statistik.
    Ziele in Europa verzeichneten demnach mit einem Plus von 4,5 Prozent den höchsten Zuwachs; überdurchschnittlich kletterten die Passagierzahlen nach Spanien und nach Griechenland. In die Türkei flogen dagegen fast 17 Prozent weniger Passagiere
  • 2/28/17 7:40 AM
    Ein Kind präsentiert in Zhengzhou (China) seinen neuen Haarschnitt. Am traditionellen Dragon Heads-Raising Day zum Beginn des Frühlings soll das Schneiden von Haaren Glück und Erfolg bringen, vor allem für die Familie und Kinder. Deshalb sind an diesem Tag die Friseurläden völlig überfüllt (Foto: DPA).
  • 2/28/17 7:39 AM
    Nach den großen Rosenmontagszügen in Düsseldorf und Köln haben die Karnevalisten am Abend und in der Nacht weitgehend friedlich weitergefeiert. "Natürlich gab es die typischen, alkoholbedingten Auseinandersetzungen, aber alles in allem war es ruhiger als im vergangenen Jahr", sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Dienstagmorgen. 
    Auch in Düsseldorf gab es nach Polizeiangaben zwar die üblichen Einsätze mit Betrunkenen, insgesamt hätten sich aber nur drei Menschen bei Rangeleien leicht verletzt. Es habe weniger Vorfälle als an Karneval 2016 gegeben. Eine genaue Bilanz werde noch erstellt. 
    Die Sicherheitsvorkehrungen in den Karnevalshochburgen waren in diesem Jahr verschärft worden. In Köln waren am Rosenmontag 1700 Polizisten im Einsatz, in Düsseldorf etwa 1000. Als Reaktion auf Terroranschläge wie in Berlin und Nizza durften keine Lastwagen in die Innenstädte. 
  • 2/28/17 7:31 AM
    Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sich einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge von Trainer Pavel Dotchev getrennt. Der Verein habe das Rücktrittsgesuch des 51-Jährigen angenommen. Der Verein äußerte sich dazu zunächst nicht, lud am Dienstag aber kurzfristig zu einer Pressekonferenz der Vereinsführung um 13.00 Uhr ein. Aue ist Tabellenletzter, zuletzt hatte der FC Erzgebirge das Sachsen-Derby gegen Dynamo Dresden mit 1:4 verloren. 
  • 2/28/17 7:27 AM
    Eigentlich ist der ehemalige US-Präsident Barack Obama ja in Rente. Doch in Frankreich hätte er vielleicht sogar Chancen auf ein neues Amt als Staatsoberhaupt. Bereits über 40.000 Franzosen haben eine Petition unterzeichnet, die das Ziel hat, ihn als Kandidaten bei den kommenden Wahlen aufzustellen. Unter dem Motto „Oui on peut“, was etwa „Yes we can“ bedeutet, haben vier Aktivisten die Unterschriftenaktion gestartet – laut den Angaben, weil sie mit den französischen Kandidaten für das Amt unzufrieden sind. Ganz ernst ist die Aktion aber wohl nicht gemeint (Foto: AFP).
  • 2/28/17 7:17 AM
    US-Schauspieler Ashton Sanders (21) fand die Oscar-Panne bei der Ehrung des Films "Moonlight", in dem er eine Hauptrolle spielt, nicht schlimm. "Ehrlich gesagt: So war es noch viel aufregender", sagte der 21-Jährige dem Magazin "TMZ". "Alles passiert aus einem bestimmten Grund. Ich denke, es ist genau so gekommen, wie es kommen sollte", sagte Sanders ("Straight Outta Compton") auf die Frage, ob die Panne die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit vom Siegerfilm "Moonlight" ablenke. 
  • 2/28/17 7:05 AM
      ↵
    Noch mal zur Entdeckung der DNA durch Crick und Watson: Einige Leser haben mich soeben darauf aufmerksam gemacht, dass Rosalind Franklin, die mit ihrer Arbeit zur Entdeckung beigetragen hatte, vor allem deshalb den Nobelpreis nicht bekommen hatte, weil sie früh gestorben ist. Das Thema scheint zu interessieren, mehr dazu können Sie hier lesen
  • 2/28/17 6:56 AM
    Die Berliner Innenbehörde hat den Moschee-Verein Fussilet verboten, in dem auch der Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri verkehrt hat. Die Polizei durchsuchte am Dienstagmorgen 24 Objekte in der Hauptstadt. Mehr dazu lesen Sie hier in unserer Meldung.  
  • 2/28/17 6:50 AM
    Die Parade musste angehalten werden, damit die Menschen versorgt werden konnten. Erst am Sonntag war ein Wagen verunglückt - dabei waren 20 Menschen verletzt worden ( Foto: Reuters).
  • 2/28/17 6:47 AM
    Offenbar ist es in Rio beim Karneval erneut zu einem Unfall gekommen. Im Sambodrom sollen Teile eines Wagens der Sambaschule Unidos da Tijuca zusammengebrochen sein, dabei wurden 15 Menschen verletzt, zwei davon schwer, heißt es bisher (Foto: Reuters).
  • 2/28/17 6:41 AM
    Überall Proteste gegen die Untersuchungshaft des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel. Unter dem Hashtag #FreeDeniz wird vor allem auf Twitter viel gepostet, die Medien solidarisieren sich. 
     
     
  • 2/28/17 6:31 AM
    Heute feiert übrigens der Singer/Songwriter Jake Bugg seinen 23. Geburtstag - dabei hört er sich oft an, als müsste er eigentlich viel älter sein: 
     
     
  • 2/28/17 6:29 AM
    Falls Sie Interesse an einer ungewöhnlichen Immobilie haben: In Cottbus wird heute der älteste noch erhaltene Kinobau Brandenburgs zwangsversteigert, wie das Amtsgericht Cottbus ankündigte - das historische Filmtheater "Weltspiegel". 
  • 2/28/17 6:24 AM
    Angesichts der hohen Luftverschmutzung appellieren das Umweltbundesamt und die Grünen an alle Autofahrer, während der Fastenzeit, die am Mittwoch beginnt, ihren Wagen bewusst stehen zu lassen. Freiwilliges "Autofasten" von Aschermittwoch bis Ostern könne dazu motivieren, auch dauerhaft auf Bus, Bahn oder das Rad umzusteigen - der Umwelt zuliebe. Während der 40 Fastentage sollten die Bahn und regionale Verkehrsträger allen "Autofastern" Sonderrabatte gewähren, um neue Kunden anzulocken, sagten Katrin Dziekan vom Umweltbundesamt und der Grünen-Verkehrsexperte im Bundestag, Stephan Kühn, der Deutschen Presse-Agentur. 
  • 2/28/17 6:22 AM
    Noch ein Nachtrag zu den Oscars: Das US-Außenministerium hatte Asghar Farhadi, dem Regisseur des besten ausländischen Films, zunächst per Twitter gratuliert. Doch dann wurde der Tweet gelöscht. Vermutlich war aufgefallen, dass Farhadi, der mit seinem Film "The Salesman" gewann, sich kritisch zum Einreisestopp geäußert hatte, den US-Präsident Trump erlassen hatte. Davon betroffen sind auch Bürger aus Farhadis Heimat Iran. Farhadi hatte aus Protest gegen das Dekret die Oscar-Verleihungen boykottiert. 
  • 2/28/17 6:10 AM
    Neues aus dem Sambodrom in Rio: Die Mocidade-Sambaschule (Foto: Reuters).
  • 2/28/17 5:59 AM
    Noch ein bisschen Wissen am Morgen: Denn heute gibt es eine Entdeckung zu feiern, die die Welt verändert hat: Die Biochemiker James Watson und Francis Crick enträtselten 1953 die Struktur der DNA – dafür gab es 1962 den Nobelpreis. Allerdings ging Rosalind Franklin, die mit ihrer Arbeit zur Röntgenstrukturanalyse das Modell der Doppelhelix erst möglich gemacht hatte, leer aus.
  • 2/28/17 5:56 AM
    Alkohol soll es in der Deutschen Bahn ja möglicherweise bald nicht mehr geben. Dafür werden dann die Lichter bunter. Denn die Signale entlang der Bahnstrecken in Deutschland sollen irgendwann alle mit LED leuchten. 262.000 Lichtsignale an 61.330 Kilometern Gleisstrecke dirigieren die Lokführer, nach und nach sollen sie alle umgerüstet werden. Die Lebensdauer von LED ist mit fünf bis zehn Jahren deutlich höher. Derzeit testen Mitarbeiter im Lichtlabor der DB in München neue Leuchtmittel. 
  • 2/28/17 5:48 AM
    Ohne die Nasa geht es dann doch nicht - das wollte SpaceX-Chef Elon Musk noch schnell klarstellen. Gestern Abend hatte sein Unternehmen angekündigt, 2018 zwei Weltraumtouristen zum Mond bringen zu wollen. 
     
     
  • 2/28/17 5:44 AM
    Ha, der Norden ist nicht alleine. Soeben macht mich eine Leserin darauf aufmerksam, dass nicht nur die Hamburger und der Norden Faschings- oder Karnevalsmuffel sind. Auch im Osten wird kaum gefeiert, dass hatte ich nicht erwähnt und hole es hiermit nach. Zudem begrüße ich natürlich auch die Leser im Osten ausdrücklich, Frau Heider. 
     
  • 2/28/17 5:34 AM
    Ein Thema, das zum Morgen passt: Kaffee: Starbucks hat angekündigt, nach 35 Jahren nun auch in Italien Filialen eröffnen zu wollen. In dem Land kam CEO Howard Schultz zuerst auf die Idee, eine Kaffee-Kette zu eröffnen. Inzwischen gibt es 26.000 Läden in 75 Ländern. Aber Italien, das Mutterland des Espresso, war bisher nicht dabei. Das soll sich 2018 ändern, wenn die erste Starbucks-Filiale in Mailand eröffnen soll. 
  • 2/28/17 5:27 AM
    Und natürlich Karneval: Die Sambaschulen in Rio de Janeiro kämpfen um die größte Aufmerksamkeit - hier die Truppe von Sao Clemente (Foto: Reuters).
  • 2/28/17 5:12 AM
    Auch die Verurteilung  zweier Autoraser wegen Mordes dürfte heute das Nachrichtengeschehen bestimmen: 
    Aus Sicht eines Unfallforschers wirke das überraschende Urteil abschreckend auf andere Raser. Das Signal, dass im Falle eines schweren Unfalls auch lebenslange Freiheitsstrafen folgen können, sei entscheidend, sagte der Leiter der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann, der Deutschen Presse-Agentur. "Ich glaube, das muss Auswirkungen haben."
  • 2/28/17 5:09 AM
    Diese Nachricht dürfte heute für weitere Schlagzeilen sorgen: Gestern Abend hat ein türkischer Richter Haftbefehl gegen den "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel erlassen. Er sitzt nun in der Türkei in Untersuchungshaft.
  • 2/28/17 5:00 AM
    Allerdings: Ein bisschen beschwingt darf der Tag dann doch starten. Na, liebe Kölner, wie wär es mit diesem Song:
     
  • 2/28/17 4:59 AM
    Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser.
    Ich vermute stark, dass vor allem im Rheinland die Leserschaft zu dieser frühen Stunde stark ausgedünnt sein dürfte. Schließlich ist heute Veilchendienstag und damit der letzte Tag des Karnevals.
    Jeder Jecke dürfte also gestern Nacht bis in die Puppen gefeiert haben.
    Ich werde hier im ernsteren Norden dennoch unser gewohntes Frühprogramm mit dem Wichtigsten des Morgens aus aller Welt für Sie zusammenstellen.
     
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über