Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 8.3.2017

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.
  •  
    Heinz Joachim Ollenburg und Paul Kron kidnappten 1971 den Aldi-Inhaber Theo Albrecht und erpressten sieben Millionen Mark. Ein Teil des Lösegelds bleibt bis heute verschwunden. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge sind beide Entführer nun kurz nacheinander gestorben. 
    Die beiden waren wegen der Entführung des Supermarkt-Milliardärs Theo Albrecht zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Aldi-Entführung war einer der spektakulärsten Entführungsfälle in der Geschichte der Bundesrepublik.
     
    Der Unternehmer wurde 1971 entführt - von einem Rechtsanwalt mit hohen Spielschulden und einem mehrfach vorbestraften Tresorknacker. Die Entführer wurden zwar wenig später gefasst und zu langen Haftstrafen verurteilt. Trotzdem blieb der Entführte sein Leben lang traumatisiert, wie dieser Artikel über Theo Albrecht beschreibt.
     
    Hier finden Sie den Originalbericht von 1971 im SPIEGEL.
     
    Theo Albrecht im Dezember 1971. Foto: dpa
  • 3/8/17 7:55 AM
    Liebe Leserinnen und Leser, der Tag ist da und unser gemeinsamer Morgen vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse, ich bin nächsten Montag wieder für Sie da. Bis dahin mache ich das hier:
    Morgen begrüßt Sie hier mein Kollege Armin Himmelrath, am Freitag dann Micky Kröger. Edle Besetzung, sollten Sie nicht verpassen!
     
  • 3/8/17 7:45 AM
    Der Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestages befragt heute Bundeskanzlerin Merkel (CDU) zum VW-Skandal. Bei der Anhörung dürfte es vor allem um Telefonate zwischen ihr und dem ehemaligen VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn im Jahr 2015 gehen. Auch das Verhältnis zwischen Bundesregierung und Automobilindustrie wird Thema sein. Die Kanzlerin wird voraussichtlich die letzte Zeugin sein. Der Untersuchungsausschuss soll klären, inwieweit die Bundesregierung von solchen Widersprüchen Kenntnis hatte.
  • 3/8/17 7:44 AM
    Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat ja schon ein gemeinsames Frühstück mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu hinter sich gebracht. Später fliegt er dann zu politischen Gesprächen nach Polen und Russland. In Warschau will Gabriel am Nachmittag mit seinem polnischen Amtskollegen Waszczykowski zusammentreffen. Dabei dürfte es um aktuelle Fragen der EU-Politik und der bilateralen Beziehungen gehen, außerdem voraussichtlich um das Verhältnis zu Russland. Noch heute Abend will Gabriel nach Moskau weiterreisen. Dort will er morgen insbesondere seinen russischen Amtskollegen Lawrow treffen. Als Gesprächsthemen werden vor allem die internationalen Konflikte im Osten der Ukraine sowie in Syrien, Irak, Jemen und Libyen erwartet, außerdem Fragen der europäischen Sicherheitspolitik. Gabriel will morgen Abend nach Deutschland zurückkehren.
  • 3/8/17 7:39 AM
    Union, SPD und Grüne bringen heute gemeinsam einen Gesetzentwurf zur Suche eines Endlagers für Atommüll in den Bundestag ein. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) stellt den Entwurf zusammen mit Vertretern der drei Fraktionen vor. Bis zum Jahr 2031 soll demnach auf Grundlage eines wissenschaftsbasierten und transparenten Verfahrens ein Endlagerstandort gefunden werden. Die Suche soll nach dem Prinzip 'weiße Landkarte' vonstatten gehen, ohne dass eine Region in Deutschland von Beginn an bevorzugt oder ausgeschlossen wird. Ein Endlager soll die sichere Lagerung von Atommüll für mindestens eine Million Jahre ermöglichen. Grundsätzlich kommen verschiedene tiefliegende Wirtsgesteine in Frage.
  • 3/8/17 7:34 AM
    Kurz nach halb neun, das ist der Blick auf den Tag:
    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) informiert sich heute in Saarbrücken und Stuttgart über die gemeinsame Antiterrorübung von Bundeswehr und Polizei. Zunächst besucht sie zusammen mit der saarländischen Regierungschefin Kramp-Karrenbauer das Landespolizeipräsidium, bevor sie den baden-württembergischen Innenminister Strobl (beide CDU) an seinem Amtssitz trifft. Zum ersten Mal wird bei der seit Dienstag laufenden Übung namens 'Getex' (Gemeinsame Terrorismusabwehr-Exercise) die Zusammenarbeit von Polizei und Bundeswehr im Terrorfall geprobt. Auf den Straßen sind dabei aber weder Soldaten noch Polizisten oder gar Panzer zu sehen: Der Test läuft quasi am grünen Tisch ab. Grundlage ist ein Szenario, wonach in mehreren Bundesländern gleichzeitig und über einen längeren Zeitraum Anschläge verübt werden.
     
  • 3/8/17 7:21 AM
    Ab heute gibt es ein neues Frauenmagazin. Das "F Mag" ist für 2,50 Euro am Kiosk zu haben und erscheint in einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren. Entwickelt wurde es von Absolventinnen der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und richtet sich vor allem an 20 bis 35 Jahre alte Frauen."Es sollte alles in ein Heft, worüber wir auch mit Freundinnen reden. Aber alles mit einem emanzipierten, weiblichen Blick", sagte Redaktionsleiterin Sara Schurmann. Oder wie es der Tagesspiegel schreibt: Die Macherinnen diskutieren und masturbieren gern. Und sie lassen sich gerne inspirieren. Schauen Sie doch mal rein, oder bringen Sie das Magazin ihren Töchtern, Freundinnen, Enkelinnen oder ihren deren Antworten suchenden Vätern mit!
  • 3/8/17 7:10 AM
    Handwerk hat
    a) goldenen Boden
    b) ein Ende, nur die Wurst hat zwei
    c) ein Nachwuchsproblem
     
    Leider c.
     
    Deutschlands Handwerkern schwindet trotz guter Geschäfte der Nachwuchs. Obwohl die Umsätze steigen, ist die Zahl der jährlich neu eingestellten Auszubildenden seit dem Beginn dieses Jahrzehnts um über 70.000 zurückgegangen. 2010 wurden noch 439.000 Lehrverträge abgeschlossen, 2015 waren es nach Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) nur noch 363.000 - ein Rückgang um 17 Prozent. Besonders dramatisch ist der Schwund in manchen traditionellen Berufen: Die Zahl der Bäcker- und Metzgerlehrlinge hat sich in den vergangenen zehn Jahren halbiert.
    Hauptursache ist nach Einschätzung des ZDH der demografische Wandel. Doch spielt daneben der Trend zum Abitur und Studium eine große Rolle. "Politik und Gesellschaft verweigern seit Jahren, die Chancen dualer Ausbildung zu thematisieren", heißt es in einer Stellungnahme des Handwerksverbands. "Das rächt sich jetzt." Inzwischen bleibt demnach jede zehnte Ausbildungsstelle unbesetzt. Der Nachwuchsmangel ist auch ein Thema der Internationalen Handwerksmesse in München, die morgen beginnt.
    Die Lebensmittel-Handwerker leiden besonders stark unter fehlenden Lehrlingen. Insbesondere bei Metzgern und Bäckern geht nicht nur die Zahl der Auszubildenden zurück, sondern im Gegensatz zum allgemeinen Trend auch die Zahl der Betriebe. Die Bäcker etwa bildeten 2008 noch etwa 36.000 Lehrlinge aus, 2015 waren es noch knapp 19.000. Die Zahl der Bäckereien schrumpft langsamer, doch ebenso stetig. Sie hat sich seit Mitte der neunziger Jahre ebenfalls halbiert: von etwa 25.000 auf gut 12.000. Vielen Bäckermeistern fehlt der Nachfolger.
  • 3/8/17 7:01 AM
  • 3/8/17 6:54 AM
    Bei einem tropischem Wirbelsturm auf dem afrikanischen Inselstaat Madagaskar sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Der Zyklon "Enawo" traf mit Windstärken von mehr als 230 Kilometern pro Stunde auf Festland. Es gab heftige Regenfälle. Drei Menschen ertranken, Hunderte verloren ihre Häuser und Unterkünfte. Das volle Ausmaß des Unwetters ist noch nicht bekannt.
  • 3/8/17 6:51 AM
    Heute gibt es anfangs im Süden örtlich etwas Sonnenschein. Sonst bewölkt sich von Westen der Himmel und nachfolgend kommt Regen auf, der abends den Westen Brandenburgs und Bayerns erreicht. Von Vorpommern bis nach Südostbayern ist es bis zum Abend noch trocken. 
    Weitere Informationen:
    http://m.spiegel.de/wetter/
    http://wetter.spiegel.de/spiegel/
     
  • 3/8/17 6:43 AM
    Ich surfe grad so rum, auf der Suche nach Neuigkeiten, die ich Ihnen erzählen könnte und finde das hier:
     
    Es gibt offenbar jetzt Tinder Select, eine VIP-Version der Dating App Tinder. Wie das Magazin techcrunch berichtet, werden ausgewählte Mitglieder, die entweder sauattraktiv oder total einflussreich sind - also Models und Chefs - eingeladen, die App zu nutzen. Von denen wiederum werden einige ausgewählt, die weitere potenzielle Nutzer empfehlen können. Allerdings können diese schönen oder/und reichen Geschöpfe keine weiteren Nutzer empfehlen - ein Schneeballsystem wird wohl nicht gern gesehen in CEO-Kreisen.
     
    Weitere Details zur App, zu der Sie ebenso wie ich bestimmt nicht eingeladen sind, finden Sie hier.
    Sollten Sie jetzt denken "Ach Mäuschen, erzähl mir was Neues" und Sie sind ein Tinder Select Nutzer, schreiben Sie mir doch bitte. Dann kann ich damit auf der nächsten "Fiese Kneipen, fiese Schnäpse-Tour" bei meinen Freunden angeben.
  • 3/8/17 6:30 AM
    Sportartikelhersteller Nike hat einen Sport-Hijab auf den Markt gebracht. Ob es nun mehr muslimische Athletinnen bei internationalen Wettbewerben geben wird? Foto: AP
  • 3/8/17 6:08 AM
    • Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bus sind in den USA mindestens vier Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Das Unglück ereignete sich auf einem Bahnübergang bei der Stadt Biloxi im Bundesstaat Mississippi, wie Polizeichef John Miller sagte. Er sprach von "schrecklichen" Szenen am Unfallort. Der Bus kam aus Austin im Bundesstaat Texas. Von den 43 Insassen wurden 35 verletzt. Nach Angaben eines Augenzeugen stand der Bus aus bislang ungeklärten Gründen etwa fünf Minuten lang auf den Gleisen und kam nicht mehr voran, bis der Zug heranraste. Foto: AP Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bus sind in den USA mindestens vier Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Das Unglück ereignete sich auf einem Bahnübergang bei der Stadt Biloxi im Bundesstaat Mississippi, wie Polizeichef John Miller sagte. Er sprach von "schrecklichen" Szenen am Unfallort. Der Bus kam aus Austin im Bundesstaat Texas. Von den 43 Insassen wurden 35 verletzt. Nach Angaben eines Augenzeugen stand der Bus aus bislang ungeklärten Gründen etwa fünf Minuten lang auf den Gleisen und kam nicht mehr voran, bis der Zug heranraste. Foto: AP
  • 3/8/17 6:04 AM
    Wir müssen über den Weltfrauentag reden.
    Bundespräsident Gauck und Entwicklungsminister Müller geben in diesem Jahr mit ihren Darbietungen von Auszeichnung und Forderung ein schwaches Bild ab. Gauck bestellt sich 16 Prominente wie Sibel Kekilli und Nazan Eckes nach Hause und hängt ihnen ein Orden um. Müller fordert in aller seiner ihm qua Amt verliehenen Weitsicht: "Mädchen und Frauen leiden unter Krisen und Kriegen ganz besonders". Ohne Frauen gebe es keine Zukunft. (Bitte belegen Sie Ihre innere Vorlesestimme mit so viel Gefühl, wie Sie den Worten für angemessen halten.)
     
    Der britische Guardian sammelt in einem Liveticker heute viele spannende Projekte von Frauen, die weltweit für ihre Rechte kämpfen. Es gibt derzeit bereits Berichte aus Indien, Myanmar, China, Pakistan und Australien. Ein Blick darauf lohnt sich!
     
     
    • Aktivistinnen in Ciudad Juarez, Mexiko, bemalen Holzpfähle mit einem schwarzen Kreuz auf pinkfarbenem Untergrund. Sie erinnern damit an die getöteten und vermissten Frauen an der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze. Foto: Reuters Aktivistinnen in Ciudad Juarez, Mexiko, bemalen Holzpfähle mit einem schwarzen Kreuz auf pinkfarbenem Untergrund. Sie erinnern damit an die getöteten und vermissten Frauen an der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze. Foto: Reuters
  • 3/8/17 5:46 AM
    Hier sehen Sie die entscheidenden Punkte, mit denen Nowitzki in der vergangenen Nacht die Rekordpunktzahl erreichte.
  • 3/8/17 5:45 AM
    • Absolut überragend: Superstar Dirk Nowitzki hat in der Basketball-Profiliga NBA die 30.000 Punkte voll gemacht und damit in seiner beeindruckenden Karriere den nächsten Meilenstein erreicht. Beim Sieg seiner Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Lakers kam der Würzburger auf 25 Punkte und steht nun bei 30.005. Der 38-Jährige ist erst der sechste Spieler, der diese Grenze überschritten hat. Foto: AP Absolut überragend: Superstar Dirk Nowitzki hat in der Basketball-Profiliga NBA die 30.000 Punkte voll gemacht und damit in seiner beeindruckenden Karriere den nächsten Meilenstein erreicht. Beim Sieg seiner Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Lakers kam der Würzburger auf 25 Punkte und steht nun bei 30.005. Der 38-Jährige ist erst der sechste Spieler, der diese Grenze überschritten hat. Foto: AP
  • 3/8/17 5:41 AM
    162 Nichtregierungsorganisationen aus mehr als 20 Ländern haben die Regierungen aufgefordert, in ihrer Flucht- und Migrationspolitik die Menschenrechte zu achten. In dem heute vorgestellten Appell der Organisationen - darunter Pro Asyl, Save the Children und Oxfam - heißt es, die Regierungen müssten die Rechte und Werte hochhalten, "die seit 60 Jahren die Gründungsprinzipien der Europäischen Union bilden." Flüchtlinge dürften nicht einfach abgewiesen werden. Notwendig sei eine "nachhaltige, weitsichtige Migrationspolitik" gerade vor dem Hintergrund erstarkender rechtspopulistischer Kräfte. Dazu gehöre, sichere und reguläre Zugangswege nach Europa mit humanitären und anderen Visa auszuweiten, mehr Plätze für die dauerhafte Aufnahme besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge zu schaffen und die Bedingungen für Familienzusammenführungen zu verbessern.
  • 3/8/17 5:32 AM
    Eine Nachricht für "Bergdoktor"-Insider: Ronja Forcher, die Tochter von Filmarzt Martin Gruber, hat sich für den Playboy ausgezogen. Das April-Heft des Männer-Magazins erscheint zur Rettung der Heimatfilme liebenden Zuschauer erst nach dem Staffelfinale letzte Woche. Bilder kann ich Ihnen aus rechtlichen Gründen nicht zeigen, auch möchte ich Ihnen "Bild"-Zeitungs-Zitate wie "Manchmal ist mir mein Busen im Weg" ersparen - der weitere Rechercheehrgeiz hängt von Ihnen ab.
  • 3/8/17 5:24 AM
    Die britische Premierministerin Teresa May hat mit ihrem Brexit-Gesetz einen Rückschlag im Oberhaus erlitten: Das House of Lords stimmte gestern in London gegen den Willen der Regierung für einen Zusatz zu Mays Gesetzentwurf, um dem Parlament das letzte Wort über das Ergebnis der Austrittsverhandlungen mit der EU einzuräumen. Der nun angenommenen Klausel zufolge sollen die Volksvertreter die Vereinbarung mit der EU annehmen oder ablehnen können. Kritiker hatten moniert, dies laufe auf ein Veto-Recht des Parlaments hinaus, das die Verhandlungsposition der britischen Regierung in Brüssel schwäche. Mays Regierung hatte dem Parlament im vergangenen Monat zwar ein Votum über den endgültigen Austrittsvertrag zugestanden. Zugleich ließ die Regierung erkennen, die EU auch dann zu verlassen, wenn das Parlament den Vertrag ablehnt.
  • 3/8/17 5:23 AM
    An dieser Stelle lege ich Ihnen den Kommentar von meinem Kollegen Stefan Kuzmany ans Herz:
    Meinungsfreiheit in der Türkei fordern, aber diese Freiheit türkischen Politikern in Deutschland verweigern - das sind doch Nazi-Methoden! Ähm, nein. Versuch einer Einordnung.
  • 3/8/17 5:22 AM
    EU-Kommissionspräsident Juncker hat den umstrittenen Nazi-Vergleich des türkischen Präsidenten Erdogan scharf kritisiert. "Ich kann nicht akzeptieren, dass das heutige Deutschland mit dem Nazi-Deutschland verglichen wird. Das ist eine Frechheit", sagte Juncker dem luxemburgischen Fernsehsender RTL gestern Abend. Der NS-Vergleich wurde auch von der Bundesregierung scharf zurückgewiesen. Kanzlerin Merkel (CDU) sagte: "Solche deplatzierten Äußerungen kann man ernsthaft eigentlich gar nicht kommentieren" und fügte hinzu, diese "disqualifizieren sich von selbst".
  • 3/8/17 5:20 AM
    Die Nachrichten seit gestern Abend:
     
    Bei seinem Auftritt in Hamburg hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Spannungen im deutsch-türkischen Verhältnis noch einmal angeheizt: Er warf deutschen Behörden eine "systematische Propaganda gegen unsere Veranstaltungen" vor. Türkische Staatsbürger würden in Deutschland "systematisch unterdrückt", kritisierte er demnach unter dem Jubel seiner Anhänger vor der Residenz des türkischen Generalkonsuls in der Hansestadt. Die Kundgebung, zu der auch Hunderte Gegendemonstranten gekommen waren, verlief weitgehend friedlich.
  • 3/8/17 5:07 AM
    Der FC Bayern München hat mit einem weiteren Tor-Festival zum sechsten Mal in Folge das Viertelfinale der Champions League erreicht. Der Fußball-Rekordmeister siegte im Achtelfinal-Rückspiel beim FC Arsenal 5:1 und erreichte als erstes deutsches Team die Runde der letzten Acht. Auch beim Hinspiel hatten sie schon 5:1 gewonnen.
    Wir schalten dazu zu witzigen Leuten auf Twitter:
  • 3/8/17 4:58 AM
    Jetzt ist es soweit, ich bin ein Vampir. Dachte ich gerade, als ich mich auf dem Weg zur Kaffeemaschine nicht wie gewohnt in einer Bürotür aus Glas spiegelte. Aber ich kann Sie beruhigen: Die Tür war nur geöffnet. WAR SIE NOCH NIE UM DIE ZEIT.
    Hoffentlich kommen Sie mit weniger Aufregung in den Tag.
    Guten Morgen. :)
     
Tickaroo Live Blog Software
Mehr lesen über