Newsblog Wölfe mögen Truppenübungsplätze deutlich lieber als Naturschutzgebiete

Die Live-News

Ein Wolf in einem Gehege im Wildpark Neuhaus
DPA

Ein Wolf in einem Gehege im Wildpark Neuhaus

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Marius Mestermann beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
2/19/19 8:07 AM Das war es auch schon wieder mit den heutigen Live-News. Wir versorgen Sie bei SPIEGEL ONLINE natürlich trotzdem weiter mit Nachrichten, Analysen, Kommentaren und vielem mehr. Ich hoffe, Sie fühlen sich gut informiert und vielleicht sogar ein wenig unterhalten. Am Donnerstag melde ich mich wieder an dieser Stelle, morgen ist erstmal meine Kollegin Rachelle Pouplier an der Reihe. Bis dann! 2/19/19 8:04 AM Der "Morgen" nähert sich rasant dem Ende, daher blicken wir noch kurz auf die wichtigsten Termine des weiteren Tages. Am späten Vormittag soll es in Mainz eine Demonstration der Beschäftigten im öffentlichen Dienst geben. Auch in Berlin ist eine Kundgebung geplant, zudem findet ein ganztägiger Warnstreik der Beschäftigten der Berliner Jugendämter und Jugendfreizeiteinrichtungen statt. In Köln startet unterdessen die Bildungsmesse didacta, dafür empfängt Kanzlerin Merkel am frühen Nachmittag den Bund Deutscher Karneval in Berlin. Am Abend ist EU-Kommissionspräsident Juncker zu Besuch im baden-württembergischen Landtag. Der Zentrale Immobilien Ausschuss informiert über die Entwicklung von Mieten und Kaufpreisen 2018. Wir gehen auf SPIEGEL ONLINE zudem der Frage nach, wie es nach dem Rauswurf von 113 Kita-Kindern in Berlin weitergeht. 2/19/19 7:53 AM Die Bundespolizei hat am Montagabend zwei Bosnier am Dresdner Hauptbahnhof festgenommen, nachdem sie zunächst eine illegale Einreise vermutete. Doch ein Spürhund schlug am Auto der beiden Männer an und stieß die Beamten auf insgesamt 17 scharfe Handgranaten , die in der Verkleidung des Fahrzeugs versteckt waren. Die Ermittlungen, warum die Männer mit den Handgranaten unterwegs waren, dauern derzeit noch an. 2/19/19 7:48 AM Bevor wir uns am Wochenende bei 20 Grad im Sonnenschein aalen, müssen wir noch ein paar unbeständigere Tage durchmachen. Örtliche Schauer trüben die Vorfreude ebenso wie Temperaturen zwischen 7 und 13 Grad. Aber Winter ist natürlich trotzdem was anderes. dpa Reiter am Strand von Cuxhaven 2/19/19 7:42 AM Falls Sie es verpasst haben: Der vorige Tweet bezieht sich auf die Debatte um das "Framing Manual" bei der ARD. Die wichtigsten Infos hat mein Kollege Christian Buß aufgeschrieben – hier entlang . 2/19/19 7:40 AM Ein schlimmer Verdacht. 2/19/19 7:39 AM Der argentinische Ex-Vizepräsident Amado Boudou muss wieder ins Gefängnis. Gefängnis, weil er zu einer Strafe von knapp sechs Jahren wegen Korruption und Vorteilsnahme verurteilt wurde. Wieder, weil er zwischenzeitlich auf Kaution freigekommen war. Nun hat allerdings das Kassationsgericht seine sofortige Inhaftierung angeordnet. Gegen seine Freilassung hatte nicht die Staatsanwaltschaft, aber die Anti-Korruptionsbehörde von Präsident Mauricio Macri Berufung eingelegt. "Wir sind der Auffassung, dass eine verurteilte Person mit einer solchen Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung ihre Strafe verbüßen muss", urteilte der Kassationshof nun. Boudou wurde daraufhin in ein Gefängnis nahe Buenos Aires gebracht, wo er bis Dezember bereits einsaß . 2/19/19 7:36 AM Die Hersteller von Lastwagen und Bussen bekommen von der EU erstmals strenge Klimaschutzvorgaben . Unterhändler der Mitgliedstaaten und des Europaparlaments vereinbarten in der Nacht, dass der durchschnittliche Kohlendioxid-Ausstoß neuer Fahrzeuge von 2030 an um 30 Prozent niedriger liegen muss als im Jahr 2019. Für 2025 soll ein Zwischenziel von 15 Prozent eingeführt werden. Zugleich ist geplant, neue Anreize für den Einsatz emissionsfreier und emissionsarmer Fahrzeuge zu schaffen, wie die EU-Kommission bestätigte. 2/19/19 7:33 AM Indonesien will sich um die Austragung der Olympischen Spiele 2032 bewerben. Präsident Joko Widodo habe ein formales Schreiben an das Internationale Olympische Komitee geschickt, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Antara. Das Land hatte 2018 in Jakarta und Palembang die Asien-Spiele ausgerichtet. 2/19/19 7:29 AM 2/19/19 7:26 AM In Nürnberg ist in der Nacht eine gefährliche Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg nach missglückten Entschärfungsversuchen gesprengt worden . Bei der kontrollierten Detonation im Stadtteil Höfen gab es nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr keinen größeren Brand. Auch zu hören war nur wenig, als das 250 Kilogramm schwere Geschoss explodierte. "Wir haben das hier vernommen wie ein leises Türzuschlagen ", sagte Feuerwehrsprecher Stephan Gräser. 2/19/19 7:24 AM 2/19/19 7:15 AM Die Feuerwehr hat mit einem Großaufgebot sechs Menschen aus einem brennenden Hotelzimmer im Berliner Stadtteil Friedrichshain gerettet. Zwei Hotelgäste erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht, wie eine Feuerwehrsprecherin mitteilte. Da Hotelgäste aus insgesamt 115 Zimmern in Sicherheit gebracht werden mussten, war die Feuerwehr den Angaben zufolge mit knapp hundert Einsatzkräften vor Ort. Mehr Infos hier . 2/19/19 7:13 AM Ein Quiz für alle Pendlerinnen und Pendler da draußen. Gute Fahrt! 2/19/19 7:11 AM 2/19/19 7:05 AM Europa tut sich schwer mit Donald Trumps Forderung einer Rücknahme heimischer IS-Kämpfer. Syrische Kurden schlagen deshalb internationale Sondergerichte auf syrischem Boden vor. 2/19/19 7:03 AM Humorvolle Reaktion auf die heutige Top-Meldung im "Morgen". Liebe Grüße! 2/19/19 7:02 AM Wenn sie denn abheben können, fliegen sie oft so gut wie leer : Die Rede ist von den Flugzeugen der Bundesregierung. Allein 2018 gab es mehr als 800 sogenannte Bereitstellungsflüge, bei denen nur die Besatzung von Köln/Bonn nach Berlin geflogen wurde, um dort die eigentliche Reise zu beginnen . Grünen-Politiker Tobias Lindner hat die Zahlen laut ARD-Hauptstadtstudio durch eine kleine Anfrage in Erfahrung gebracht. Das Ergebnis nannte der Grünen-Politiker "ein bedrückendes Bild" . In den vergangenen drei Jahren seien durch solche Flüge CO2-Emissionen von jeweils rund 4000 Tonnen verursacht. Außerdem koste die Unterbringung der Crew in Berlin rund 23.000 Euro im Monat. Lindner forderte, die Flugbereitschaft zügig nach Berlin zu verlegen. Dies scheitert bislang daran, dass der neue Hauptstadt-Flughafen seit Jahren nicht fertig wird (ach ja). Lindner machte den Vorschlag, zu prüfen, ob nicht einige Hallen der insolventen Berliner Airlines Germania oder Air Berlin vorübergehend genutzt werden könnten, um wenigstens einige Maschinen und Crews zu verlegen. 2/19/19 6:56 AM Hardrock-Ikone Ozzy Osbourne muss weitere Konzerte in Australien, Neuseeland und Japan absagen. Er habe "kürzlich eine Lungenentzündung entwickelt und einige Zeit im Krankenhaus verbracht ", wird seine Ehefrau Sharon Osbourne in einer Mitteilung zitiert. Er habe aber das Schlimmste hinter sich. "Seine Ärzte haben ihm geraten, zu Hause zu bleiben und sich volle sechs Wochen zu erholen ." Osbourne hatte Ende Januar bereits seine geplante Europa-Tournee abgesagt . Betroffen sind auch fünf Konzerte in Deutschland und der Schweiz . In einer Mitteilung hatte Osbourne davon gesprochen, dass eine schwere Infektion der oberen Atemwege diagnostiziert worden sei, die sich zu einer Lungenentzündung entwickeln könne. Dieser Fall ist nun offenkundig eingetreten. AP Ozzy Osbourne bei einem Konzert in Budapest 2016 2/19/19 6:52 AM Die indonesische Insel Java ist heute Morgen von einem Erdbeben der Stärke 5,9 erschüttert worden. Das Zentrum des Bebens lag etwa 160 Kilometer südöstlich des Malang-Bezirks in einer Tiefe von zehn Kilometern, wie die Geophysische Agentur in Jakarta mitteilte. Über eventuelle Schäden oder Opfer lagen zunächst keine Angaben vor. Eine Tsunami-Warnung sei nicht veranlasst worden, hieß es von Seiten der Behörden. 2/19/19 6:50 AM 2/19/19 6:49 AM "Man kann Probleme lösen, wenn der Wille vorhanden ist": Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier blickt mit Zuversicht auf den weiteren Handelsstreit zwischen Europa und den USA. Doch er weiß auch: "Der schwierigste Teil der Verhandlungen kommt jetzt." Hinsichtlich der kürzlich von US-Präsident Donald Trump ins Spiel gebrachten Zölle von bis zu 25 Prozent auf Auto-Einfuhren sagte Altmaier im Deutschlandfunk, er halte Trumps Argument hinsichtlich der nationalen Sicherheit in diesem Fall für nicht tragfähig . Stattdessen erinnerte er an seinen Vorschlag vom März vergangenen Jahres, die Autozölle auf einheitliches Niveau zu reduzieren, "am besten gleich auf null". 2/19/19 6:44 AM Die Umweltschutzorganisation WWF meldet einen schweren Fall von Wilderei in Sibirien: Mehr als 1000 Rentiere sollen erschossen worden sein, Fleisch und Geweihe der Tiere seien in mehreren Lastwagen in der russischen Teilrepublik Jakutien entdeckt worden. Der Fund, der zu großen Teilen in Säcken verpackt war, wiege mehrere Tonnen. Umweltschützer hätten den Transport zusammen mit den örtlichen Behörden vor einer Woche gestoppt, hieß es. Die Jagd auf Tundra-Rentiere gebe es seit Jahrtausenden, erklärte WWF-Expertin Eva Klebelsberg. "Doch seit einigen Jahren bemerken wir einen massiven Anstieg der Wilderei." Nach Angaben der örtlichen Behörden gibt es aktuell noch etwa 400.000 Rentiere . Die Geweihe werden laut Klebelsberg zu Pulver verarbeitet und vor allem nach China als vermeintliches Heilmittel verkauft, Zungen und Fleisch seien als Delikatesse gefragt . 2/19/19 6:37 AM 2/19/19 6:35 AM Ein Streit um einen Parkplatz hat den früheren Footballprofi T.J. Cunningham das Leben gekostet. Der 46-Jährige wurde am Montag in Aurora im US-Bundesstaat Colorado von einem Nachbarn erschossen, ihn trafen mehrere Kugeln. Das berichtet unter anderem die Denver Post unter Berufung auf die Polizeibehörde von Arapahoe County. Der Täter, ein 31-jähriger Mann, soll Cunningham am Montag schon einmal angegriffen haben , bevor er die tödlichen Schüsse abfeuerte. Cunningham hat in der NFL-Saison 1996/97 als Safety neun Spiele für die Seattle Seahawks gemacht. 2/19/19 6:32 AM In Kairo hat sich ein Verdächtiger bei der Flucht vor der Polizei in die Luft gesprengt und zwei Sicherheitskräfte getötet. Bei der Explosion im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt wurden am Montag zudem drei Polizisten verletzt, wie das ägyptische Innenministerium mitteilte. Auch der flüchtige Verdächtige starb durch die Detonation. Die Polizei hatte nach dem Fund eines Sprengsatzes nahe einer Moschee vergangene Woche nach dem Mann gefahndet. "Als Sicherheitskräfte denn Mann umzingelten um ihn festzunehmen und zu kontrollieren, ist ein Sprengsatz in seinem Besitz detoniert", erklärte das Innenministerium. 2/19/19 6:24 AM Hach, wie romantisch , ist wohl der Gedanke vieler Menschen beim Anblick dieses berühmten Fotos. Doch Greta Friedman, mutmaßlich die Frau im Bild, sagte über die Szene: "Es war kein romantischer Moment. Ich habe ihn nicht geküsst . Er hat mich geküsst." Friedman starb 2016, jetzt ist auch der "küssende Seemann" George Mendonsa tot . Wir merken uns: Ein Bild sagt vielleicht mehr als 1000 Worte, doch es erzählt noch lange nicht die ganze Geschichte. Die können Sie hier nachlesen . AFP/ Alfred Eisenstadt for Life magazine Das berühmte Foto "VJ Day in Times Square, New York, NY, 1945" von Alfred Eisenstaedt in einer Ausstellung in Rom 2/19/19 6:17 AM Seit Jahren sucht das Hamburger Mode-Unternehmen Tom Tailor einen Weg aus der Krise. Und die Fosun-Gruppe als Großaktionär sah mit Geduld zu. Jetzt wollen die Chinesen die Regie übernehmen. 2/19/19 6:08 AM Frühaufsteher ist man eben – oder nicht? Falsch! Zumindest, wenn es um den Autor dieses Blogs geht. Traditionell gehört er, also ich, eher zur Fraktion der Ausschlafenden. Doch die frühen Morgenstunden haben auch ihren Reiz, gerade in Berlin. Kapelleufer in Berlin, 4:45 Uhr 2/19/19 6:01 AM Schlafenszeit in den USA , Präsident Donald Trump hat zuletzt vor zwei Stunden getwittert (irgendwas Unsachliches über ehemalige FBI-Führungskräfte). Die derzeit wichtigste Nachricht kommt aber trotzdem noch aus den Staaten: 16 Bundesstaaten klagen gegen die US-Regierung. Hintergrund ist Trumps Notstandserklärung (nicht zu verwechseln mit einer Bankrotterklärung). In other news: – Huawei-Gründer Ren Zhengfei sagt in einem Interview : "Die USA können uns auf keinen Fall zerstören" – Was der Parteiaustritt von sieben Labour-Abgeordneten für die britische Opposition bedeutet – Der chinesische Künstler Ai Wei Wei beklagt Zensur bei der Berlinale , auch Til Schweiger spielt eine Rolle – Bei den Laureus Awards ist Tennisstar Novak Djokovic mit Usain Bolt gleichgezogen – und Simone Biles schlug erneut Angelique Kerber 2/19/19 5:48 AM Ein Migrant aus Mexiko ist in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Texas gestorben. Der 45-Jährige befand sich wegen wiederholter illegaler Einreise im Gewahrsam des US-Grenzschutzes , wie die Behörde mitteilte. Er hatte demnach zuvor über gesundheitliche Probleme geklagt. Die Todesursache werde noch untersucht. Nach dem Tod zweier Kinder aus Guatemala im Dezember ist der Mexikaner der dritte Mensch binnen drei Monaten, der in der Obhut der Behörde starb. Der 45-Jährige war am 2. Februar von der texanischen Polizei am Grenzübergang Roma aufgegriffen worden und hatte um medizinische Hilfe gebeten. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, kehrte aber kurz darauf in die Haft zurück . Am folgenden Tag wurde er erneut in ein Krankenhaus gebracht, wo Ärzte eine Leberzirrhose sowie eine Herzinsuffizienz diagnostizierten. Ein Sprecher des Grenzschutzes bezeichnete den Tod des Migranten als "tragisch" . Die Behörde setze sich weiterhin für eine "sichere und menschliche Behandlung" derer ein, die sich in ihrer Obhut befänden. 2/19/19 5:42 AM Dürfen Lehrer Whatsapp nutzen? Klar. Aber nicht für jede Form der Kommunikation, warnt die Kultusministerkonferenz (KMK). Denn aus der Nutzung von Messenger-Diensten ergeben sich viele datenschutzrechtliche Fragen. So dürften auf diesem Weg keine personenbezogenen Daten ausgetauscht werden, betonte KMK-Präsident Alexander Lorz (CDU) gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das gelte insbesondere für sensible Daten wie Krankmeldungen. "Aber auch Daten und Informationen, die unterrichts- und notenrelevant sein könnten, dürfen nicht ausgetauscht werden. Zu diesen Daten zählen auch Benotungen oder Hinweise zu Hausaufgaben." Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, untersagen manche Bundesländer den Lehrkräften , dienstliche Nachrichten über den Messenger-Dienst auszutauschen. 2/19/19 5:37 AM Die slowakische Bildungsministerin Martina Lubyova behält ihren Job. Das ist das Ergebnis eines Misstrauensvotums im Parlament in Bratislava, bei dem nur 43 der 105 anwesenden Abgeordneten für die Abberufung der parteilosen Ministerin stimmten. Lubyova, die von der rechtspopulistischen Nationalpartei für den Posten nominiert worden war, wird die unzureichende Aufklärung eines Skandals um EU-Fördermittel vorgeworfen. Unter ihrem Vorgänger Peter Plavcan hatte die EU-Kommission die Auszahlung von rund 100 Millionen Euro an Fördergeldern verweigert, weil es Korruptionsverdacht bei der Vergabe der Mittel gab. Für eine Abberufung wäre die absolute Mehrheit von 76 der stimmberechtigten Abgeordneten nötig gewesen. 2/19/19 5:30 AM This is America: 2/19/19 5:26 AM 216 Jahre Haft für Medardo Mairena : In Nicaragua hat ein regierungsnaher Richter einen Anführer der zivilen Opposition wegen Vorwürfen des Terrorismus und organisierter Kriminalität verurteilt. Das berichten lokale Medien. Mairena, der auch am Friedensdialog mit der autoritären Regierung unter Präsident Daniel Ortega teilgenommen hatte, müsse aus verfassungsrechtlichen Gründen zwar nur 30 Jahre der Strafe absitzen, so Richter Edgard Altamirano. Mairena dürfe das Gefängnis aber nicht vor 2048 verlassen. Richter Altamirano wird im März auch ein Urteil über die Journalisten Miguel Mora und Lucía Pineda sprechen. Den Medienschaffenden wird ebenfalls Terrorismus vorgeworfen. 2/19/19 5:21 AM Wie heißt es so schön im Norden: 2/19/19 5:17 AM Zurück in der vermeintlich sicheren Heimat : 38 Afghanen sind per Abschiebeflug nach Kabul gebracht worden. Es war die 21. Sammelabschiebung seit dem ersten Flug im Dezember 2016, insgesamt wurden nun über 500 Personen zurückgebracht. Der Krieg gegen die radikalislamischen Taliban und die Terrormiliz "Islamischer Staat" fordert ungeachtet dessen täglich zivile Opfer. Die Taliban greifen zudem praktisch jeden Tag Kontrollposten oder Armeebasen der Regierung an. Erst am vergangenen Wochenende wurden nach lokalen Medienberichten bei einem Angriff auf einen Grenzposten in Südafghanistan mehr als 30 Sicherheitskräfte getötet. In der Hauptstadt Kabul waren 2018 bei 22 großen Anschlägen in Kabul mehr als 550 Menschen ums Leben gekommen. 2/19/19 5:11 AM Auto gestohlen, kein Führerschein, betrunken: Ein 24-Jähriger hat in Baden-Württemberg einen Unfall gebaut. 2/19/19 5:02 AM Der Wolf ist wieder da , das zeigen die Zahlen zu Angriffen auf Nutztiere ebenso wie die inzwischen bundesweite Debatte über eine Bestandsregulierung. Dass sich die Tiere wieder in Deutschland ansiedeln, wird vor allem durch eine Art von Territorium begünstigt: Truppenübungsplätze der Bundeswehr . Wie deutsche Biologen unter Leitung der Wolfsforscherin Ilka Reinhard herausgefunden haben, ist die Bedeutung der Übungsplätze sogar noch größer als angenommen. In einer Studie im Fachjournal „Conservation Letters“, über die der MDR berichtet , gingen die Forscher der Frage nach, wie sich die Wölfe im dicht besiedelten Deutschland wieder ansiedeln konnten, wo doch Naturschutzgebiete weit voneinander entfernt liegen . Es stellte sich heraus: 13 von 21 Truppenübungsplätzen mit mindestens 30 Quadratkilometern Fläche beherbergen inzwischen Wölfe – aber nur acht von 55 vergleichbaren Naturschutzgebieten. Zudem sei die Sterblichkeit von Wölfen auf den Übungsplätzen (die zum Teil aktiv für militärische Übungen genutzt werden) geringer – wahrscheinlich, weil dort die private Jagd verboten ist . Hier geht es zur Studie im Original . 2/19/19 5:00 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Auf uns warten bis zu drei gemeinsame Stunden mit den wichtigsten Nachrichten und besten Geschichten der Nacht und des Morgens. Nehmen Sie sich ein Heißgetränk, setzen Sie sich dazu. Und falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, erreichen Sie mich unter marius.mestermann@spiegel.de oder via Twitter . Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
harry12 19.02.2019
1. Na ja
Die Aussage ist für mich nicht nachvollziehbar. Ich war erst zur Jagd auf einem Truppenübungsplatz mit ca 120 anderen privaten Jägern. Und so etwas geschieht mehrmals im Jahr. Des Weiteren werden legal keine Wölfe geschossen. Und die Zahl der illegal geschossenen Wölfe ist im Vergleich zum Tot durch Auto verschwindend gering, fällt also nicht so stark ins Gewicht. Was aber definitiv ins Gewicht fällt, ist die hohe Wilddichte in Truppenübungsplätzen und die Tatsache, dass diese eingezäunt sind. Es ist also sehr viel schwerer mal eben auf die Straße zu laufen. Ja dort fahren auch Fahrzeuge, aber eine viel geringere Verkehrsdichte und sehr viel niedrigere Geschwindigkeiten.
juba39 19.02.2019
2. Zu Nicaragua
Wenn ein Bolton schon 2018 offen Venezuela, Kuba und Nicaragua als Ziel für anstehende Regimechanges ankündigt, verwundert solche Art Berichterstattung nicht mehr. Warum befasst sich SPON nicht einmal mit der Ukraine und deren Umgang mit Ca Opposition und regierungskritischen Journalisten. In letzter Zeit sogar mit Kirchen und Priestern. Nicht, weil ich etwas gegen die Ukraine habe. Aber, im Gegensatz zu Nicaragua, möchte man die Ukraine lieber heute als morgen in EU und NATO haben. Und da würde ich schon eher lesen wollen, wen wir uns da ins Bett holen. Das wäre aber schon wieder eine andere Baustelle. Aber nichts davon. Da werden gerade in den ÖR Mörder zu Helden gemacht, obwohl man gemeinsam mit der BBC vor Jahren die Mörder sogar noch enttarnt hatte.
nickellasso 19.02.2019
3. Lehrer und Kommunikation
ich weiß nicht wie es anderen Eltern geht, aber bei meinen Kindern in der Schule ist es nicht Mal möglich den Lehrern eine eigene Dienst Mailadresse zu geben. Da bekommt man dann Adressen in Stile von AnneundGünterM at Webnix.de! Der Gatte liest mit! Bei allem gesunden Misstrauen gegenüber amerikanischen Diensten... . Ist halt Neuland. Ich habe ja auch erst gerade Mal 25 Jahre eine Email Adresse. Was soll man da in unserem IT - Entwicklungsland schon erwarten. Vielleicht kann ja der Förderverein noch einen Server mieten, wenn nach der Renovierung der Klassenzimmer in Eigenleistung etwas Geld übrig ist.
testsieger2010 19.02.2019
4. Falscher Ansatz/keine Kommunikation
Diese Erklärungsversuche und bilden nur einen Teil der Wahrheit ab, sind meinetwegen teilrelevant und ein Spiegelbild dessen, was in unserer Gesellschaft schief läuft. Die "Fachleute" reden nicht miteinander, hören sich dann nicht zu, interessieren sich nicht füreinander. Unangenehme Wahrheiten werden nicht ausgesprochen. Ich war als Reserveoffizier 24 Monate beim Bund und habe dann auf Diplom Biologie studiert. (seltene Kombination, ich weiß) Ich war auf zahlreichen Truppenübungsplätzen, teilweise eine Woche oder mehr, in Zelten oder Baracken. Tiere wie Eisvögel, Frösche in jeder Pfütze, Ringelnattern, sehr viel Rotwild, Salamander, Greifvögel usw. Knabenkraut, Insekten aller Art. Flora und Fauna im Bestzustand! Und warum? Weil sich dort kein "naturliebender", erholungsuchender Mensch blicken lassen darf. Keine Wanderer, keine Radfahrer, kein Trimm-Dich-Pfad. Der Mensch ist der störende Faktor. Und wenn Wölfe da sind, braucht man auch keine Hege und Pflege Jäger, keine Hochsitze etc.
vandenplas 19.02.2019
5.
Ohne Wölfe und Bären waren mir unsere Wälder viel symphatischer. Jagt die Viecher zurück in die Taiga und verbannt die Superstrategen die sich diesen Schwachsinn ausgedacht haben in ein sibirisches Gulak.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.