Newsblog Sully H. W. Bush hat einen neuen Job

Als George H. W. Bush starb, trauerte Sully vor seinem Sarg. Jetzt hat der Assistenzhund eine neue Aufgabe bei der US Navy bekommen. Seinen Eid durfte er durch Hecheln bestätigen. Die Live-News.

Sully bei einer Zeremonie für den verstorbenen Bush
REUTERS

Sully bei einer Zeremonie für den verstorbenen Bush

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Marius Mestermann beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Zum Abschluss wagen wir einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Themen des weiteren Tages. Wir halten Sie bei SPIEGEL ONLINE natürlich mit Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichten auf dem Laufenden. In Leipzig verhandelt das Bundesverwaltungsgericht ab 10 Uhr über die Herausgabe der Akten aus der Bundeswehrzeit des NSU-Terroristen Uwe Mundlos , es wird eine Entscheidung erwartet. Bundesinnenminister Horst Seehofer will sich am Mittag zu Berichten über den Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz und zur Überprüfung der Abschiebung von Bilel Ben Ammar äußern. Ab 14 Uhr werden in Potsdam die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder fortgesetzt, es könnte einen Abschluss geben. Top-Thema ist heute aber der gescheiterte Gipfel in Hanoi . Mein Kollege Marc Pitzke wird das Ergebnis des Treffens einordnen, das Donald Trump als "produktiv" bezeichnete. Bleiben Sie also dran. Die Woche ist dann auch fast schon vorbei, dafür ist morgen meteorologischer Frühlingsbeginn . Mein Kollege Michael Kröger begrüßt Sie dann in aller Frische zum Start in den März. Bis bald! Sully, der Hund des verstorbenen Ex-Präsidenten George H.W. Bush, hat einen neuen Job: Im Walter Reed National Military Medical Center nahe Washington soll er für Entspannung sorgen und das Wohlergehen von Patienten und Angestellten fördern, berichtet CNN . In einer Zeremonie am Mittwoch wurde der Labrador zum „Hospital Corpsman“ ernannt , ein Dienstgrad der US Navy. Natürlich erhielt er auch eine neue Uniform – und durfte seinen Eid durch Hecheln bestätigen. Sully versprach damit, seine Verpflichtungen zu erfüllen, ohne Leckerli oder Bauchstreichler als Gegenleistung zu verlangen. Sully war von der Organisation VetDogs ausgebildet und als Assistenzhund zum früheren Präsidenten Bush gekommen, nachdem dessen Frau Barbara gestorben war. Zu seinen Fähigkeiten zählt das Ein- und Ausschalten von Lichtern und das Annehmen von Telefonaten. „Er ist nicht nur gut darin, Dinge wiederzufinden, er half dem Präsidenten auch beim Öffnen von Türen, wusste, wann er jemanden zu Hilfe rufen musste und wann Bush Trost brauchte – dann legte er seinen Kopf auf seinen Schoß“, sagte Brad Hibbard von VetDogs im vergangenen Jahr . Nach dem Tod des Ex-Präsidenten hatte ein Bild des Hunds vor dem Sarg des Verstorbenen für weltweite Anteilnahme gesorgt . 2/28/19 7:49 AM Oh Schreck: Nach den zuletzt frühlingshaften Temperaturen wird es in Norddeutschland heute wolkig und regnerisch bei 7 bis 15 Grad. Im Süden und Südosten gibt es hingegen nochmal einige Sonnenstunden bei 15 bis 20 Grad, jedoch kann es windig werden . dpa Eine Möwe am Hafen von Dagebüll, Nordfriesland 2/28/19 7:43 AM Eines will Donald Trump dann doch erreicht haben: Nordkorea werde auch weiterhin auf neue Atomwaffen- und Raketentests verzichten, sagte der US-Präsident. Nach seinem Gipfel mit Kim Jong Un berichtete Trump in Hanoi von einer entsprechenden Zusage des nordkoreanischen Machthabers. Pjöngjang hat seit November 2017 keine Tests mehr unternommen. Den Abbruch des Gipfels erklärte Trump mit der Forderung Nordkoreas, alle Sanktionen aufzuheben: "Wir konnten das nicht tun." Zwar sei Kim bereit gewesen, einen großen Teil atomar abzurüsten, "aber nicht da, wo wir es wollten", sagte Trump. Nach Angaben von Außenminister Mike Pompeo sei Kim aufgefordert worden, weiterreichende Zugeständnisse in den Bemühungen für eine atomare Abrüstung zu machen. "Wir haben ihn aufgefordert, mehr zu tun, aber er war nicht darauf vorbereitet ." Zu seinem persönlichen Verhältnis mit Kim sagte Trump: "Wir mögen einander." Von Nordkorea gab es zum Ausgang der Gespräche zunächst keinerlei Reaktion. 2/28/19 7:36 AM Bundesaußenminister Heiko Maas bedauert das Scheitern des Gipfels in Hanoi. "Wenn es gelungen wäre, Nordkorea dazu zu veranlassen, sein Atomprogramm zu beenden und seine Atomwaffen zu verschrotten , wäre die Welt ein großes Stück sicherer geworden", sagte der SPD-Politiker im ZDF-"Morgenmagazin". Man müsse sich die Ergebnisse des Treffens in Hanoi noch genau anschauen. "Aber sollte es so sein, dass es insbesondere was die Denuklearisierung angeht, kein Ergebnis gegeben hat, ist das ganz sicherlich eine schlechte Nachricht für die Welt ." 2/28/19 7:34 AM " Kepa hat einen großen Fehler gemacht , aber er hat gegenüber dem Klub und gegenüber der Mannschaft seine Strafe gezahlt", sagt Chelsea-Trainer Maurizio Sarri. Daher lautete seine Antwort auf die Frage, ob der Spanier trotz des Skandals um die verweigerte Auswechslung die Nummer eins im Tor der Blues bleibe: "Natürlich." Der italienische Coach kündigte an, den 24-Jährigen spätestens im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League am kommenden Donnerstag gegen Dynamo Kiew wieder einsetzen zu wollen. 2/28/19 7:31 AM 2/28/19 7:30 AM Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sieht nach einer USA-Reise noch Chancen, die von Donald Trump angedrohten Strafzölle auf Autoimporte zu verhindern. "Beide Seiten würden sich ins Knie schießen, wenn sie die Handelsauseinandersetzung auf die Spitze treiben", sagte er den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Die Lieferketten liefen "quer über den Atlantik" sagte der Minister. " Deutsche Firmen bieten mehr als 700.000 Arbeitsplätze in den USA, davon 120.000 in der Automobilbranche." Bei seinen Gesprächen mit US-Arbeitsminister Alex Acosta, der demokratischen Gouverneurin von Michigan, Gretchen Whitmer, mehreren Kongressabgeordneten und Gewerkschaftern habe er den Eindruck gewonnen, "dass diese Argumente überzeugen können", sagte Heil. "Es ist wichtig, dass man in dieser Frage dem amerikanischen Präsidenten selbstbewusst und klar und mit guten Argumenten begegnet." 2/28/19 7:27 AM "Wir hatten eine wirklich produktive Zeit": So lautet das Fazit von US-Präsident Donald Trump Nach zwei Tagen mit Kim Jong Un. Es habe "verschiedene Optionen" gegeben, man habe sich aber dazu entschieden, nichts zu unterzeichnen. Der Gipfel hatte bei den Bemühungen um eine atomare Abrüstung Nordkoreas keinen Durchbruch gebracht. Beide Seiten konnten sich nicht einmal auf eine gemeinsame Abschlusserklärung einigen. 2/28/19 7:25 AM Trommelwirbel... Es war natürlich Rudi Völler. Der Sport-Geschäftsführer des Bundesligisten Bayer Leverkusen sagte der "Rheinischen Post", dass er sich zwar nicht als Karnevalist sehe . Im Fall der Fälle würde er sich aber wohl als Wissenschaftler verkleiden. Der 58-Jährige, der unweit der Düsseldorfer Altstadt wohnt, sieht aber auch eine gewisse Ähnlichkeit zu Dr. Emmett Brown aus dem Film "Zurück in die Zukunft". Was meinen Sie – trifft die Selbsteinschätzung zu? Getty Images Rudi Völler 2/28/19 7:20 AM Weiter geht's mit einer Runde des beliebten Spiels: Wer hat's gesagt? Die Auflösung gibt es in wenigen Minuten. "Wenn ich morgens wach werde und die wenigen Haare, die mir geblieben sind, kreuz und quer stehen, gibt es unbestreitbar eine gewisse Ähnlichkeit mit Albert Einstein ." 2/28/19 7:17 AM 2/28/19 7:16 AM Falls Sie sich gefragt haben, wie viele deutsche Polizisten und Zollbeamte bei europäischen oder internationalen Auslandsmissionen im Einsatz sind, bitteschön: Es sind 55. Das geht aus einer Auskunft des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der stellvertretenden Grünen-Fraktionsvorsitzenden Agnieszka Brugger hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Konkret sind 9 Bundespolizisten, 42 Beamte und Beamtinnen von Länderpolizeien und 4 Beamte der Zollverwaltung auf Auslandsmissionen. Hinzu kommen nach einer Übersicht der Bundespolizei rund 140 Beamte, die entweder die europäische Grenzschutzagentur Frontex verstärken, als Teil einer deutschen Mission beim Aufbau der afghanischen Polizei helfen oder zu internationalen Organisationen entsandt sind. Brugger kritisierte die im Vergleich zu Bundeswehr-Einsätzen "verschwindend geringe Zahl" und pochte auf mehr zivile Krisenprävention. Das Innenministerium gab an, man bemühe sich um eine Steigerung. 2/28/19 7:11 AM 2/28/19 7:10 AM Diese Entscheidung dürfte ohne Folgen bleiben: Das US-Repräsentantenhaus hat für eine Verschärfung des Waffenrechts gestimmt. Die von den oppositionellen Demokraten kontrollierte Kongresskammer votierte mit 240 zu 190 Stimmen für ein Gesetz, das bei nahezu allen Waffenverkäufen eine Hintergrundüberprüfung des Käufers vorschreibt. Bislang müssen Käufer laut Bundesrecht lediglich auf mögliche Vorstrafen hin überprüft werden, wenn sie ihre Schusswaffe in einem Waffengeschäft erwerben. Das gilt aber nicht bei privaten Online-Waffenverkäufen oder auf Waffenmessen. Das Problem: Es gilt als unwahrscheinlich, dass das Gesetz auch im republikanisch kontrollierten Senat eine Mehrheit bekommt. Shoot! 2/28/19 7:06 AM Der Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un ist ohne Ergebnis abgebrochen worden. Der US-Präsident wird allein vor die Presse treten – hier eine erste Zusammenfassung der aktuellen Ereignisse: 2/28/19 7:02 AM Falls Sie mal wieder in die Tiefen des Internets abtauchen möchten: 2/28/19 7:00 AM Indien und Pakistan haben sich heute an der Grenze in Kaschmir erneut einen Schusswechsel geliefert. Nach Angaben der indischen Armee dauerte das Feuergefecht gut eine Stunde, war aber weniger heftig als der gestrige schwere Artilleriebeschuss . Auch ein pakistanischer Regierungsvertreter sprach von nur kleinen Schusswechseln. 2/28/19 6:58 AM Nach Facebook und Snap wirft der ehemalige Smartphone-Hersteller BlackBerry nun auch Twitter Patentverstöße vor. Der US-Konzern habe "Kunden von BlackBerrys Produkten und Dienstleistungen weggelockt", hieß es in einer Klageschrift, die bei einem Bundesbezirksgericht in Los Angeles eingereicht wurde. Ein Twitter-Sprecher lehnte eine Stellungnahme ab. 2/28/19 6:55 AM Bei den KollegInnen von der "Zeit" kehrt nach einer Woche wieder so etwas wie Normalität ein – oder? 2/28/19 6:53 AM Geschlossene Kitas, Unterrichtsausfall, verschobene Operationen: Tagelang bekamen viele Bürger die Auswirkungen des aktuellen Tarifstreits zu spüren. Jetzt sind die Unterhändler beider Seiten gefordert, eine Einigung herbeizuführen . Bis dahin schauen wir doch mal, was Sie über Streiks wissen: 2/28/19 6:51 AM Im Kongo ist es erneut zu einem Angriff auf ein Ebola-Behandlungszentrum gekommen. Unbekannte hätten einen Brand gelegt und sich ein Feuergefecht mit dem Sicherheitspersonal geliefert, berichtete das Gesundheitsministerium aus Butembo. In dem Zentrum hätten sich zwölf Ebola-Patienten und 38 Verdachtsfälle aufgehalten. Vier der Erkrankten seien geflohen und nun verschwunden. Es war der zweite Angriff auf ein Ebola-Zentrum in dieser Woche. Der Hintergrund der Attacken ist unklar. 2/28/19 6:43 AM "Es wurde keine Einigung erzielt": Dem Weißen Haus zufolge ist der Gipfel in Hanoi ergebnislos und vorzeitig beendet worden. AFP Abfahrt: Trump verlässt das Hotel, in dem er Kim getroffen hatte 2/28/19 6:41 AM "Guerneville ist jetzt eine Insel. Alle Zufahrtsstraßen in den Ort sind überflutet und nicht befahrbar": Die Polizei im kalifornischen Bezirk Sonoma County warnt vor den Folgen heftiger Winterstürme. Nach tagelangen, heftigen Regenfällen trat der Russian-River-Fluss knapp zwei Autostunden nördlich von San Francisco über die Ufer und überflutete weite Teile des Bezirks . Die Polizei hatte Anwohner angewiesen, die gefährdeten Gebiete rechtzeitig zu verlassen. Allein in Guerneville leben rund 5000 Menschen . AFP Guerneville am Mittwoch 2/28/19 6:35 AM Update aus Hanoi: Donald Trump und Kim Jong Un haben das Gipfel-Hotel verlassen. Die Fahrzeugkolonnen Trumps und Kims setzten sich am Donnerstag um vor etwa zehn Minuten in Bewegung. Das geplante gemeinsame Arbeitsessen am Mittag fand nicht statt. Ganz schön viel Spannung für einen Gipfel, der bisher keine Ergebnisse gebracht hat. 2/28/19 6:30 AM 2/28/19 6:30 AM Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag am Frankfurter Flughafen eine großangelegte Anti-Terror-Übung abgehalten. An der Übung von Bundespolizei, Landespolizei und Zoll waren rund 1000 Teilnehmer beteiligt, wie die Behörden mitteilten. Wesentliche Übungsziele seien "das Training der ersten polizeilichen Maßnahmen in lebensbedrohlichen Einsatzlagen sowie die weitere Intensivierung und Optimierung der Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden am Flughafen" gewesen. 2/28/19 6:27 AM Rund 28 Prozent der Ausländer, die mit einer sogenannten Duldung in Deutschland leben, sind Kinder und Jugendliche. Laut Ausländerzentralregister gab es Ende Januar 182.169 Geduldete, darunter 50.870 Minderjährige . Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Frage der migrationspolitischen Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Filiz Polat, hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Fast 120.000 der Ausländer, die aktuell mit einer Duldung hier leben, sind seit drei oder mehr Jahren im Land. Mehr als 15.400 Geduldete leben sogar schon seit über zehn Jahren in Deutschland. Die "Bescheinigung für die Aussetzung einer Abschiebung" bedeutet, dass ein Ausländer, der eigentlich ausreisen müsste, nachdem sein Asylantrag abgelehnt wurde, aus dringenden humanitären oder persönlichen Gründen vorerst bleiben darf . Die Grünen fordern: Wer trotz Ablehnung im Asylverfahren binnen drei Jahren nicht zurückkehren oder abgeschoben werden kann, soll grundsätzlich eine Aufenthaltserlaubnis erhalten . 2/28/19 6:23 AM Nicht nur für Touristen hat die indisch-pakistanische Konfrontation unmittelbare Folgen: Mehrere hundert Familien sind aus Grenzdörfern auf der pakistanischen Seite Kaschmirs evakuiert worden . Das erklärte der lokale Informationsminister, Mushtaq Minhas, am Donnerstag. Die Evakuierungen seien erfolgt, nachdem es in der Nacht zu Donnerstag von indischer Seite Maschinengewehr- und Artilleriebeschuss gegeben habe. Das gesamte Gebiet entlang der De-Facto-Grenze auf der pakistanischen Seite Kaschmirs sei in Alarmbereitschaft versetzt worden, sagte er. Sollte keine Beruhigung eintreten, könnten weitere Evakuierungen notwendig werden. 2/28/19 6:20 AM Eine zuverlässig unterhaltsame Analyse der US-Politik liefert Seth Meyers – diesmal geht es um die Aussagen von Michael Cohen über Donald Trump. 2/28/19 6:19 AM Tausende Urlauber aus Deutschland und anderen europäischen Ländern sitzen derzeit in Thailand fest. Grund ist der Konflikt zwischen Indien und Pakistan , der die Fluggesellschaft Thai Airways dazu veranlasst hatte, keine Flüge mehr durch pakistanischen Luftraum zu leiten. Dort finden Luftwaffen-Einsätze statt. Rund 30 Flüge wurden gestrichen , drei Flugzeuge mussten in der Luft kehrt machen und flogen nach Bangkok zurück. Nach Angaben der Fluggesellschaft waren rund 5000 Passagiere betroffen . Die meisten von ihnen hatten Flüge nach Europa gebucht. Am Bangkoker Suvarnabhumi-Flughafen machten gestrandete Passagiere ihrem Ärger Luft. "Wir warten hier schon seit elf oder zwölf Stunden", sagte die deutsche Touristin Gerda Heinzel, die nach einem Urlaub auf der Insel Phuket zurück nach München fliegen wollte. " Wir haben nichts zu essen bekommen und keine Unterkunft . Es gibt kein deutschsprachiges Personal, das uns hilft." Auch andere Fluggesellschaften der Region waren betroffen. So musste Singapore Airlines einen Flug von Singapur nach Frankfurt am Main streichen. Thai Airways wollte die Flüge am Donnerstagabend wieder aufnehmen. China habe seinen Luftraum für die Flüge geöffnet, so dass die Maschinen nun Pakistan umfliegen könnten, teilte die Gesellschaft mit. 2/28/19 6:15 AM À propos schwierige Gespräche: Der Dialog zwischen den USA und hochrangigen Taliban in Katar zur Lösung des Afghanistan-Konflikts ist für zwei Tage unterbrochen worden, wie ein Taliban-Sprecher mitteilte. Beide Seiten hätten sich darauf geeinigt, eine Pause für Konsultationen und die Vorbereitung auf das nächste Treffen einzulegen. Die Gespräche sollen am Samstag fortgesetzt werden. Laut Taliban-Mitteilung wurde bis Mittwochmittag über den Abzug der internationalen Truppen diskutiert, danach darüber, wie verhindert werden soll, dass Afghanistan zu einem sicheren Hafen für Terroristen wird . Die mittlerweile sechste Gesprächsrunde hatte am Montag begonnen. 2/28/19 6:09 AM Spontane Planänderung in Hanoi: Die Pressekonferenz von Donald Trump zum Abschluss des Gipfels mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist um knapp zwei Stunden vorverlegt worden. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, gab den Schritt überraschend bekannt. Zu der Zeit (14 Uhr Ortszeit, 8 Uhr deutscher Zeit) war nach dem bisherigen Ablaufplan des Weißen Hauses eigentlich die Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung durch Trump und Kim geplant. Derzeit ist unklar, ob es noch eine gemeinsame Erklärung geben wird. Sanders sagte, die Verhandlungen Trumps und Kims dauerten an. Trump werde aber demnächst in sein Hotel zurückkehren – er will noch heute zurück in die USA reisen. Reuters Donald Trump und Kim Jong Un mit ihren Delegationen in Hanoi 2/28/19 6:05 AM Die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba hat tausende Hund einschläfern lassen, um die Ausbreitung von Tollwut einzudämmen. Im vergangenen halben Jahr wurden 8400 streunende Hunde getötet. "Wir glauben nicht, dass es der beste Weg ist, sie zu töten", sagte Asegid Hailegiorgis von der Stadtverwaltung der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings sei Tollwut inzwischen ein großes Problem und die Zahl der streunenden Hunde in der Stadt wachse "alarmierend" schnell. In Addis Abeba gibt es der Stadtverwaltung zufolge etwa 300.000 Hunde, rund 80 Prozent davon seien Streuner. Die Behörde plant weitere Einschläferungen, allerdings warte man derzeit auf eine Nachlieferung der Medikamente . Die Tierschützerin Elleni Hailu kritisierte das Vorgehen der Stadt scharf. "Meiner Meinung nach wird das Einschläfern der Straßenhunde nichts ändern", sagte sie. Stattdessen sollten die Tiere geimpft und sterilisiert werden . 2/28/19 6:00 AM Zeit für einen kleinen Nachrichtenüberblick: – Donald Trumps langjähriger Anwalt Michael Cohen erhebt schwere Vorwürfe – Dem US-Präsidenten drohen nun noch mehr juristische Probleme – Kim zu Trump : US-Verbindungsbüro in Nordkorea begrüßenswert – Britisches Parlament will Bürgerrechte auch ohne Brexit-Deal garantieren – Dopingrazzia : Österreich zieht Langlaufstaffel aus Ski-WM zurück 2/28/19 5:54 AM Die deutsche Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria ist beim Tennis-Turnier im mexikanischen Acapulco im Achtelfinale ausgeschieden. Sie verlor klar mit 2:6, 1:6 gegen die frühere Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka aus Weißrussland. Maria unterliefen in der 84-minütigen Partie insgesamt 28 leichte Fehler bei nur zehn Gewinnschlägen. Damit ist keine deutsche Spielerin mehr dabei. Bei den Herren scheiterte überraschend Turnierfavorit Rafael Nadal . Der Spanier unterlag nach drei vergebenen Matchbällen 6:3, 6:7 (2:7), 6:7 (6:8) gegen den Australier Nick Kyrgios. AP Tatjana Maria in Acapulco 2/28/19 5:51 AM Kritiker der Deutschen Umwelthilfe sehen sich nach der Aberkennung der Gemeinnützigkeit von Attac durch den Bundesfinanzhof bestärkt. "Das Urteil wird sicherlich eine Rolle bei der weiteren Bewertung der Gemeinnützigkeit der Deutschen Umwelthilfe spielen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Steffen Bilger (CDU) , dem "Handelsblatt". "Schließlich gibt es gute Gründe zu hinterfragen, ob das Gebaren der Deutschen Umwelthilfe noch den Anforderungen der Gemeinnützigkeit entspricht." Die Abneigung beruht auf Gegenseitigkeit: Der Chef der Umwelthilfe schimpfte zuletzt über die "Christliche Diesel-Union" . 2/28/19 5:42 AM Hoffnung auf Frieden in Nicaragua: Die zivile Opposition und die Regierung des krisengeschüttelten Landes haben sich auf einen Großteil der Gesprächspunkte für die beginnenden Friedensverhandlungen geeinigt. In der ersten Sitzung am Mittwoch (Ortszeit) sei ein Fahrplan für die Verhandlungen erstellt worden, teilte Erzbischof und der päpstliche Bote in dem mittelamerikanischen Land, Waldemar Sommertag mit. In neun von zwölf Punkten sei man sich einig geworden. Details zu den Gesprächspunkte gab Sommertag nicht bekannt. Nach rund sieben Monaten ohne Dialog hatten sich die zivile Opposition und die Regierung erstmals wieder an einen Verhandlungstisch gesetzt. Laut Menschenrechtsorganisationen kamen im Zuge des Konflikts bisher mindestens 500 Menschen ums Leben . 2/28/19 5:35 AM Der eine Recep Tayyip Erdogan ist Präsident, der andere will Bezirksvorsteher werden : Ein 20-Jähriger bewirbt sich um den Posten des Muhtar im Städtchen Gölcük bei Istanbul. Im Wahlkampf profitiert er dabei von seinem Namen, den er mit dem Staatschef teilt. "Unser Präsident ist beliebt und wurde mit 52,6 Prozent der Stimmen gewählt. Natürlich sehe ich eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass seine Anhänger für mich stimmen", so der junge Erdogan. "Da ich mit diesem Namen geboren wurde, ist mein Schicksal quasi vorherbestimmt. " Für ihn sei der Präsident ein "Vorbild" in der Art, wie er zur Welt spreche und sich an das Volk wende. In der Türkei werden die parteilosen Muhtars für fünf Jahre gewählt und üben in ihren Dörfern und Vierteln vielerlei Verwaltungsaufgaben aus. Hoffen wir, dass die lokale Presse in Gölcük gut vorbereitet ist. 2/28/19 5:32 AM In Köln sorgte die Steuerberaterin Gabriele Möller-Hasenbeck beim Karneval für einen Eklat, als sie sich dem Komiker Bernd Stelter auf der Bühne entgegenstellte. Etliche Bewohner der Stadt feindeten sie an. Im rivalisierenden Düsseldorf ist sie dagegen gern gesehen . 2/28/19 5:27 AM Eine glitzernde Randbeobachtung aus der vietnamesischen Hauptstadt. Dort treffen sich Donald Trump und Kim Jong Un heute zu vertieften Gesprächen. 2/28/19 5:19 AM Tottenham Hotspur ist der große Verlierer des 28. Spieltages in der Premier League: Die Londoner verloren das Lokalderby beim FC Chelsea. Trotzdem hatten auch die Blues einen Verlierer in ihren Reihen: Kepa Arrizabalaga, der nach dem Skandal vom Wochenende nur auf der Bank saß . 2/28/19 5:00 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Herzlich willkommen zu diesem, wie soll man es angesichts der Temperaturen anders sagen, schönen Frühlingsmorgen. In den kommenden drei Stunden blicken wir gemeinsam auf die wichtigsten Nachrichten und die besten Geschichten aus aller Welt. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, erreichen Sie mich unter marius.mestermann@spiegel.de oder via Twitter . Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
juba39 28.02.2019
1. Bravo!
"Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE. ... Sully H. W. Bush hat einen neuen Job" Jetzt wissen wir wenigstens, was man (Marius Mestermann) so zu den wichtigsten Nachrichten des Tages zählt!
dereuropaeer 28.02.2019
2. Sully
Sehr ergreifende Nachricht
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.