Newsblog Lungenärzte erwarten weitere Verschärfung der Grenzwerte für Stickstoffoxid

Die Live-News

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Die erste Nachricht betrifft des schreiende Unrecht, das Schläger und Sadisten in den Bürgerkriegsgebieten angerichtet haben. Zwischen 2014 und 2019 hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nach Informationen der "Bild"-Zeitung rund 5000 Hinweise von Asylsuchenden auf mögliche Kriegsverbrecher an das Bundeskriminalamt und den Generalbundesanwalt weitergeleitet. Von anderen Stellen seien 2000 Hinweise gekommen. Aber in nur 129 Fällen seien Ermittlungen aufgenommen worden. Allein in den Jahren 2015 und 2016 - dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise - gab es demnach 3800 Hinweise. Es sei jedoch nur zu 28 Ermittlungen gekommen. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte der "Bild"-Zeitung: "Die große Zahl der Hinweise hat es nicht zugelassen, allen zum Beispiel durch polizeiliche Vernehmungen unmittelbar nachzugehen." (Foto: dpa) 3/7/19 8:09 AM Und damit Endet der "Morgen" für heute wieder. Ich verabschiede mich wie immer mit dem Hinweis auf SPIEGEL ONLINE , wo Sie Hintergrundberichte, Analysen und Reportagen über die wichtigen Ereignisse weltweit finden. Heute ruht das politische Berlin ein wenig aus , nach den anstrengenden Karnevalsfeierlichkeiten und den Reden am Aschermittwoch haben die Berliner Ministerien einen Brückentag zum Frauentag geschlagen, der in Berlin als Feiertag gilt. (In Bonn wird derweil wieder gearbeitet). Das Sportressort liefert eine Nachlese des turbulenten Champions-League-Abends , der gleich mehrere Favoriten aus dem Wettbewerb warf. Außerdem werden wichtige Urteile erwartet: Zur Offenlegung von Glyphosat-Gutachten , und in zwei Strafprozessen - einer davon gegen Beteiligte am Kinderschändernetzwerk "Elysium" . Bis zur Abschaltung waren dort über 111.000 Mitgliederkonten registriert. Ich verabschiede mich hiermit und wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag. Morgen wird Sie an dieser Stelle meine Kollegin Rachelle Pouplier begrüßen. 3/7/19 7:57 AM Kommen wir noch kurz zum Wetter . Wie eingangs bereits erwähnt wird es wechselhaft und mild. Von Westen her bringen Wolken immer Regen mit. Lediglich im Osten bleibt es längere Zeit trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 8 und 12 Grad im Westen und frühlingshaften 18 Grad in Brandenburg. (Foto: dpa) 3/7/19 7:51 AM Das nordkoreanische Fernsehen huldigt Machthaber Kim Jong Un mit einem Film über das Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump . Das Stück zeige Kim und Trump, während die lächelnd eine dicht beflaggte Straße entlang liefen, berichtet die US-Nachrichtenagentur AP. Kim erscheine souverän, wie ein Staatsmann. Eine Stimme im Off beschwöre währenddessen die Notwendigkeit, die Bemühungen um Abrüstung voranzutreiben. Dass der Gipfel ohne Ergebnis und mit der abrupten Abreise Trumps endete, wird nicht erwähnt. (Foto: AFP) 3/7/19 7:32 AM Superstar LeBron James ist in der ewigen Liste der besten NBA-Werfer an Michael Jordan vorbeigezogen und belegt jetzt Rang vier. Bei der 99 : 115-Niederlage seiner Los Angeles Lakers gegen die Denver Nuggets kam James auf 31 Punkte und steht nun bei 32.311, Jordan hatte in seiner Karriere 32.292 Punkte gesammelt. "Als Kind aus Akron, Ohio, brauchte ich Inspiration und einen positiven Einfluss, für mich war das MJ", sagte James nach dem Spiel. "Ich habe ihn beobachtet, ich wollte sein wie MJ, wollte werfen wie MJ, wollte meine Zunge raushängen lassen wie MJ, wollte meine Turnschuhe tragen wie MJ. Ich wollte, dass irgendwann Kinder zu mir aufschauen wie zu MJ. Es ist einfach verrückt, um ehrlich zu sein. Es ist mehr als verrückt." 3/7/19 7:29 AM Das Musikstreaming hat im vergangenen Jahr in Deutschland die CD-Verkäufe deutlich hinter sich gelassen . Der Umsatz mit Songs aus dem Netz stieg um gut ein Drittel auf 734 Millionen Euro. Das Streaming erreichte damit als wichtigste Geldquelle der Musikbranche einen Marktanteil von 46,4 Prozent. Die CD-Erlöse gingen um 20 Prozent auf 579 Millionen Euro zurück, was einem Marktanteil von 36,4 Prozent entspricht. Streaming ist der Hoffnungsträger der Musikbranche, vor allem weil die Abo-Modelle mit monatlichen Zahlungen von rund zehn Euro pro Nutzer ihr stabile Erlöse bringen. Drücke bewertet den Plus beim Streaming als "sehr gutes Vorzeichen" für die kommenden Jahre. Er sieht darin auch einen Indikator für die zunehmende Zahlungsbereitschaft der Nutzer - "der Löwenanteil der Umsätze im Audio-Streaming-Bereich wird schließlich durch die Premiumabos generiert". (Foto: Franziska Gabbert/dpa) 3/7/19 7:26 AM Der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens versucht heute herauszufinden, ob die Zeit bis zur geplanten Inbetriebnahme im Herbst 2020 reicht . Auch mehr als sieben Jahre nach dem ersten Eröffnungstermin werden in dem Terminal noch Baumängel beseitigt. Zuletzt hatte der Tüv Zweifel daran geäußert, ob übergreifende Tests der technischen Anlagen im Frühjahr beginnen können. Im Berliner Abgeordnetenhaus waren deswegen in den vergangenen Tagen Befürchtungen laut geworden, dass der Eröffnungstermin platzen könnte - es wäre der siebte seit 2011. Die Zweifel des Tüv jedenfalls sind noch nicht ausgeräumt, wie im Vorfeld der Sitzung zu hören war. So sind noch Mängel an Kabeltrassen zu beheben, und die Brandmeldeanlage ist noch nicht fertig. Die Flughafengesellschaft geht unbeirrt davon aus, dass es bis zum Herbst 2020 noch Zeitpuffer gibt. (Foto: dpa) 3/7/19 7:20 AM Juan Guaidó, selbsternannter Übergangspräsident Venezuelas, hat seine Kritik an der Ausweisung des deutschen Botschafters Daniel Kriener erneuert und eine Verschärfung der Sanktionen gegen die linksnationalistische Führung des Landes gefordert. Das Vorgehen gegen Kriener stelle "eine Drohung gegen Deutschland" dar, sagte Maduro dem SPIEGEL. Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro wolle zeigen, dass er noch über Macht verfügt, sagte Guaidó. Maduro sei aber nicht befähigt, einen Botschafter auszuweisen, daher habe er selbst Kriener auch gebeten, im Land zu bleiben, sagte Guaidó. Er hoffe, "dass Europa auf diese schwerwiegende Drohung gegen einen Botschafter scharf reagiert". 3/7/19 7:15 AM Die Bundeswehr wirbt zum Internationalen Frauentag verstärkt um weiblichen Nachwuchs . Am Brandenburger Tor in Berlin werden dazu am Freitag Rosen und Nelken an Frauen verteilt. "Wir kämpfen für Freiheit, Sicherheit und Gleichberechtigung", lautet das Motto der Aktion, die nach Angaben des Verteidigungsministeriums ein Zeichen für Gleichberechtigung und berufliche Chancengleichheit von Frauen in der Bundeswehr setzen soll. "Die Frage lautet nicht "Mann oder Frau", sondern "Bist Du bereit, Deinem Land zu dienen?", sagte dazu Ministeriumssprecherin Christina Routsi. "Frauen werden nicht bevorzugt. Sie erarbeiten sich ihre Positionen genauso hart wie Männer." Vor 30 Jahren dienten 260 Frauen in den Streitkräften, mittlerweile sind es nach Angaben des Ministeriums mehr als 22.000, davon gut 5500 Offiziere. 3/7/19 7:02 AM Eine Kuh hat gesten Abend den ICE-Verkehr auf der Strecke zwischen Kassel und Würzburg lahmgelegt. Das Tier hatte sich in einen Tunnel der Schnellfahrstrecke zurückgezogen. Die Züge mussten deshalb zunächst auf Sicht fahren, wie ein Sprecher der Bundespolizei erklärte. Für rund anderthalb Stunden sei die Strecke dann komplett gesperrt worden. Die Kuh aus Nordfriesland war beim Umladen aus einem Viehtransport im osthessischen Neuenstein-Obergeis entwischt und in den Tunnel gelaufen. Nach mehreren Stunden fing die Feuerwehr das Tier ein und führte es aus dem Tunnel. Laut Bundespolizei waren elf ICE-Verbindungen betroffen. Es sei eine Gesamtverspätung von 242 Minuten entstanden, sagte ein Sprecher. Darüber hinaus sei glücklicherweise nichts passiert. "Im Tunnel sieht der Zugführer das Tier ja erst, wenn es zu spät ist." 3/7/19 7:00 AM Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin erwartet , dass die Weltgesundheitsorganisation in absehbarer Zeit eine Absenkung der Grenzwerte für Stickstoffdioxid empfehlen wird. Derzeit werde in der WHO darüber beraten, ob der etwa in der EU geltende Grenzwert noch den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entspreche, sagte Professor Holger Schulz vom Helmholtz Zentrum München der "Welt". Es sei davon auszugehen, dass die WHO eine Absenkung vorschlagen werde. Schulz setzt sich für eine weitere Verschärfung der Grenzwerte ein, weil er gesundheitsschädliche Effekte von Luftschadstoffen für belegt hält. "Eine weitere deutliche Reduktion der Luftschadstoffbelastung ist geboten und eine Absenkung der gesetzlichen Grenzwerte erforderlich", schrieb er als einer der Autoren der DGP-Studie . Konkret bedeutet das laut Schulz: "Bezogen auf Stickstoffdioxid ist nach meiner Ansicht ein Grenzwert von 30 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft sinnvoll." (Foto: dpa) 3/7/19 6:38 AM Der chinesische Technologiekonzern Huawei zieht gegen die US-Regierung vor Gericht . Man wolle gegen ein Verbot vorgehen, das Behörden in den USA den Kauf und Einsatz von Huawei-Technologie und Dienstleistungen untersagt, teilte der aktuelle Vorsitzende des Unternehmens, Guo Ping, im südchinesischen Shenzhen mit. Ein entsprechendes Gesetz, das US-Präsident Donald Trump vergangenes Jahr wegen Sicherheitsbedenken unterzeichnet hatte, sei "nicht nur rechtswidrig, sondern hindert Huawei auch daran, sich fair am Wettbewerb zu beteiligten", sagte Guo weiter. 3/7/19 6:36 AM Mit einer massiven Entlastung seiner Unternehmen will Chinas Regierung das erlahmende Wachstum ankurbeln und den Arbeitsmarkt stabilisieren. Obwohl die Steuerlast und die Sozialabgaben in diesem Jahr um umgerechnet 263 Milliarden Euro gesenkt werden, rechnet Finanzminister Liu Kun nicht mit allzu großen Löchern in der Staatskasse. Auf einer Pressekonferenz während der Jahrestagung des Volkskongresses in Peking räumte er am Donnerstag durchaus "Herausforderungen für den Haushalt" ein, betonte aber: "Wir haben verschiedene Einnahmequellen." 3/7/19 6:31 AM 3/7/19 6:30 AM Im Prozess um vergiftete Pausenbrote in einem Betrieb in Ostwestfalen fällt das Landgericht Bielefeld heute Nachmittag das Urteil . Angeklagt wegen versuchten Mordes ist ein 57-jähriger Mann. Er soll über Jahre hinweg mehrere seiner Arbeitskollegen mit gefährlichen Substanzen auf deren Pausenbroten und in Getränken vergiftet haben. Zwei von ihnen wurden nierenkrank und müssen mit erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen leben. Ein drittes Opfer liegt mit einem irreparablen Hirnschaden im Wachkoma und wird von seinen Eltern gepflegt. Der Angeklagte hat sich in dem Prozess nicht zu den Vorwürfen geäußert. 3/7/19 6:25 AM Die AfD will die Amtszeit für Bundeskanzler begrenzen. Über einen Entwurf der AfD-Fraktion für eine entsprechende Änderung des Grundgesetzes wird der Bundestag voraussichtlich am Donnerstag kommender Woche beraten. In dem Entwurf heißt es, das Regierungsoberhaupt solle sich künftig nur noch einmal zur Wiederwahl stellen dürfen. Ausnahmen sollten nach dem Willen der AfD nur dann erlaubt sein, wenn der Kanzler oder die Kanzlerin das Amt mitten in der Legislaturperiode antritt, etwa weil der Vorgänger durch ein Misstrauensvotum gestürzt wurde. 3/7/19 6:20 AM Facebook-Boss Mark Zuckerberg scheint sich die massive Kritik der vergangenen Monate zu Herzen genommen zu haben. Er kündigte an , das Online-Netzwerk stärker auf den Schutz der Privatsphäre auszurichten . "Ich glaube, dass die Kommunikation sich in der Zukunft zunehmend auf vertrauliche, verschlüsselte Dienste verlagern wird, in denen die Menschen sich darauf verlassen können, dass das, was sie einander mitteilen, sicher bleibt", schrieb Zuckerberg gestern. An dieser Zukunft wolle Facebook mitarbeiten. Das weltgrößte Online-Netzwerk war insbesondere nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica scharf für den Umgang mit Nutzerdaten kritisiert worden. "Ich verstehe, dass viele Leute nicht glauben, dass Facebook eine solche auf Privatsphäre fokussierte Plattform aufbauen würde oder wollte", räumte Zuckerberg ein. Das Online-Netzwerk habe nicht den Ruf, auf den Schutz der Privatsphäre ausgerichtete Dienste zu entwickeln. (Foto: AFP) 3/7/19 6:16 AM CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die SPD wegen ihrer restriktiven Linie bei Rüstungsexporten scharf kritisiert . Sie habe vollstes Verständnis dafür, wenn jemand der Meinung sei, dass Rüstungsexporte aus moralischen Gründen verhindert werden müssten, sagt sie beim politischen Aschermittwoch in Demmin in Mecklenburg-Vorpommern. "Aber wenn man sich in Deutschland entschieden hat, Rüstungsindustrie zuzulassen, und das haben wir, wenn man sich entschieden hat, dass es entsprechende Richtlinien gibt, und die haben wir, dann darf man auch nicht hintenherum versuchen, diese Richtlinien so auszulegen, dass im Grunde genommen Rüstungsexporte nicht mehr möglich sind." Sonst müssten die Sozialdemokraten auch das Rückgrat haben, sich vor die Werftarbeiter in Wolgast oder Bremen zu stellen und zu sagen: "Ich habe eine politische Meinung, aber die kostet Euch Eure Arbeitsplätze. Das wäre dann offen und ehrlich, aber nicht das, was zur Zeit getrieben wird", sagte Kramp-Karrenbauer. (Foto: Clemens Bilan/EPA-EFE/REX) 3/7/19 6:07 AM Finanzminister Olaf Scholz plant höhere Gehälter für Zollbeamte. Mit Blick auf den bevorstehenden Brexit sucht die Behörde nämlich händeringend Leute, um ihre Schlagkraft zu stärken. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf Regierungskreise berichten, will das Finanzministerium die Einstiegsgehälter für junge Zöllner von der Besoldungsgruppe A6 auf A7 anheben - das würde den Beschäftigten monatlich rund 100 Euro brutto mehr bringen. Auch im mittleren Zolldienst in der Besoldungsgruppe A9 soll es demnach mehr Geld geben und Zöllner mit dem Vollzugsbereich der Bundespolizei gleichgestellt werden. Scholz habe Innenminister Horst Seehofer (CSU) seine Vorschläge unterbreitet, weil dafür das Bundesbesoldungsgesetz geändert werden müsse, heißt es in dem Bericht. 3/7/19 6:01 AM Das Bundesinnenministerium hat die türkische Regierung aufgerufen , Aussagen zu möglichen Festnahmen von deutschen Türkei-Reisenden klarzustellen . "Die Türkei ist gut beraten, die Äußerungen ihres Innenministers in der Sache rasch richtig zu stellen", sagte der parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Günter Krings, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Sie würden ansonsten natürlich erhebliche Auswirkungen auf den europäischen Tourismus in die Türkei haben und wären ein erneuter Beleg dafür, wie weit sich die Türkei von Europa entfernt hat." Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hatte laut türkischen Medienberichten während eines Wahlkampfauftritts gesagt, wer in Deutschland oder anderen europäischen Ländern an Kundgebungen von "Terrororganisationen" teilnehme und danach in die Türkei zum Urlaub komme, werde bei der Einreise festgenommen. Er bezog sich dabei speziell auf die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), die in der Türkei wie in Deutschland als Terrororganisation verboten ist. 3/7/19 5:54 AM Als wenn der Sieg von Ajax Amsterdam bei Real Madrid am Dienstag nicht genug gewesen wäre... Am Mittwoch setzte die Champions League mit der Fortsetzung des Achtelfinales noch einen drauf. Mit einem Elfmetertor in der Nachspielzeit setzte sich das stark ersatzgeschwächte Team von Manchester United mit 3:1 gegen Paris Saint-Germain durch und warf die Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel überraschend aus dem Wettbewerb - und das obwohl die Franzosen das Hinspiel mit 2:0 in Old Trafford gewonnen hatten. Auch der anderen Begegnung am Mittwoch mangelte es nicht an Dramatik. Der FC Porto gewann durch einen Foulelfmeter in der Verlängerung mit 3:1 gegen AS Rom (Hinspiel: 2:1 für Rom) und gelangte so in die Runde der besten acht europäischen Vereinsmannschaften. Für die sündhaft teure Mannschaft von PSG war es die dritte Pleite in einem Achtelfinale der Champions League. "Das ist schon ein Schock, sagte Tuchel. Er beklagte, dass seine Mannschaft hoch überlegen war, kaum Chancen zuließ und dann genau die drei Tore hinnehmen musste, die Manchester brauchte. 3/7/19 5:45 AM Das EU-Gericht urteilt heute über den Zugang zu geheim gehaltenen Glyphosat-Studien. Die Luxemburger Richter müssen darüber befinden, ob die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) Untersuchungen widerrechtlich unter Verschluss gehalten hat. Geklagt haben vier Europaparlamentarier der Grünen, nachdem ihnen die Efsa den Zugang zu Studien über das Krebsrisiko des Unkrautvernichters verwehrt hatte. Efsa hatte dies mit dem Schutz der Geschäftsinteressen der Unternehmen begründet, die die Studien vorgelegt hatten - unter anderem das mittlerweile vom Agrar- und Pharmariesen Bayer übernommene US-Unternehmen Monsanto. Glyphosat war 2017 in der EU nach monatelangem Streit für weitere fünf Jahre zugelassen worden. Gegen das Mittel hatte es vor allem in Deutschland massive Proteste gegeben. 3/7/19 5:39 AM In Australien hat ein mutmaßliches Missbrauchsopfer eine neue Zivilklage gegen den wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Kurienkardinal George Pell eingereicht. Das bestätigten Gerichtsvertreter in Melbourne heute Morgen. Hintergrund sind Vorwürfe, der einstige Papst-Vertraute habe in den 1970er Jahren in seinem Heimatort Ballarat in einem Schwimmbad Kinder unsittlich berührt. 3/7/19 5:35 AM Online-Handels-Gigant Amazon baut sein Geschäft mit Buch- und Warenfilialen aus. Im Laufe des Jahres würden neue Standorte für Amazon Books und Amazon 4-Star Stores bekanntgegeben, sagte ein Sprecher gestern. Im Gegenzug werde das Pop-Up Kiosk-Programm - kleinere Stände in anderen Läden - eingestellt. Über die Pläne hatte zunächst das "Wall Street Journal" berichtet. Die Nachricht kurz vor Schluss der US-Börse ließ die Aktien der Buchhandelskette Barnes & Noble einbrechen. Amazon-Titel selbst lagen ebenfalls im Minus. (Foto: afp) 3/7/19 5:30 AM Entweder stand er vollkommen auf der Leitung, oder er hatte Nerven wie Drahtseile: In Hamburg ist ein Autofahrer gestern Abend durch eine riesige Benzinlache gefahren und musste mit ansehen, wie sein Auto sekundenlang lichterloh in Flammen stand , weil sich der Brennstoff im Motorraum entzündet hatte. Der Mann fuhr einfach weiter, bis die Flammen wieder erloschen. "Wer weiß, was passiert wäre, wenn er mitten im Benzin stehen geblieben wäre", sagte eine Polizeisprecherin heute Morgen. Der Hintergrund: Nach dem Zusammenprall eines Tanklasters mit einem geparkten Lastwagen hatten sich am Mittwochabend rund 35.000 Liter Benzin über eine Straße ergossen. Drei Menschen wurde dabei leicht verletzt. Größere Umweltschäden entstanden nach ersten Einschätzungen der zuständigen Umweltbehörde wohl keine. 3/7/19 5:23 AM Nigel Kennedy überlegt, sein Heimatland nach dem Brexit zu verlassen . "Mir ist es peinlich, britisch zu sein - obwohl ich halber Ire bin.", sagte der Musiker im Interview mit der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "Als im Oktober in London fast 700.000 Menschen auf die Straße gegangen sind, um für ein zweites Referendum zu demonstrieren, fand ich das wunderbar. Viele wissen gar nicht, was sie angerichtet haben mit ihrem Votum." Gerade als Musiker gehöre man zu einer internationalen Gemeinschaft und unterscheide nicht zwischen Nationen, sagte Kennedy. "Ich bin stolz darauf, ein Bürger Europas zu sein". Auf die Frage, ob er plane auszuwandern, sagt Kennedy: "Ich werde Großbritannien verlassen und dann schauen, wer mich in seinem Land aufnimmt - vielleicht lasst Ihr Guys mich ja nach Berlin ziehen..." 3/7/19 5:16 AM In Deutschland sind mehr Frauen von Armut bedroht als Männer . Nach Angaben des europäischen Statistikamts Eurostat waren 2017 in Deutschland rund 7,1 Millionen Frauen und 6,1 Millionen Männer armutsgefährdet. Das waren 17,1 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Männer. Darauf machte die Linke-Abgeordnete Sabine Zimmermann aufmerksam. Als armutsgefährdet gelten Personen mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens. 3/7/19 5:04 AM 3/7/19 5:01 AM Guten Morgen verehrte Leserinnen und Leser. Ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . Der April beginnt in diesem Jahr schon im März. So jedenfalls könnte man die Prognosen der Meteorologen deuten. Sie sagen für die Jahreszeit viel zu warmes und wechselhaftes Wetter in den kommenden Tagen voraus. Abseits aller Gedanken über den Klimawandel, der sich in diesem Zusammenhang aufdrängt, lohnt es sich also ganz pragmatisch, einen Regenschirm einzupacken. Kommen wir zu den Nachrichten . . . Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
herbert 07.03.2019
1. wenn die Behoerden auf Kriegsverbrecher reagieren, dann wird indirekt
Merkels Fluechtlingspolitik kritisiert. Je mehr Verbrecher man findet, so groesser ist der Vorwurf dann gegen Merkel. Es ist doch bekannt, dass Merkel alle negativen Nachrichten ueber Fluechtlinge bei sich selbst und in den Medien unterdrueckt. Fast nur die schoenen Nachrichten kommen in die Presse wenn Merkel Fluechtlinge umarmt und Selfis macht.
Alias iacta sunt 07.03.2019
2. 5 bis 10% Kriminelle sind in jeder Personengruppe
auch bei Flüchtlingen; das wissen alle verantwortlichen in den Behörden. Da aber die Anordnung von oben heißt "wiher schaffen das" darf man diese ERkenntnis nicht weiter vertiefen und entsprechend handeln. Grandiose Regierungsleistungen unter Frau Merkel.
mac4me 07.03.2019
3. Migration ist...
...keine Naturgewalt. Es gibt eine Pflicht des Staates, die Bürger vor Verbrechern zu schützen. Das wurde hier sträflich vernachlässigt. Sollte es tatsächlich so sein, dass es objektiv nicht möglich war, die Hinweise zu verfolgen, kann es daraus nur eine Schlussfolgerung geben: die Politik der ungeregelten Einwanderung aufgeben! Ein Staat hat die Pflicht, wenigstens darüber informiert zu sein, wer sich in ihm aufhält. Alles andere bedeutet, die berechtigten Interessen der Bevölkerung mit Füßen zu treten.
zzzzxy 07.03.2019
4. Grenzwerte
gehen die funktionäre dann auch zu fuss oder nutzen sie weiter ihren fahrdienst?
Bernhard.R 07.03.2019
5. Gute Nachricht für die Autoindustrie
Eine weitere Absenkung der Grenzwerte wäre das Beste, was der Autoindustrie passieren könnte. Nur so können die Bürger gezwungen werden, neue Autos zu kaufen. Wenn dann noch die Schadenersatzklagen wegen des Betruges gegenüber den Dieselkäufern abgewiesen werden, wären VW und Konsorten fein raus.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.