Newsblog Wo Sie "Game of Thrones" jetzt legal anschauen können

Die letzte Staffel der Kultserie "Game of Thrones" ist angelaufen. Für deutsche Fans gibt es jetzt eigentlich nur eine Frage: Wo kann ich die Folgen legal schauen?

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
4/15/19 7:03 AM Und damit endet der "Morgen" für heute wieder. SPIEGEL ONLINE wird Sie aber weiterhin über das Weltgeschehen informieren. Heute dürfte der Blick nach Karlsruhe spannend werden, wo sich das Bundesverfassungsgericht mit einem Eilantrag befasst, der das Wahlrecht für betreute Menschen durchsetzen will. Außerdem liefern wir eine große Bestandsaufnahme über die Zuverlässigkeit der deutschen Bahn (Erwarten Sie nicht Gutes). Und das Sportressort hat die größten Comebacks der Sportgeschichte zusammengestellt (leicht zu erraten: Einer von ihnen ist Tiger Woods). Ich verabschiede mich für heute und wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag. Morgen wird Sie an dieser Stelle meine Kollegin Rachelle Pouplier begrüßen. 4/15/19 6:54 AM Kurz vor Schluss noch ein paar (erfreuliche) Informationen zum Wetter: Heute bleibt es landesweit sonnig bei kühlen bis milden Temperaturen zwischen 8 Grand an den Küsten und 17 Grad im Rheinland. Auch in den kommenden Tagen soll es sonnig bleiben. Der Wermuthstropfen: Es ist viel zu trocken. In Brandenburg melden die Behörden bereits Waldbrandgefahr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa) 4/15/19 6:46 AM Eine Iranerin ist in ihrer Heimat zu einem Jahr Haft verurteilt worden , weil sie gegen die Kopftuchpflicht protestiert hatte. Vida Movahedi sei unter anderem der "Anstiftung zu Ausschweifungen" schuldig gesprochen worden, sagte ihr Anwalt gestern. Das Urteil fiel demnach bereits im März. Die Frau war im Oktober festgenommen worden, als sie auf dem Revolutionsplatz in der Hauptstadt Teheran ihren Hidschab ausgezogen hatte. Bereits im Dezember 2017 hatte Movahedi in der Öffentlichkeit auf diese Weise zu protestieren begonnen. Andere Frauen hatten sich dem Protest in mehreren Städten angeschlossen. Die nach der Islamischen Revolution 1979 im Iran eingeführte Kleiderordnung verbietet es Frauen, ohne Kopftuch in die Öffentlichkeit zu gehen. Das Kopftuchgebot gilt vielen als Symbol der Unterdrückung der Frau im Iran. Konservative verteidigen die Regel dagegen als zentralen Ausdruck der islamischen Gesellschaftsordnung (Was ja im Prinzip keinen Widerspruch zur These der Unterdrückung darstellt). 4/15/19 6:42 AM In den Handelsgesprächen mit China sind die USA offenbar bereit , ihre Forderungen nach dem Abbau von Industrie-Subventionen abzuschwächen . Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf zwei Quellen berichtet, wollen die amerikanischen Unterhändler von den ursprünglichen Vorstellungen über den Abbau staatlicher Unterstützung für Unternehmen abrücken, damit ein Erfolg bei den Verhandlungen etwa im kommenden Monat erreicht werden kann. Der Schwerpunkt der Verhandlungen solle stattdessen auf einfacher erreichbare Ziele gelegt werden, hieß es. Dazu zähle ein Ende des erzwungenen Technologie-Transfers, der verbesserte Schutz geistigen Eigentums und die weitere Öffnung des chinesischen Marktes. 4/15/19 6:37 AM Bayern-Star Franck Ribery wird seine erfolgreiche Karriere wohl in Katar ausklingen lassen. Der "kicker" berichtet, dass es inzwischen einen klaren Trend zu einem Wechsel des 35-Jährigen ins Emirat gebe. Demnach werben zwei Klubs um Ribery, unter anderem der Al-Sadd Sport Club, bei dem auch der spanische Welt- und Europameister Xavi aktiv ist. Zudem haben die Western Sydney Wanderers aus Australien bei Ribery angefragt. "Wir haben weiterhin Interesse an Franck Ribery", sagte Trainer Markus Babbel dem "kicker", es müssten aber erst die Konditionen im Detail ausgelotet werden. Ribery erhält beim deutschen Fußball-Rekordmeister nach zwölf Jahren mit bisher acht Meisterschaften, fünf Pokalsiegen und dem Champions-League-Triumph 2013 keinen neuen Vertrag mehr. Der Franzose will seine Karriere aber fortsetzen. Anschließend ist eine Rückkehr zum FC Bayern in einer noch nicht genau definierten Funktion angedacht. (Foto: Tobias Schwarz/AFP) 4/15/19 6:33 AM Nach der Explosion in einer chinesischen Chemiefabrik gehen die Behörden weiter gegen mutmaßliche Verantwortliche der Katastrophe vor. Wie die Behörden in der Stadt Yancheng im Osten Chinas heute Morgen mitteilten, wurden weitere 17 Verdächtige festgenommen . Es handelt sich den Angaben zufolge um Mitarbeiter einer Organisation, denen vorgeworfen wird, Projektbewertungen verfälscht zu haben. Weitere Verdächtige arbeiten demnach für die Betreiberfirma Jiangsu Tianjiayi Chemical. In der Chemiefabrik in Yancheng war am 21. März nach einer Explosion ein Großbrand ausgebrochen, 78 Menschen kamen ums Leben, hunderte wurden verletzt. Das Unglück zählt damit zu den schwersten Industrieunglücken in China in den vergangenen Jahren. Die Fabrik in Yancheng wurde nach der Katastrophe geschlossen. Insgesamt wurden bereits 26 Verdächtige festgenommen. 4/15/19 6:29 AM "Damit sind möglicherweise weitreichende Folgen sowohl für den Brexit als auch für das etablierte politische Parteiensystem verbunden. Die schwersten Konsequenzen ergeben sich für die Konservative Partei. Es ist wohl sicher, dass sie für ihre Unfähigkeit abgestraft wird, den Brexit zeitgerecht zu vollziehen. Die Partei befindet sich praktisch bereits im Zustand eines Bürgerkriegs. Theresa May hat sogar die Unterstützung ihrer Kabinettskollegen verloren, ganz zu schweigen von den konservativen Abgeordneten und den Wählern. Die Teilnahme an der Europawahl zu verweigern, ist keine Option für eine Regierungspartei. Dabei wird ein Mitwirken der Partei sicher erheblichen Schaden zufügen. Aktivisten weigern sich, Wahlkampf zu führen, und EU-Gegner unter den Wählern laufen von den Tories zu Ukip sowie der neuen Brexit-Partei von Nigel Farage über." Die Londoner "Times" zur Situation bei den Tories bei den Europawahlen, die den Briten nach der Verschiebung des Brexit-Termins bevorstehen. 4/15/19 6:25 AM Angesichts eines neuen Manipulationsverdachts bei der Abgasreinigung von Dieselautos dringen die Grünen auf eine härtere Gangart gegenüber den Autoherstellern . "Das Kraftfahrt-Bundesamt wird wegen der laschen politischen Führung im Verkehrsministerium nicht von den Herstellern ernst genommen", stellte der stellvertretende Grünen-Fraktionschef Oliver Krischer fest. Wie der SPIEGEL berichtet, war bei etwa 60.000 SUVs von Daimler eine Software entdeckt worden, die zur Senkung der Stickoxid-Werte diente - aber nur auf dem Prüfstand und nicht im täglichen Straßenverkehr. Inzwischen hat das Kraftfahrt-Bundesamt ein formelles Anhörungsverfahren gegen Daimler wegen Verdachts auf eine weitere "unzulässige Abschaltvorrichtung" eingeleitet. Es geht um Fahrzeuge des Modells Mercedes-Benz GLK 220 CDI mit der Abgasnorm 5, die zwischen 2012 und 2015 produziert wurden. Ein Daimler-Sprecher bestätigte gestern eine Anhörung in dieser Sache. Mit dem KBA liefen dazu bereits seit Monaten Gespräche. Das Unternehmen habe die verlangte Stellungnahme noch nicht abgegeben, das solle aber noch in diesem Monat geschehen. 4/15/19 6:19 AM Die US-Demokraten haben Präsident Donald Trump vorgeworfen , die muslimische Abgeordnete Ilhan Omar durch die Verbreitung eines Videos zu gefährden . Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, rief Trump gestern auf, das "respektlose und gefährliche Video" über Äußerungen Omars zu den Anschlägen vom 11. September 2001 zu löschen. "Seine hasserfüllte und hetzerische Rhetorik führt zu einer wahren Gefahr", erklärte Pelosi über den Präsidenten. Sie habe die Kongresspolizei angeordnet, eine Sicherheitsüberprüfung vorzunehmen, um Omar, ihre Familie und ihre Mitarbeiter zu schützen. Trump hatte am vergangenen Freitag über Twitter ein Video verbreitet. Darin wird - begleitet von bedrohlicher Musik - ein Ausschnitt einer Rede Omars Bildern von den Terroranschlägen vom 11. September gegenübergestellt. Die demokratische Abgeordnete hatte im März mit Blick auf die Anschläge gesagt: "Einige Leute haben etwas getan". Kritiker legten ihr das als Verharmlosung der Anschläge mit rund 3000 Toten aus. 4/15/19 6:15 AM US-Präsident Donald Trump hat für seinen Wahlkampf für eine zweite Amtszeit im ersten Quartal 2019 bereits mehr als 30 Millionen Dollar eingesammelt . Damit verfügt das Wahlkampf-Team bereits über deutlich mehr Geld als die Konkurrenten der Demokraten. Die Senatoren Bernie Sanders und Kamala Harris schafften 18,2 beziehungsweise 12 Millionen Dollar. 4/15/19 6:07 AM Die Oppositionsparteien im Bundestag wollen heute per Eilantrag vor dem Bundesverfassungsgericht erreichen, dass Menschen mit einer gerichtlich bestellten Betreuung bereits an den Wahlen zum Europaparlament teilnehmen dürfen . Heute gegen 14 Uhr beginnt die mündliche Verhandlung. Seine Entscheidung will der 2. Senat unter Vorsitz von Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle direkt im Anschluss verkünden. Ab Juli dürfen sich betreute Menschen an Wahlen beteiligen. Ihr bisheriger Ausschluss verstößt nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gegen das Grundgesetz, der Bundestag hat die Regeln inzwischen geändert - allerdings noch nicht für die Europawahl am 26. Mai. 4/15/19 5:56 AM "Die gegenwärtigen Freitagsdemonstrationen erinnern den Berliner Bischof Koch "ein wenig an die biblische Szene vom Einzug in Jerusalem". Es hat fast etwas Blasphemisches, Greta Thunberg in einem Atemzug mit dem Erlöser zu nennen, der bekanntlich bald nach dem Einzug in die Stadt hingerichtet wurde. Da ist das Maß verloren gegangen. Die junge Schwedin ist zwar stur, aber durch ihre Asperger-Erkrankung weitgehend frei von Empathie. Wer sie zu einer irdischen Heilsfigur erklärt, heischt billigen Beifall. Und ist ein armer Mann. Die Welt zu verbessern, dazu braucht es viel Elan, Überzeugung und auch Idealismus. Ein religiöses Geschehen ist es aber nicht. Wann lernen die christlichen Kirchen endlich, sich auf ihr Terrain zu beschränken?" Die "Welt" zum Versuch des Berliners Bischofs Koch, vom Glanz der jungen Umweltaktivistin Greta Thunberg ein wenig auf die Kirche ausstrahlen zu lassen 4/15/19 5:51 AM Volkswagen will sich noch stärker als bisher schon auf den chinesischen Markt konzentrieren. "Wir wollen als Marke die Nummer eins in der Elektromobilität in China und darüber hinaus sein", sagte Konzernchef Herbert Diess gestern in Shanghai vor dem Beginn der Automesse in der chinesischen Hafenstadt. China könne nicht mehr nur als größter Absatzmarkt gesehen werden; das Land entwickle sich zu einem Kraftzentrum der Automobilindustrie und sei bei Forschung und Entwicklung unentbehrlich. Volkswagen werde mehr und mehr Forschung in China ansiedeln. "Bereits heute ist rund die Hälfte unserer 20.000 Entwicklungsexperten mit der Erforschung von Technologien, Produkten und Autodesigns für China befasst", sagte Diess. China sei das einzige Land mit einem klaren Plan, Elektromobilität als den neuen Standard zu etablieren. "Dieses Land setzt die Maßstäbe für alle anderen." VW wolle in den nächsten zehn Jahren 22 Millionen Elektroautos produzieren. (Foto: Jason Lee/Reuters) 4/15/19 5:45 AM Nach Abschluss einer monatelangen Bürgerdebatte will Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron heute Abend in einer TV-Ansprache neue Maßnahmen präsentieren . Im Gespräch sind unter anderem eine Senkung der Einkommensteuer oder eine Besserstellung von Beziehern niedriger Renten. Macron hatte die "Nationale Debatte" im Januar als Reaktion auf die Proteste der "Gelbwesten" gestartet. Rund 1,5 Millionen Menschen sollen sich an der Debatte beteiligt haben. Die seit November dauernden teils gewalttätigen Proteste hatten die bisher größte politische Krise in der Amtszeit des 41 Jahre alten Macron ausgelöst. Die "Gelbwesten" kritisieren die als zu niedrig empfundene Kaufkraft in Frankreich sowie Macrons Reformpolitik. 4/15/19 5:40 AM Eine massive Sturmfront hat auf ihrem Weg durch den Süden der USA eine Schneise von Tod und Verwüstung hinterlassen. Durch Sturmböen, Sturzfluten, und Tornados starben am Wochenende in Texas und dem angrenzenden Louisiana nach Medienberichten mindestens acht Menschen, unter ihnen drei Kinder. Die Schlechtwetterfront bewegte sich gestern in nordöstlicher Richtung weiter, auch New York und die Hauptstadt Washington richteten sich darauf ein. Die Bewohner von Alabama wurden von den Wetterdiensten vor Tornados inmitten von Regengüssen gewarnt. "Schwerer Regen könnte diesen Tornado verstecken, erwarten sie daher nicht, den Tornado zu sehen oder zu hören. Gehen sie jetzt in Deckung", warnten die Meteorologen in Birmingham, wie der Sender CNN berichtete. In einem Vorort von Birmingham starb ein Arbeiter beim Räumen umgestürzter Bäume. 4/15/19 5:35 AM 4/15/19 5:31 AM Bayern-Torhüter Manuel Neuer hat sich beim Auswärtsspiel in Düsseldorf einen Muskelfaserriss in der Wade zugezogen und fällt für mindestens 14 Tage aus. Das teilte der FC Bayern in der Nacht zum Montag auf seiner Website nach einer eingehenden medizinischen Untersuchung des Nationaltorhüters mit. Neuer hatte sich beim 4:1 (2:0) bei Fortuna Düsseldorf in der 53. Minute verletzt, musste ausgewechselt werden und humpelte mit Krücken aus dem Stadion. (Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images) 4/15/19 5:28 AM Wegen des andauernden Flugverbots für die Boeing 737 MAX streicht die US-Fluggesellschaft American Airlines in den kommenden Monaten 115 Flüge pro Tag . Airline-Chef Doug Parker erklärte am Sonntag, dies entspreche rund 1,5 Prozent der im Sommer täglich angebotenen Flüge. American Airlines plant demnach vorerst bis zum 19. August keine Boeing 737 MAX ein. Zugleich sprach Parker der Maschine sein Vertrauen aus. Er gehe davon aus, dass die Boeing 737 MAX vor dem 19. August wieder fliegen dürfe. American Airlines verfügt über 24 Maschinen dieses Typs. Nach dem Absturz einer Boeing 737 MAX mit 157 Toten in Äthiopien im März war ein weltweites Flugverbot für Maschinen dieses Typs verhängt worden. Erst im Oktober war eine solche Boeing vor der indonesischen Insel Java abgestürzt, alle 189 Insassen starben. Bei der Suche nach der Ursache beider Abstürze steht die Steuerungssoftware MCAS im Verdacht. 4/15/19 5:24 AM Auf Regionalzüge der Deutschen Bahn können Fahrgäste in Hamburg noch am ehesten verlassen . 97,7 Prozent der Züge waren im vergangenen Jahr pünktlich - das heißt nach Bahn-Definition: weniger als sechs Minuten zu spät. An zweiter Stelle im Bundesländervergleich lag Berlin mit 97,3 Prozent pünktlicher Züge, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Bestes Flächenland war Mecklenburg-Vorpommern mit 96,6 Prozent, am schlechtesten schnitt Bremen ab. Dort waren nur 86 Prozent der Regionalzüge pünktlich. Vorletzter war Schleswig-Holstein mit 89,8 Prozent - für Hamburg-Pendler sind die guten Werte der Hansestadt also nur die halbe Miete. Berlin und Hamburg schneiden auch deshalb so gut ab, weil dort die S-Bahn in die Bewertung mitgezählt wird. Sie gilt ab vier beziehungsweise drei Minuten Verzug als verspätet, entlastet aber durch ihre kurzen Strecken und vielen Fahrten die Statistik. Ohne S-Bahn läge die Pünktlichkeit etwa in Hamburg nur bei 89 Prozent, wie aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag hervorgeht. (Foto: Michele Tantussi/Getty Images) 4/15/19 5:17 AM So bauen die übrigens ihre Teslas: 4/15/19 5:16 AM Zwischen Tesla-Chef Elon Musk und seinem wichtigsten Lieferanten, dem Batteriehersteller Panasonic, ist ein ernsthafter Streit entstanden. Panasonic hatte in der vergangenen Woche verkündet, die Pläne für den ausbau der Gigafactory erst einmal auf Eis zu legen und als Grund dafür die geringe Nachfrage nach dem neuen Hoffnungsträger Model 3 ins Spiel gebracht. Das wiederum soll einem Bericht der "Welt" zufolge Musk erzürnt haben, dessen Wachstumsversprechen auf dem Erfolg des Mittelklasse-Autos gründet. Der schillernde Multi-Unternehmens-Gründer reagierte am Wochenende mit einer Breitseite gegen seinen wichtigsten Vertragspartner. Die Geschichte von fehlender Nachfrage beim Model 3 sei „inkorrekt“, in Wirklichkeit stelle die Panasonics Produktionslinie in der Gigafactory seit Juli 2018 den entscheidenden Engpass bei der Model-3-Produktion dar. Panasonic produziere anstelle der versprochenen 35 Gigawattstunden nur Zellen mit insgesamt 24 Gigawattstunden pro Jahr. Es sei deswegen physisch unmöglich gewesen, im ersten Quartal noch mehr Model 3 zu produzieren. Tesla suche nun weitere Akkulieferanten, behauptet Musk. 4/15/19 4:59 AM Chinesische Forscher haben ein menschliches Gen ins Erbgut von Rhesusaffen eingesetzt, das wahrscheinlich eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des menschlichen Gehirns spielt. Wie die Forscher im März in dem in Peking erscheinenden Fachblatt "National Science Review" berichteten, dauerte die Entwicklung des Gehirns bei diesen Versuchstieren viel länger als bei ihren Artgenossen. In Tests zu Kurzzeitgedächtnis und Reaktionszeit hätten sie aber besser abgeschnitten als die Vergleichsgruppe. Die Ergebnisse könnten helfen, Grundsatzfragen zur Einzigartigkeit des menschlichen Gehirns zu liefern. Allerdings ist der Tierversuch umstritten. Fünf der elf Versuchsaffen sind bei den Tests gestorben. Die Kritiker halten es auch aus ethischer Sicht für problematisch, Tieren die Gene von Menschen einzupflanzen. Die Studie wecke Assoziationen mit dem Science-Fiction-Abenteuer „Planet der Affen“, sagte die Bioethikerin Jacqueline Glover von der University of Colorado. Für die Studie hatten Wissenschafter des Kunming-Instituts für Zoologie in der südchinesischen Provinz Yunnan und der Chinesischen Akademie der Wissenschaften mit Forschern der Universität von North Carolina in den USA zusammengearbeitet. 4/15/19 4:49 AM Neuseeländische Spezialeinheiten suchen in Syrien nach Louisa Akavi, einer vor mehr als fünf Jahren verschleppten neuseeländischen Krankenschwester . Vize-Premierminister Winston Peters sagte heute Morgen die inzwischen 62-Jährige befinde sich vermutlich noch immer in der Gewalt der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Im Zuge der Bemühungen, die Krankenschwester zu finden, sei ein Team mit Elitesoldaten in den Irak entsandt worden. Mitglieder des Teams seien wiederholt nach Syrien gereist, um Akavi ausfindig zu machen und nach Möglichkeiten zu suchen, sie zu befreien, sagte Peters. Akavi war im Oktober 2013 zusammen mit sechs weiteren Menschen verschleppt worden, als sie in einem Hilfskonvoi des Roten Kreuzes in der nordwestsyrischen Provinz Idlib unterwegs war. Vier der Entführten wurden am folgenden Tag freigelassen, nicht aber Akavi und zwei syrischer Fahrer. 4/15/19 4:43 AM 4/15/19 4:41 AM US-Präsident Donald Trump, sein Vorgänger Barack Obama und unzählige Sportstars haben Tiger Woods nach dem Triumph beim US Masters in Agusta zur Krönung seines Comebacks gratuliert. Trump bezeichnete seinen Landsmann als "wirklich großen Champion", Obama schrieb: "Zurückzukommen und das Masters nach all den Höhen und Tiefen zu gewinnen, zeugt von Exzellenz, Charakterstärke und Entschlossenheit." Die 23-malige Tennis-Grand-Slam-Siegerin Serena Williams sei "buchstäblich in Tränen ausgebrochen", als Woods sich am Sonntag "unvergleichlich" auf den Weg zu seinem ersten Majortitel seit fast elf Jahren gemacht hatte: "Eine Millionen Glückwünsche! Du hast mich inspiriert, Kumpel." NBA-Ikone Earvin Magic Johnson reihte sich ebenso in die Gratulanten ein wie Super-Bowl-Champion Tom Brady. "Was eine Leistung", schrieb der Quarterback der New England Patriots. 4/15/19 4:38 AM DFB-Akademie-Leiter Tobias Haupt sieht den deutschen Fußball auch mittelfristig gut aufgestellt. „Viele beneiden uns um diese Top-Talente“, sagte der 35-Jährige mit Blick auf die Spieler in den Jahrgängen 1999 und 2000, die derzeit nach und nach in die Bundesliga und das DFB-Team rücken. „Die Zahl der Top-Talente hat sich zwar verringert, das heißt aber nicht, zukünftig nicht eine top-konkurrenzfähige Mannschaft auf den Platz zu bringen“, sagte Haupt in Frankfurt am Main. Der Spatenstich für den 150-Millionen-Neubau soll im Mai erfolgen. Junge Spieler in der Ausbildung sollen deshalb künftig von einem Mentorenprogramm mit ehemaligen Profis profitieren. „Es geht um Erfahrungswissen, aber es geht auch um Motivation. Wenn ich mit 15 Oliver Kahn getroffen hätte, hätte mir das einen Motivationsschub für das ganze Jahr gegeben“, sagte der frühere Vierteliga-Torwart Haupt. Kahn sei immer derjenige gewesen, der ihn sportlich am meisten beeindruckt habe. 4/15/19 4:34 AM US-Außenminister Mike Pompeo hat Russland und Kuba davor gewarnt , Venezuelas Präsidenten Nicolas Maduro im Machtkampf mit Oppositionsführer Juan Guaido zu unterstützen . Die USA würden alle wirtschaftlichen und politischen Mittel einsetzen, um Maduro verantwortlich für die Krise seines Landes zu machen, sagte er gestern bei einem Besuch der kolumbianischen Stadt Cucuta an der Grenze zu Venezuela. "Die Kubaner müssen verstehen, dass ein Preis mit der fortgesetzten Hilfe für Nicolas Maduro verbunden ist", sagte Pompeo. "Und wir werden dasselbe Gespräch mit den Russen führen." Die USA und westliche Staaten - darunter Deutschland - haben Guaido als legitimen Präsidenten Venezuelas anerkannt. Der Oppositionsführer hat sich selbst zum Präsidenten ausgerufen, weil er die Wahl Maduros als unrechtmäßig bewertet. Maduro wird von Russland, Kuba und China unterstützt. Die von Maduros Vorgänger Hugo Chavez eingeleitete Wende zum Sozialismus hat zu einem Beispiellosen Verfall der Wirtschaft in Venezuela geführt und sich inzwischen zu einer existenziellen Krise ausgeweitet. Die Bevölkerung leidet unter einer Hyperinflation, Lebensmittelknappheit und fehlenden Arzneien. Rund drei Millionen Menschen haben unter dem Druck der Krise das Land verlassen. (Foto: Fernando Vergara/AP) 4/15/19 4:24 AM Nach Kritik an der Zählung von Arbeitslosen sollen die Jobcenter ihre Angaben nun regelmäßig überprüfen . Dazu sei eine entsprechende Weisung in Kraft getreten, sagte eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit in Berlin. Bei Bedarf sollten die Angaben korrigiert werden. Der Bundesrechnungshof hatte Ende Februar auf umfangreiche mögliche Erfassungsfehler bei Hartz-IV-Empfängern aufmerksam gemacht. In einem bisher unveröffentlichten Bericht schrieben die Rechnungsprüfer damals, die Jobcenter hätten zuletzt rund 290.000 Menschen mit einem falschen Status an die BA-Statistik gemeldet - 8,6 Prozent der Leistungsempfänger. Demnach wären rund 115.000 Arbeitslose nicht als solche erfasst worden. 4/15/19 4:21 AM Diejenigen, die rechtzeitig ihren Urlaubsantrag eingereicht haben, sind natürlich fein raus. Doch ganz so einfach wird für sie der Start in die Ferien auch nicht. Denn sie müssen sich durch das Chaos der ersten großen Reisewelle dieses Jahres kämpfen. Vertreter der Deutschen Flugsicherung, der Lufthansa und der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport informieren aus diesem Anlass heute im Laufe das Vormittags über konkrete Schritte für mehr Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im Luftverkehr. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Verspätungen und Flugausfälle gestiegen, unter anderem wegen Personalmangel bei der Flugsicherung und enger Flugpläne. Am Wochenende meldete der Flughafen Frankfurt einen starken Andrang von Passagieren, "aber einen geregelten Betrieb". (Foto: Sina Schuldt/dpa) 4/15/19 4:12 AM Für Serien-Fans beginnt jetzt wieder eine Zeit voller Spannung: Die Kultserie "Game of Thrones" ist angelaufen. Leider ist es die letzte Staffel, und die Saga endet unwiderruflich. Dafür dürfte die Spannung diesmal umso größer sein. Für deutsche Fans ist zurzeit - neben der Frage, wer die ganzen Machtkämpfe am Ende überleben wird - nur eins wichtig: Wo kann ich die einzelnen Folgen legal und am besten ohne Zeitverzug anschauen? Denn der Streamingdienst des ausstrahlenden Senders ist hier zu Lande nicht so ohne weiteres verfügbar. So bleibt - will man sich nicht auf Tricksereien wie VPN-Verbindungen einlassen - nur der Umweg über Drittanbieter, die "Game of Thrones" in ihre Videoflatrates gepackt oder die Serie episoden- oder staffelweise im Angebot haben. Meine Kollegen haben einige gute Tipps dazu für sie bereit. (Hier finden Sie den Link ). Soviel vorab: Wenn Sie Sky abonniert haben, sind Sie gut versorgt. . . 4/15/19 4:03 AM 4/15/19 4:03 AM Guten Morgen verehrte Leserinnen und Leser. Ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE. Die Osterwoche startet mit Bilderbuch-Wetter und wieder milderen Temperaturen. Das Pech ist wahrscheinlich nur, dass wohl kaum noch freinehmen kann, wer jetzt noch nicht im Urlaub ist. Aber vielleicht können Sie ja wenigstens die Mittagspause im Freien verbringen... Aber kommen wir erst mal zu den Nachrichten am frühen Morgen. Show more Tickaroo Liveblog Software


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.