Newsblog Nach 5G-Auktion: Handy-Telefonieren wird billiger

Die Mobilfunkversteigerung hat positive Folgen für Handy-Nutzer, sagen Experten. Das liege vor allem am Neueinsteiger "Drillisch". Die Live-News.

Mit


Rachelle Pouplier
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Rachelle Pouplier beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Nach dem Ende der längsten deutschen Mobilfunkauktion rechnen Fachleute und Politiker mit positiven Folgen für Verbraucher. Durch den Einstieg von Drillisch als vierter deutscher Netzbetreiber gebe es künftig mehr Wettbewerb am Markt. Dadurch "wird sich der Wettbewerb verschärfen, was dem Verbraucher zu Gute kommen kann, etwa wenn Handyverträge wegen des Konkurrenzkampfes billiger angeboten werden als bisher", sagte der VWL-Professor Vitali Gretschko. Nach über 12 Wochen war am Mittwoch die Auktion von Mobilfunkfrequenzen zu Ende gegangen. Die Deutsche Telekom , Vodafone , Telefónica und Drillisch zahlen insgesamt knapp 6,6 Milliarden Euro . Künftig wird es in Deutschland also Funkmasten von vier statt von drei Unternehmen geben. Auch FDP-Bundestagsabgeordneter Frank Sitta wertete das Ergebnis positiv: "Mehr Wettbewerb führt zu niedrigeren Preisen und einer besseren Infrastruktur für die Verbraucher." Kritische Töne gibt es mit Blick auf die Staatseinnahmen. Fachleute waren im Vorfeld von Einnahmen von drei bis fünf Milliarden Euro ausgegangen, nun sind es mit knapp 6,6 Milliarden Euro deutlich mehr. Doch die Milliarden fehlten dem Mobilfunkmarkt nun zum Netzausbau, so Sitta. Kai Pfaffenbach/Reuters 6/13/19 7:10 AM Das war es schon wieder mit dem Morgen, liebe Leserinnen und Leser. Morgen früh wird Sie an dieser Stelle wieder mein Kollege Michael Kröger begrüßen. Ich bedanke mich für Ihr Interesse beim Lesen und sage bis zum nächsten Mal! 6/13/19 7:07 AM Das wird heute noch wichtig sein: * Die geschäftsführenden Vorstände der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD treffen sich heute zu einer zweitägigen Klausur in Berlin. Sie wollen ausloten, wie es nach den EU-Wahlverlusten Nahles' Rücktritt weiter geht. * Die Grünen-Spitze stellt heute ein Konzept für eine Kindergrundsicherung vor. * Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht den schrumpfenden Gletscher Sólheimajökull in Island, um sich ein Bild der weltweiten Erderwärmung zu verschaffen. * Youtuber Rezo hat heute Abend seinen ersten Show-Auftritt seit des Zerstörungsvideos der CDU. Er ist Gast in Jan Böhmermanns Fernsehsendung "Neo Magazin Royale". 6/13/19 7:00 AM Von dieser Papageien-Art könnte bald kein Exemplar mehr übrig sein. Denn der auf Neuseeland lebende sogenannte Kākāpō ist von einer Pilzinfektion bedroht. Sieben Tiere sind in den vergangenen Monaten bereits verstorben, somit bleiben nur noch 142 erwachsene Tiere. Andrew Digby/AFP/GettyImages 6/13/19 6:54 AM Nach Hagel, Sturm und Donner schauen wir hoffentlich entspannt aufs kommende Wetter . Was erwartet uns in den einzelnen Regionen? Laut dem Deutschen Wetterdient ziehen heute früh im Osten Schauer und Gewitter langsam ab . Es folgt eine vorübergehende Wetterberuhigung . Tagsüber ist es bei wechselnder oder geringer Bewölkung gebietsweise auch länger sonnig , im äußersten Westen und Nordwesten dicht bewölkt . Von der Ostalb bis nach Mecklenburg sowie im Nordwesten ziehen leichte Schauer oder einzelne Gewitter auf. Höchstwerte zwischen 20 Grad und 25 Grad . Patrick Pleul/DPA 6/13/19 6:39 AM Ist zwar schon etwas älter, aber immer noch eindrücklich: Die Spiegel-TV-Doku über diejenigen, die schon lange Containern . 6/13/19 6:37 AM Ein Bremer Kaufhaus hat das sogenannte Containern ausdrücklich erlaubt . Mit Hinweisschildern an den Mülltonnen wendet sich das Unternehmen an sogenannte Lebensmittelretter und gibt ihnen Tipps, worauf sie bei weggeworfenen Waren achten sollen. Nach Angaben des Geschäftsführers des Lestra Kaufhauses, Cornelius Strangemann, soll die Aktion deutlich machen, dass niemand eine Strafe befürchten muss, wenn er in den Tonnen nach verwertbaren Waren sucht. "Hier wird keiner angezeigt", sagt er. 6/13/19 6:32 AM Heute Nachmittag wird bei einer Trauerfeier an den erschossenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) erinnert. Zu dem Gottesdienst in der Kasseler Martinskirche wird auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erwartet. Polizei und Bundeswehr werden nach Angaben der Staatskanzlei eine Ehrenwache am Sarg halten. Mehr zum Stand der Ermittlungen lesen Sie hier . 6/13/19 6:21 AM In Osteuropa fallen die Lohnsteigerungen höher aus als in den westlichen Volkswirtschaften, allerdings ist dort das Ausgangsniveau deutlich niedriger. Die Studie zeigt auch: Die Unterschiede der Einkünfte nach Ländern sind noch sehr stark . So verdienen Luxemburger einschließlich der Arbeitgeberbeiträge zu den Sozialkassen im Schnitt 70.000 Euro pro Jahr, während es in Bulgarien nur 9100 Euro sind. Mit einem vergleichsweise hohen Teilzeitanteil liegt Deutschland mit einem Jahreseinkommen von 43.000 Euro auf Platz 10 unter den 28 EU-Staaten. 6/13/19 6:18 AM Gute Nachrichten für Arbeitnehmer: Laut einer Studie sollten Arbeitnehmer in europäischen Staaten Ende des Jahres mehr Geld in der Tasche haben als 2018 . Die Studie des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftlichen Böckler-Stiftung besagt, dass die Bruttolöhne in der Jahresfrist um 2,6 Prozent wachsen. (Nach Abzug der Inflation bleiben noch 1,0 Prozent Reallohnsteigerung.) Im Jahr zuvor hatten die Löhne um 2,8 Prozent zugelegt, preisbereinigt bleiben 0,9 Prozent. Deutschland werde mit einem Zuwachs von 3,2 Prozent (nominal) über dem europäischen Schnitt liegen, während französische Arbeitnehmer als einzige in Europa voraussichtlich Reallohneinbußen (-1,3 Prozent) hinnehmen müssten. 6/13/19 6:05 AM 6/13/19 6:01 AM In Japan ist eine Autofahrerin in eine Gruppe von Kindern gefahren und hat zwei von ihnen verletzt . Ein sechsjähriges Mädchen sei bei der Einlieferung ins Krankenhaus bei Bewusstsein gewesen, das Ausmaß der Verletzungen sei aber noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Ein fünfjähriges Mädchen wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das Unglück ereignete sich in Nishinomiya im Westen Japans. Die 69-jährige Fahrerin fuhr ihr Auto in die Gruppe eines örtlichen Kindergartens. Sie wurde festgenommen. 6/13/19 5:53 AM Die Innenminister von Bund und Ländern beraten heute auf ihrer Frühjahrskonferenz in Kiel über Polizeieinsätze bei Fußballspielen und bessere Zusammenarbeit im Kampf gegen Clan-Strukturen . Insgesamt 69 Themen stehen bei dem noch bis Freitag laufenden Treffen auf der Tagesordnung. 6/13/19 5:36 AM Für alle großen und kleinen Disney-Fans unter Ihnen, liebe Leserinnen und Leser gibt es hier einen neuen Trailer zum Film Frozen II . Im November soll der Animationsfilm weltweit in die Kinos kommen. 6/13/19 5:28 AM Fleisch wird vegan: Laut einem Bericht des Beratungsunternehmens AT Kearney wird bis zum Jahr 2040 der Großteil des Fleisches , das wir konsumieren, nicht mehr vom Tier kommen . Stattdessen werden schätzungsweise 60% des Fleisches entweder aus pflanzlichen Produkten hergestellt, die wie Fleisch schmecken. Oder aus In-Vitro-Fleisch - also aus Gewebe gezüchtetem Fleisch - bestehen. So viel zu Christian Lindners #Schnitzel-Tweet ... 6/13/19 5:21 AM Deutschland rangiert bei der Familienfreundlichkeit auf Platz 6 . Das besagt eine neue Studie des UN-Kinderhilfswerks. Die familienfreundlichsten Regeln und Gesetze gebe es in Schweden , dahinter folgen Norwegen und Island , hieß es in dem Bericht. Ebenfalls in die Top Ten schafften es Estland, Portugal, Dänemark, Slowenien, Luxemburg und Frankreich. Das Schlusslicht der 31 untersuchten Länder bildeten Zypern, Griechenland und die Schweiz. Für den Bericht hat Unicef unter anderem das Angebot an bezahltem Mutter- und Vaterschaftsurlaub sowie den Anteil von Kleinkindern in Betreuungsangeboten ausgewertet. 6/13/19 5:07 AM US-Präsident Donald Trump würde nach eigenem Bekunden im Wahlkampf Informationen von anderen Staaten über seine Rivalen annehmen . Auf die Frage, ob sein Team solche Informationen etwa von China oder Russland annehmen oder die Bundespolizei FBI einschalten würde, sagte Trump im Sender ABC News: "Ich denke vielleicht beides." Er würde sich das "anhören" wollen. "Es ist nichts daran auszusetzen, sich etwas anzuhören. Eine Einmischung in die US-Politik sei das nicht: "Das ist keine Einmischung, sie haben Informationen", sagte Trump. Wenn er davon ausgehe, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugehe, würde er "vielleicht" das FBI einschalten. Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Elizabeth Warren äußerte sich am Mittwoch empört über die Äußerungen Trumps. "Der Mueller-Bericht hat es klar gemacht: Eine ausländische Regierung hat unsere Wahlen 2016 angegriffen, um Trump zu unterstützen, Trump hat diese Unterstützung begrüßt, und Trump hat die Ermittlung behindert", schrieb Warren im Kurzbotschaftendienst Twitter. 6/13/19 4:57 AM In Mexiko soll erstmals eine Tonbandaufnahme mit der Stimme der Malerin Frida Kahlo (1917 - 1954) aufgetaucht sein. "Darauf haben wir lange gewartet", sagte der Direktor der Phonothek, Pável Granados. Die Stimme der berühmten Künstlerin sei stets ein großes Rätsel gewesen . Bei der Aufnahme handelt es sich um einen Radiobeitrag, in dem Kahlo ihren Ehemann, den Muralisten Diego Rivera, als "großes Kind, immens, mit freundlichem Gesicht und traurigen Blick" beschreibt. Der Beitrag könnte 1953 oder 1954 aufgenommen worden sein, wurde aber vermutlich erst nach Kahlos Tod ausgestrahlt. Im Anschluss Passage sagt der Moderator: "Diese Stimme, die nicht mehr existiert, sondern nur in der Beständigkeit ihrer Worte fortbesteht, die Stimme von Frida Kahlo, hat uns in die ferne Kindheit des Malers entführt." Die Aufnahme wurde in einem Archiv von 146.000 Beiträgen entdeckt. Kahlo gilt als die wohl bekannteste Malerin Lateinamerikas und als nationales Symbol Mexikos. Nickolas Muray/AP 6/13/19 4:56 AM Restaurant-Roboter : Wird so die digitalisierte Zukunft des Auswärtsessens aussehen? 6/13/19 4:49 AM 6/13/19 4:45 AM Ecuador bekommt als fünftes südamerikansiches Land die Ehe für alle . Bei einer Sitzung stimmten am Mittwoch fünf der neun Verfassungsrichter dafür, eine Eheschließung zwischen zwei Menschen des gleichen Geschlechts zu erlauben. In Ecuadors Verfassung wird die Ehe als Bund zwischen Mann und Frau definiert. 2015 wurden aber durch eine Gesetzesreform gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkannt. Als erstes südamerikanisches Land hatte Argentinien die Homo-Ehe im Jahr 2010 eingeführt. Es folgten Uruguay, Brasilien und Kolumbien. Rodrigo Buendia/ AFP 6/13/19 4:36 AM Im Rennen um die Nachfolge Theresa Mays als Parteichefin der britischen Konservativen und Premierministerin stimmen die Abgeordneten der Tory-Fraktion heute erstmals ab . Zehn Bewerber haben ihren Hut in den Ring geworfen. Als Favorit gilt der ehemalige Außenminister Boris Johnson . Gute Chancen werden auch Außenminister Jeremy Hunt und Innenminister Sajid Javid eingeräumt. Umweltminister Michael Gove musste nach Geständnissen über früheren Drogenkonsum einen Dämpfer hinnehmen. Stefan Rousseau/DPA Boris Johnson Andy Rain/EPA-EFE/REX Jeremy Hunt Kirsty Wigglesworth/DPA Sajid Javid 6/13/19 4:32 AM 6/13/19 4:25 AM Durch einen herabstürzenden Ast sind in Blankensee in der Nähe von Neubrandenburg mehrere Teilnehmer einer Hochzeitsgesellschaft schwer verletzt worden. Der Ast war laut Polizei am Mittwochabend aufgrund einer Windböe aus einer Höhe von rund vier Metern heruntergefallen. Drei Frauen und vier Männer wurden dabei schwer verletzt, ein weiterer Mann leicht. Insgesamt befanden sich rund 100 Hochzeitsgäste auf dem Platz. 6/13/19 4:20 AM Was passierte während Sie schliefen? Das sind die Meldungen aus der Nacht : Rüstungshandel zwischen Russland und Türkei: S-400-Kauf laut Erdogan ein "abgeschlossener Deal" Nato-Partner: Trump erwägt, US-Truppen von Deutschland nach Polen zu verlegen Trumps Ex-Kommunikationschefin: Hope Hicks will vor Kongress aussagen SPD-Krise: Steinbrück traut Kühnert Amt des Parteivorsitzenden nicht zu "Maischberger" mit neuem Format: Wochenschau im Schweinsgalopp Bestechungsskandal an US-Eliteunis: Erstes Urteil gefallen - Angeklagter entgeht Haftstrafe Video zu innovativem Steuerungssystem: Fliegen ohne Landeklappen Duft in Autos: Wie BMW, Mercedes und Co. ihre Kunden einnebeln 6/13/19 4:12 AM US-Fahrdienstvermittler Uber geht in die Luft: Nachdem das Unternehmen am Dienstag angekündigt hatte, ab 2020 erste Flüge für seinen Flugtaxidienst zu testen, geht es nun ums Essen. Per Drohne will Uber Burger, Sushi, Pizza und co. zum Kunden liefern. Das Unternehmen erklärte am Mittwoch, von den Behörden die Erlaubnis für Versuche in der Region der kalifornischen Großstadt San Diego mit echten Kunden erhalten zu haben. Vorbereitende Tests gab es demnach bereits mit der Schnellrestaurant-Kette McDonald's. Der Fahrdienstvermittler ist bereits mit Uber Eats im Essensliefergeschäft aktiv und will mit Uber Elevate künftig fliegende Taxis anbieten. Das Unternehmen sei deswegen in einer "einmaligen Position" für Essenslieferungen mit Drohnen, sagte Uber-Manager Luke Fischer. Die Drohnen werden das Essen aber vorerst nicht direkt zum Kunden fliegen. Vielmehr sollen Hamburger, Sushi und Co. per Drohne in eine gesicherte Zone gebracht werden, wo sie dann von einem Kurier abgeholt werden. Langfristig sollen die Drohnen auf Autos landen, die nahe des Kunden geparkt sind. Und so siehen die Lieferpakete per Drohne aus... 6/13/19 3:59 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Ich freue mich, Sie an diesem Donnerstagmorgen begrüßen zu dürfen. Ich hoffe, Sie haben jegliche Unwetter gestern Abend und Nacht gut überstanden und sie konnten das Blitz- und Donnerinferno aus dem Trockenen beobachten? Nach ebenfalls gewittrigen Zuständen bei der SPD beginnt heute die Klausurtagung der Fraktionsvorstände von CDU/CSU und SPD. Nach Nahles' Rücktritt wolle man in den nächsten Tagen wieder zur Sacharbeit zurückfinden. Wir sind gespannt. Aber nun geht es erst einmal los mit den Live-News aus aller Welt. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mazzeltov 13.06.2019
1. Wachstumsbranche
Und wer sich fragt, ob zwischen so einem Päckchen Sushi und einem Flugpassagier nicht ein klitzekleiner Unterschied besteht, dem sei gesagt: Dies ist das brandneue Geschäftsfeld von "Uber": Uber Gewicht.
grabenkaempfer 13.06.2019
2. Experten soso ....
Die Ausgaben für die Lizenzen müssen wieder erwirtschaftet werden. Billiger wird erstmal garnichts.
surfingod 13.06.2019
3. Augenwischerei
Warum sollen die Tarife billiger werden: 5G kann überhaupt nicht flächendeckend ausgebaut werden, da die Sendemasten einen quasi Sichtkontakt zum nächsten haben müssen. Wer sich mal genauer in die Thematik einliest wird sehr schnell feststellen, das es nur in den Ballungsgebiet, wenn überhaupt, nutzbar gemacht werden kann. Für den Normalanwender hat 5G keinen großen Nutzen.
t0schef 13.06.2019
4. 4 Netze?
Glaube ich nicht... 1. Telekom (ehem. D1-Netz) 2. Vodafone (ehem. D2-Netz) 3. Telefonica (altes E-Netz) Drillisch?? —> nutzt Netze von Vodafone und Telefonica, und zwar ausschließlich!! Müssen zwar Geld für die Lizenzen bezahlen, betreiben aber kein eigenes Netz!! Den das geht nur mit eigener Hardware und eigenen Frequenzen...
Onkel Drops 13.06.2019
5. Betonung liegt auf " telefonieren"...
Daten Feldweg statt Autobahn kostet dann wieviel? und funktioniert wo? fehlen noch gratis SMS ( wer sie noch braucht!?!). Politiker sollten nur nutzen dürfen was 100% abdeckt. E für den Bundestag wäre schon zuviel...WLAN mit "bis zu 50 Mbit" dann auf 1000er drosseln im Bundestag bis sie merken das es unzureichend unzumutbar ist!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.