Newsblog Trump kündigt Ausweisung von Millionen Migranten an

Die Live-News.

Mit


Rachelle Pouplier
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Rachelle Pouplier beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
In einem Tweet teilte US-Präsident Donald Trump gestern Abend mit, dass die US-Immigrations- und Zollbehörde ab der kommenden Woche Millionen illegale Einwanderer aus den USA ausweisen würde. Man werde "die illegalen Fremden so schnell abschieben, wie sie reingekommen" seien. twitterte Trump. Ob es sich hierbei um eine neue Abschiebepolitik der Zollbehörde ICE (Immigration and Customs Enforcement) handele, erläuterte Trump nicht weiter. Im gleichen Atemzug lobte er die strengen Einwanderungsgesetze Mexikos , die es den Menschen erschwerten die südliche Grenze der USA zu erreichen. Auch Guatemala würde seinen Teil tun: Laut Trump bereite sich das Land darauf vor, ein Abkommen zu unterzeichnen, dass es als sicheres Drittland einstufen würde. Lediglich die US-Demokraten würden Dinge erschweren, wetterte Trump in seinem Tweet. Hier noch die Fortsetzung des Trump-Tweets: 6/18/19 7:15 AM Kurz vor Schluss gibt es noch den Lieblings-Beatles-Song von Morgen-Leserin Anne Kamieth: "The Fool on the Hill". Und mit diesen Klängen verabschiede ich mich für heute. Schauen Sie doch, wenn Sie mögen heute nochmal bei SPIEGEL ONLINE vorbei. Diese Themen werden heute noch wichtig sein: * Der EuGH verkündet sein Urteil zur deutschen Pkw-Maut * Der BGH entscheidet darüber, ob eine Sparkasse für Barauszahlungen am Schalter Gebühren erheben darf. * Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gibt heute den/ die diesjährige/n FriedenspreisträgerIn bekannt. Morgen früh begrüßt Sie an dieser Stelle wieder mein Kollege Marius Mestermann. Ihnen bis dahin alles Gute! 6/18/19 7:02 AM Schauspielerin Carol Schuler wird neue "Tatort"-Kommissarin in Zürich. Schuler freut sich auf ihre Rolle, sagte sie der DPA. Das Schöne am "Tatort" sei ja, dass man über längere Zeit eine Figur entwickeln könne. "Wenn man normalerweise einen Film dreht, hat man einen Monat Drehzeit und dann wendet man sich neuen Dingen zu". Daniel Winkler/SRF Schuler, rechts im Bild, neben Anna Pieri 6/18/19 6:55 AM Ein kurzer Blick aus dem Fenster - und ich denke, heute ist auf jeden Fall Sonnenbrillen-Wetter ! Der Deutsche Wetterdienst bestätigt es: Es wird überwigend sonnig und sehr warm . Ab dem Nachmittag bis in die Nacht ziehen im Nordwesten sowie im Süden einzelne Gewitter auf. In der Südosthälfte des Landes gibt es viel Sonne und nur wenige Quellwolken. In den westlichen Landesteilen ist es zum Nachmittag zunehmend bewölkt . Vornehmlich von den westlichen Mittelgebirgen bis zur Nordsee sowie vom Schwarzwald bis zu den Alpen einzelne, teils kräftige Schauer und Gewitter, sonst niederschlagsfrei. Tageshöchstwerte zwischen 27 und 32 Grad . Patrick Pleul/DPA 6/18/19 6:41 AM Morgen-Leserin Angelika Stiefvater ist dem Aufruf gefolgt und schickt Ihren Lieblings-Beatles-Song . Ihrer ist ebenfalls Twist and Shout, allerdings in einer anderen Version. "Live at the Hollywood Bowl" war die erste Platte, die sie sich "von sauer verdientem Geld" gekauft hat, schreibt sie. Vielen Dank dafür! Was ist Ihr Lieblings-Beatles-Song, liebe Leserinnen und Leser? 6/18/19 6:37 AM Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat nach der Festnahme des mutmaßlich rechtsextremistischen Tatverdächtigen im Mordfall Walter Lübcke zur Wachsamkeit aufgerufen. "Diese furchtbare Tat macht uns wieder einmal deutlich, dass die Feinde unserer offenen Gesellschaft keine Grenzen kennen", sagte Reker, die im Oktober 2015 selbst von einem Rechtsextremisten attackiert worden war. "Sie sind bis auf das Äußerste zu allem bereit. Das muss uns wachsam machen, aber nicht ängstlich." Roberto Pfeil/DPA 6/18/19 6:32 AM Eine 46-Jährige hat auf dem Frankfurter Flughafen mehrere Bundespolizisten mit Tritten und Bissen verletzt . Die Frau habe sich schon zuvor auffällig verhalten und auf einer Toilette eingeschlossen, teilte die Bundespolizei am Dienstag - fünf Tage nach dem Vorfall - mit. Als die Beamten die Frau dort aufforderten, die Tür zu öffnen, habe sie sich entblößt. Die Beamten brachten sie zur Wache, wo sich die Frau zunächst beruhigte. Als sie diese wieder verlassen dufte, habe sich die Irin geweigert. In der Auseinandersetzung habe sie einen Polizisten durch die Hose in den Oberschenkel gebissen und versucht, die Dienstwaffe aus dem Holster eines Polizisten zu ziehen. Die Frau wurde wegen ihres psychischen Zustandes in ein Krankenhaus gebracht. 6/18/19 6:19 AM Morgen ist letzter Schultag vor den Sommerferien in Berlin. Ich wünsche allen Schüler*innen so gute Noten wie Greta Thunberg! 6/18/19 6:17 AM Dieses alarmierende Foto haben Forscher von einer Expedition in Grönland mitgebracht. Steffen Olsen vom Dänischen Meteorologischen Institut schoss das Foto am 13. Juni. Es zeigt Huskys, die knöcheltief im Schmelzwasser laufen. Unter der Wasserfläche befindet sich eine 1,2 Meter dicke Eisfläche, sagte Olsen dem britischen Guardian. Normalerweise bestehe dieses Gebiet aus reiner Eisfläche mit nur wenigen Rissen, die Schmelzwasser durch die Eisfläche treten ließen. Warme Temperaturen in Grönland verwandelten die Gletscherregion in einen riesigen See. Steffen Olsen/Twitter 6/18/19 6:03 AM US-Präsident Donald Trump will heute bei einem Auftritt in Florida offiziell seine Bewerbung um eine zweite Amtszeit verkünden . Bei der Großveranstaltung in Orlando (20.00 Uhr Ortszei) wird er von Vizepräsident Pence begleitet. Florida gehört zu den Bundesstaaten mit einer Schlüsselrolle für den Ausgang der Präsidentenwahl im November 2020. Die Vorwahlen zur Bestimmung der Kandidaten beginnen im Februar. Jorge Nunez/DPA 6/18/19 5:58 AM 6/18/19 5:54 AM Und noch ein Geburtstagskind gibt es heute am 18. Juni: Beatles -Legende Sir Paul McCartney wird 77 Jahre. Wir wünschen Happy Birthday! Bei den Beatles gibt es ja unzählige Hits, die man an dieser Stelle spielen könnte. Ich sende Ihnen heute den Lieblingssong meines Kollegen Martin Sümening - und zwar diesen hier ... Und was ist Ihr liebster Beatles-Song, liebe Leserinnen und Leser? 6/18/19 5:49 AM Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird heute Morgen sein Urteil zur deutschen Pkw-Maut verkünden . Die Luxemburger Richter müssen über eine Klage Österreichs gegen das umstrittene Vorhaben entscheiden. Strittig ist vor allem, dass deutsche Autofahrer im Gegenzug für die Einführung der Mautgebühren bei der Kfz-Steuer entlastet werden sollen. Der Start der Maut ist für Oktober 2020 geplant. 6/18/19 5:45 AM Ein Stück bunte Unterhaltung gefällig? US-Sängerin Taylor Swift hat ein neues Musik-Video herausgebracht, in dem zahlreiche Stars und Celebrities aus der queeren Szene einen Gast-Auftritt haben . "You need to calm down" heißt der Song, mit dem Swift ihre Fans dazu aufrief, eine Petition zu unterzeichnen, die den Schutz von LGBTQ-Rechten einfordert. (Überraschungs-Auftritt von Swifts früherer Rivalin Katy Perry inklusive) 6/18/19 5:38 AM Heute feiert der wohl wichtigste, lebende deutsche Philosoph seinen 90. Geburtstag: Jürgen Habermas . Herzlichen Glückwunsch! Arne Dedert/DPA 6/18/19 5:33 AM Es klingt nach einer etwas merkwürdigen Reisegruppe : Sieben Bundestagsabgeordnet aller Fraktionen darunter Jürgen Trittin (Grüne) und Gregor Gysi (Linke) sind für fünf Tage auf Russland-Besuch. Organisiert wird die Reise vom AfD-Abgeordneten Robby Schlund . Laut einem Bericht der BILD-Zeitung besuchen die Abgeordneten unter anderem den Kreml-Konzern Gazprom, Schlund gelte als Kreml-nah. 6/18/19 5:24 AM Der frühere ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist nach seinem Tod in Kairo beigesetzt worden . Mursi sei am Dienstag im Stadtteil Medinat Nasr im Osten der ägyptischen Hauptstadt im Beisein seiner Familie bestattet worden, sagte Anwalt Abdelmoneim Abdel Maksud der Nachrichtenagentur AFP. Der seit Jahren inhaftierte 67-Jährige war nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft bei einer Gerichtsanhörung zusammengebrochen und später im Krankenhaus gestorben . 6/18/19 5:21 AM 6/18/19 5:14 AM Bei einem schweren Erdbeben in der südwestchinesischen Provinz Sichuan sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen . Mehr als 120 Menschen wurden nach ersten Zählungen verletzt, wie Staatsmedien berichteten. Das Beben, dessen Epizentrum am Montagabend in der Gemeinde Changning lag, erreichte die Stärke von 6,0. Menschen liefen in Panik auf die Straßen. Häuser stürzten ein. Das genaue Ausmaß der Schäden zeigte sich erst bei Tageslicht. Die Behörden leiteten sofort Bergungs- und Rettungsarbeiten ein. Hunderte Feuerwehrleute waren im Einsatz. DPA 6/18/19 5:09 AM In Großrbritannien setzen heute die Tories ihr Wahlverfahren zur Bestimmung des neuen Parteichefs fort. Die 313 Tory-Abgeordneten haben die Wahl zwischen sechs Kandidaten, nachdem bereits vier Bewerber um Theresa Mays Nachfolge ausgeschieden sind. Bislang steht Ex-Außenminister Boris Johnson am besten da. Auf ihn entfielen beim ersten Wahlgang 114 Stimmen. Es folgten der aktuelle Außenminister Hunt mit 43 und Umweltminister Gove mit 37 Stimmen. Im zweiten Wahlgang sind mindestens 33 Stimmen erforderlich, um weitermachen zu können. Nach der Vorauswahl in der Fraktion entscheiden die Parteimitglieder ab dem 22. Juli zwischen Bestplatzierten. Jonathan Brady/DPA Boris Johnson 6/18/19 5:00 AM Sie pendeln morgens zur Arbeit? Hätten Sie gedacht, dass das Pendeln auch sehr entspannt sein kann? Diese Schlauchboot-Paddel-Pendlerin beweist, dass das möglich ist: 6/18/19 4:53 AM Das ist dann wohl die Gegenmeldung zum Trump-Tweet und zu den rechten Anfeindungen, die dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke auch nach seinem Tod noch entgegenschlugen: Mehr als 50 deutsche Städte und Gemeinden wollen Flüchtlinge aufnehmen , die von Seenotrettern aus dem Mittelmeer geholt wurden. Die Kommunen hätten schriftlich ihre Bereitschaft zur Aufnahme bekundet, teilte das Bundesinnenministerium mit. Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch hatte vergangene Woche vor der libyschen Küste mehr als 50 Menschen von einem Schlauchboot gerettet. Italiens Regierung will das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" aber nicht anlegen lassen. Sea-Watch kritisiert, dass Deutschland offenbar auf eine europäische Lösung warte. 6/18/19 4:50 AM Ein morgendlicher Gruß erreicht uns heute aus Lübben. Dort schlürft Morgen-Leserin Nicole Meyl genüsslich ihren Kaffee. Der sieht wirklich gut aus. Vielen Dank dafür! Nicole Meyl 6/18/19 4:45 AM Verändern, ohne zu erziehen: Grünen-Parteichef Robert Habeck hat gravierende Änderungen in der deutschen Politik angekündigt, sollte es zu einer Regierungsbeteiligung seiner Partei kommen. "Wir sind keine Verwalter des Stillstands. Wer uns wählt, weiß und will, dass sich damit Gravierendes ändert ", sagte er der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft. Seine Partei wolle die Großen in die Pflicht nehmen. Dazu zählte er Digitalkonzerne, die Agrarlobby und die Energiewirtschaft. Anders als früher suche die Partei einen Ansatz, der die Menschen nicht erziehen wolle. Kay Nietfeld/DPA Robert Habeck 6/18/19 4:41 AM Die Jobcenter fordern Betroffene in verschiedenen Fällen zur Rückerstattung von Geld auf. Das kann der Fall sein, wenn sich die Einkommensverhältnisse verbessert haben durch eigene Einnahmen oder wenn im Haushalt Personen neu dazugekommen sind und zum gemeinsamen Einkommen beitragen. Die Anzahl der Verfahren zur Rückforderung von Arbeitslosengeld I und Hartz-IV-Leistungen hat sich in den vergangenen Jahren kaum erhöht. Allerdings sind die zurückgeforderten Summen deutlich gestiegen : von rund 1,8 Milliarden Euro (2015) auf gut 3 Milliarden Euro im Jahr 2018. 6/18/19 4:37 AM Die Jobcenter haben im vergangenen Jahr fast sechs Millionen Mahnverfahren eingeleitet , um zu viel gezahlte Hartz-IV-Leistungen zurückzufordern. Das geht aus einer Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion hervor. Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet, gab es 5,7 Millionen Fälle, in denen Mahnungen verschickt und insgesamt 2,59 Milliarden Euro an Hartz-IV-Leistungen zurückgefordert wurden. Im Bereich Arbeitslosengeld I gab es 705.000 Mahnverfahren und Rückforderungen in Höhe von rund 485 Millionen Euro. 6/18/19 4:28 AM Der Tatverdächtige im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hatte wohl Verbindungen in die rechstextreme Szene , war aktiv in der herssischen NPD. Lesen Sie hier die Hintergründe zu Stephan E. und die Recherche meiner Kollegen vor Ort . 6/18/19 4:22 AM Was passierte während Sie schliefen? Hier sind die Meldungen aus der Nacht : Irankonflikt: USA schicken rund tausend weitere Soldaten in den Nahen Osten Ägyptens Ex-Präsident: Menschenrechtler fordern Aufklärung von Mursis Todesumständen Elektroauto-Irrsinn: Strom für Geländewagen ist oft billiger als für Kleinwagen Restaurantkette Vapiano rechnet auch 2019 mit Verlust Stiftung Warentest: Das sind die besten Versicherungen für Berufsunfähigkeit DFB-Sieg über Südafrika: Die Pflicht ist erfüllt 6/18/19 3:59 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Wie schön Sie heute früh wieder begrüßen zu dürfen. Ich begleite Sie diesen Dienstag, wo immer Sie auch gerade sind, durch die kommenden drei Morgenstunden. Wenn Sie mich unterwegs erreichen möchten, tun Sie das gerne unter: rachelle.pouplier@spiegel.de Und nun lehnen Sie sich zurück, schlürfen Ihren Kaffee - es geht los mit den Live-News. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 22 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
schulz.dennis.84 18.06.2019
1. Die USA sind zu beneiden!
Was würde ich geben um in Deutschland einen Politiker vom Format eines Donald Trump wählen zu dürfen! Einem Politiker, dem das Wohl der eigenen Bevölkerung wichtiger ist als alles andere! In Deutschland undenkbar!
schlob 18.06.2019
2.
Zitat von schulz.dennis.84Was würde ich geben um in Deutschland einen Politiker vom Format eines Donald Trump wählen zu dürfen! Einem Politiker, dem das Wohl der eigenen Bevölkerung wichtiger ist als alles andere! In Deutschland undenkbar!
Inzwischen liest man vom machtpolitischen Meisterstück des D.Trump-nämlich,dass er die Rep unangefochten hinter sich versammelt hat.- Ja- das ist ein überragender Politiker.
muellerthomas 18.06.2019
3.
Zitat von schulz.dennis.84Was würde ich geben um in Deutschland einen Politiker vom Format eines Donald Trump wählen zu dürfen! Einem Politiker, dem das Wohl der eigenen Bevölkerung wichtiger ist als alles andere! In Deutschland undenkbar!
Haben Sie "Ironie/off" vergessen? Trump macht Politik für sich und seine Kumpane und ruiniert dabei das Land.
hausfeen 18.06.2019
4. Sind Trumps Schwiegerleltern auch unter den Millionen ...
... Immigranten? Falls auch Trump selbst Asyl benötigt: Deutschland oder Schottland werden ihn hoffentlich nicht zurücknehmen. Ich empfehle SA, da fehlt nur ein U.
Liudin69 18.06.2019
5.
Zitat von schulz.dennis.84Was würde ich geben um in Deutschland einen Politiker vom Format eines Donald Trump wählen zu dürfen! Einem Politiker, dem das Wohl der eigenen Bevölkerung wichtiger ist als alles andere! In Deutschland undenkbar!
...das merkt man heutzutage leider auch in diesem Forum. Rechtes Gesindel sollte in seinem eigenen Foren fragwürdiges Laberrababer zum Besten geben. Deutschland wird wohl nie mehr so sein wie 1933. Das haben viele noch nicht begriffen. Vielleicht haben sie zu spät den Anschluss ans Internet bekommen... Trump ist eine einzige Katastrophe. Er macht keine Politik, sondern fabriziert reinsten Populismus. Menschen, die ihn gut finden, sind bedauernswert. Ich denke auch, dass unsere Politik in Deutschland ein Armutszeugnis darstellt. Doch warum sollte man nach Mist Bock auf Scheiße haben? Nur dann wohl, wenn man insgesamt mit politischen Themen überfordert ist und alles glaubt. Dass Trump so viele Republikaner hinter sich weiß, ist eine Katastrophe für die USA. Und stärkt einmal mehr meine Vorurteile gegen die Großmacht mit dem kleinen Horizont. Aber wer sein Heil bei ihm sucht, wird wenigstens davon träumen können.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.