Newsblog Air Canada vergisst Passagierin an Bord

Die Crew einer Air-Canada-Maschine hat in Toronto etwas voreilig die Tür hinter sich abgeschlossen. Zurück blieb eine Passagierin, die in tiefer Dunkelheit aufwachte - frierend und ohne funktionierendes Handy. Die Live-News.

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Die erste Nachricht kommt aus Kanada. Dort hat die Crew einer Air-Canada-Maschine offenbar etwas zu eilig die Tür hinter sich abgeschlossen . An Bord war nämlich noch eine Passagierin , die tief geschlafen hatte. Sie sei erst viel später in der leeren und dunklen , inzwischen auch kalten Maschine aufgewacht , berichtet unter anderem die "Global News". Da der Akku ihres Handys leer gewesen sei, habe sie nicht um Hilfe telefonieren können. Und auch das Funkgerät im Cockpit sei wegen der abgestellten Stromversorgung des Flugzeugs nicht betriebsbereit gewesen. Sie habe schließlich eine Taschenlampe entdeckt und damit erfolgreich Notsignale abgegeben, hieß es weiter. Ein zufällig mit Gepäck vorbeifahrender Flughafenangestellter habe sie gesehen und dann mit einer Treppe aus der Maschine geholt, verschreckte Mitarbeiter der Fluggesellschaft kümmerten sich um sie. Air Canada untersuche inzwischen, wie die Besatzung die schlafende Frau übersehen konnte, wolle sich aber vorerst nicht zu dem Zwischenfall äußern. Chris Helgren/Reuters 6/24/19 7:08 AM Und damit endet der "Morgen" für heute wieder. auf SPIEGEL ONLINE finden Sie weiterhin alle Nachrichten zu den wichtigen Ereignissen - dazu Hintergründe, Analysen und Kommentare. Heute dürfte der Autogipfel im Kanzleramt alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Industrie, Gewerkschaften und Politik diskutieren über die richtige Strategie , um den Systemwechsel hin zu einer klimaneutralen Mobilität voranzubringen. Soviel steht schon fest: Einen Königsweg gibt es nicht . Nach einem Königsweg sich auch die SPD - und zwar für die Kür ihres Vorsitzenden . Ein Favorit drängt sich im Moment nicht in den Vordergrund . Im Gegenteil: Alle Kandidaten, die in Frage kämen, haben bereits abgewunken. Im Nahen Osten wiederum hält die Kriegsgefahr alle Beteiligten weiterhin in Atem. Nach der jüngsten Eskalation will US-Präsident Donald Trump die Führung in Teheran mit neuen Sanktionen an den Verhandlungstisch zwingen. Ob das gelingt, ist allerdings mehr als fraglich. Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag an einem möglichst kühlen Ort. Morgen wird Sie an dieser Stelle meine Kollegin Elisa von Hof begrüßen. 6/24/19 6:53 AM Zuletzt noch ein paar Informationen zum Wetter : Es wird heiß. Hoch "Ulla" sorgt für den Zustrom von massenhaft Warmluft und einen wolkenfreien Himmel. "Die Sonne kann fast ungestört scheinen", sagte DWD-Metereologin Sabine Krüger. Am Niederhein und am Neckar erreichen die Temperaturen bereits heute bis zu 33 Grad im Laufe der nächsten Tage ist sogar die 40-Grad-Marke in Sicht. Wer mildere Temperaturen bevorzugt, ist an der See besser aufgehoben. Dort werden am Montag Werte zwischen 22 bis 25 Grad erwartet. Jens Büttner/dpa 6/24/19 6:45 AM Arbeitnehmer in Deutschland hatten im ersten Quartal 2019 unter dem Strich mehr Geld in der Tasche als ein Jahr zuvor - genau genommen 1,2 Prozent. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden die nominalen Lohnsteigerungen von gut 2,5 Prozent zu einem Großteil von der Inflation (1,4 Prozent) aufgefressen. Dass die Beschäftigten dennoch mehr Geld zur Verfügung haben, kann den Konsum als wichtige Stütze der heimischen Konjunktur ankurbeln. 6/24/19 6:42 AM Elche finden womöglich zunehmen Gefallen an Brandenburg. Die Vertreter der weltweit größten Hirschart seien im Landkreis Barnim sowie in den Landkreisen Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming und Oder-Spree unterwegs gewesen, sagte Kornelia Dobiás, Leiterin der Forschungsstelle für Wildökologie. Wahrscheinlich werde die Zahl der aus Polen zuwandernden Tiere steigen, sagte die Wissenschaftlerin. Bislang gebe es aber keinen Nachweis, dass sich Elche dauerhaft in der Region angesiedelt hätten. "Wir gehen davon aus, dass gegenwärtig drei bis fünf Elche durch Brandenburg streifen, sich hier eine gewisse Zeit aufhalten und dann weiter westwärts oder zurück nach Osten wandern", sagte sie. dpa 6/24/19 6:37 AM Hunderttausende Menschen sind bei der Gay-Pride-Parade durch die brasilianische Millionenmetropole São Paulo gezogen und haben gegen den rechtspopulistischen Präsidenten Jair Bolonaro protestiert. Unter den Demonstranten war am Sonntag auch die Sängerin Mel C von der britischen Popgruppe Spice Girls, wie im Fernsehsender Globo TV zu sehen war. Mit der Parade erinnerten Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender an die sogenannten Stonewall-Unruhen vor 50 Jahren in New York, die als Beginn der Schwulenbewegung für Gleichberechtigung gelten. Der Umzug in São Paulo ist einer der größten der Welt. Brasiliens Präsident Bolsonaro hat sich immer wieder abfällig über Homosexuelle geäußert. Einmal sagte er, er ziehe es vor, seinen Sohn bei einem Verkehrsunfall zu verlieren, als einen schwulen Sohn zu haben. Nelson Antoine/AP 6/24/19 6:30 AM Der Europäische Gerichtshof urteilt heute über einen Teil der umstrittenen Justizreformen in Polen . Konkret geht es um ein Gesetz, mit dem Polens Regierungspartei PiS das Renteneintrittsalter oberster Richter von 70 auf 65 Jahre herabgesenkt hatte. Die Reform gibt dem Präsidenten Polens zudem das Recht, die Amtszeit von Richtern nach eigenem Ermessen zu verlängern. Kritiker werfen den Regierenden vor, sie wollten auf diesem Wege missliebige Richter loswerden. Mehr als 20 Juristen waren durch die Reform zunächst in den Ruhestand geschickt worden. Die EU-Kommission hatte die Klage in Luxemburg vorangetrieben, weil sie europäisches Recht und die Unabhängigkeit der Justiz verletzt sieht. 6/24/19 6:15 AM Die Grünen im Bundestag unterstützen die Evangelische Kirche Mitteldeutschland bei ihrer Forderung nach einem Tempolimit auf Autobahnen. Die Kirche hatte eine Petition für ein allgemeines Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde gestartet, die heute den Petitionsausschuss des Bundestags beschäftigt. "Egal ob Kirchen, Umweltverbände oder die Gewerkschaft der Polizei: Der breite Kreis der Unterstützer verdeutlicht, dass die Debatte über ein Tempolimit nicht mehr ideologisch geführt werden darf", sagte Grünen-Verkehrspolitiker Stephan Kühn. Die Bundesregierung dürfe die Forderungen nicht länger ignorieren. Die Bundesregierung plant nicht, eine generelle Höchstgeschwindigkeit einzuführen, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer ist strikt dagegen. 6/24/19 6:13 AM Wissenschaftler haben auf das Artensterben in einem bisher eher unbeachteten Bereich hingewiesen . Durch den Klimawandel seien nicht zuletzt viele Mikroorganismen betroffen, die die Grundlage allen Lebens bildeten, heißt es in einem Aufruf von mehr als 30 Mikrobiologen, der aktuellen Ausgabe in der Fachzeitschrift "Nature Reviews Microbiology" veröffentlicht wurde. Mikroben stehen am Anfang der Nahrungskette und regulieren eine Reihe biologischer Prozesse, die essenziell für das Bestehen der höherrangigen Arten sind. Sie dienten auch zur Regulierung des Klimas, schreiben die Autoren. Gemessen an ihrer Bedeutung käme ihnen viel zu wenig Beachtung zu. 6/24/19 6:01 AM Fürsorge oder Kapitulation vor dem Rechtsbruch? Der rot-rot-grüne Berliner Senat will Drogen-Konsumenten ermöglichen, ihre Pillen auf Reinheit und Dosierung testen zu lassen . Die offizielle Drogen-Check-Stelle hat jetzt eine weitere Hürden genommen. "Wir haben auch für 2020/2021 Mittel im neuen Doppelhaushalt für das Projekt eingestellt, so dass das Projekt an den Start gehen kann", teilte eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit auf Anfrage mit. Befürworter versprechen sich von dem sogenannten Drug-Checking neben öffentlichen Warnungen vor gefährlichen Pillen auch einen besseren Zugang zu Konsumenten zu Aufklärungszwecken. Politiker der Opposition hatten hingegen scharfe Kritik geübt: Dadurch entstehe nur ein zusätzlicher Konsumanreiz. Ein Sprecher der FDP-Fraktion sprach von einem "Förderprogramm für kriminelle Clans und deren Dealer". Jürgen Ritter/Imago 6/24/19 5:44 AM Im Handelsstreit mit den USA wünscht sich die chinesische Regierung mehr Kompromissbereitschaft. Beide Seiten sollten sich aufeinander zu bewegen, sagte der stellvertretende chinesische Handelsminister Wang Shouwen heute Morgen. Seinen Worten zufolge sind neue Gespräche zwischen Handelsteams der zwei Wirtschaftsmächte angelaufen. Details nannte er nicht. Vize-Außenminister Zhang Jun sagte, die Teams bereiteten das Treffen von Staatschef Xi Jingping und US-Präsident Donald Trump Ende der Woche am Rande des G-20-Gipfels in Osaka vor. Trump wirft der Volksrepublik unfaire Handelspraktiken vor und hat mit einer weiteren Eskalation des Handelskriegs gedroht. Im Mai war der Gesprächsfaden abgerissen, weil China sich nach Meinung der US-Regierung nicht an bereits gegebene Zusagen gehalten hatte. 6/24/19 5:31 AM Den Akrobaten Nik und Lijana Wallenda ist ein spektakulärer Stunt gelungen: gestern Abend balancierten die Geschwister über ein 400 Meter langes Drahtseil , das zwischen zwei Wolkenkratzer gespannt war, hoch über dem berühmten Times Square in New York. Die beiden überquerten das Seil, das in etwa so dick war wie ein Weinkorken, in gegenläufiger Richtung, wie Bilder des TV-Senders ABC zeigten. In der Mitte setzte sich Lijana Wallenda auf den Draht, sodass ihr Bruder über sie hinwegsteigen konnte. Nach knapp 40 Minuten in rund 80 Metern Höhe hatten die Akrobaten das jeweils andere Gebäude erreicht. Nik Wallenda lief leicht bergab, da dass Seil auf seiner Seite höher war. Beide hingen während des Stunts an einem Sicherheitsgurt. Für Lijana Wallender war es der erste öffentliche Auftritt, seit sie vor zwei Jahren während einer Trainingseinheit aus zehn Metern Höhe fiel und sich schwer verletzte. Während ihrer Überquerung des Times Square, auf dem sich Tausende Zuschauer eingefunden hatten, sang sie immer wieder Lieder, um sich zu beruhigen. 6/24/19 5:26 AM Ed Sheeran hat am Wochenende für ein Verkehrschaos im Rhein-Neckar-Kreis gesorgt. Mit zwei Live-Konzerten lockte der Popstar rund 200.000 Besucher auf dem Hockenheimring. Wer mit dem auto anreiste, musste schon Geduld mitbringen. Sechs Stunden Wartezeit in brütender Hitze waren keine Seltenheit. Der Polizei attestierten Beobachter dennoch einen guten Job. 6/24/19 5:08 AM Der ehemalige CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach signalisiert Verständnis für Polizisten und Bundeswehrsoldaten, die sich rechtspopulistischen Parteien zuwenden . "Viele Polizistinnen und Polizisten, oder deren Angehörige, haben mir in den letzten Jahren geschrieben und ihre Enttäuschung über politische Fehlentwicklungen zum Ausdruck gebracht", erklärte Bosbach der "Passauer Neuen Presse". Es seien nicht die Politiker, "sondern unsere Polizei, die die Folgen dieser Entwicklungen Tag für Tag und hautnah zu spüren bekommen". Auch die Bundeswehr habe in den vergangenen Jahren nicht immer den Rückhalt gehabt, den die Truppe verdient hätte. "Dann darf man sich nicht wundern, wenn sich einige von den etablierten Parteien abwenden und aus Protest bei der AfD ihr Kreuz machen", sagte Bosbach. Dies geschehe nicht selten mit der Hoffnung auf einen Politikwechsel der anderen Parteien, sagte der CDU-Politiker. Bosbachs Parteikollege Friedrich Merz hatte am Wochenende vor einem Abdriften von Polizisten und Soldaten hin zur rechtspopulistischen AfD gewarnt und damit eine Diskussion über die Sicherheitspolitik der Regierung angestoßen. 6/24/19 5:00 AM Ein Jahr Auszeit auf einer ostfriesischen Insel - und das sogar bezahlt: Norderney sucht einen neuen Inselblogger. "Uns ist egal, ob 18 oder 80 Jahre; wichtig ist, dass die Person Spaß am Berichten, Fotografieren und vielleicht auch Videos Drehen hat", sagte Wolfgang Lübben, stellvertretender Marketingleiter der Tourismus-Organisation Staatsbad Norderney. Der Inselblogger solle mit offenen Augen über die Insel gehen, Angebote mitmachen und Veranstaltungen besuchen. Auch könne er oder sie bei örtlichen Unternehmen mithelfen, um darüber zu berichten. "Natürlich ist das eine Typ-Frage. Wir geben Anstöße, doch der Inselblogger kann auch auf Eigeninitiative starten", sagte Lübben. Bis etwa Ende Juli ist der 19-jährige Dieke Günther noch Inselblogger. Im vergangenen Jahr begann er seine Zeit auf der Insel nach dem Abitur. Die oder der Neue könne ungefähr Mitte September beginnen. Janis Meyer/dpa 6/24/19 4:52 AM Sie haben noch keine Idee, was Sie ihrem Kind zum Geburtstag schenken sollen? Wie wär's mit einem Skateboard? Aber schauen Sie sich vorher an, was man damit für verrückte Sachen anstellen kann. . . 6/24/19 4:45 AM Die Gipfel der größten Industrienationen waren ursprünglich als Gesprächsrunden gedacht, bei denen sich die Staatschefs über die drängenden Probleme austauschen und so die Eskalation von Konflikten vermeiden könnten. Doch von dieser Idee ist schon lange nichts mehr übrig. Der bevorstehende G-20-Gipfel im japanischen Osaka ist dafür ein gutes Beispiel. Die chinesische Regierung will dort keinesfalls über die jüngsten Proteste in Hongkong diskutieren . "Hongkong ist eine Sonderverwaltungszone Chinas", sagte Vize-Außenminister Zhang Jun. "Die Angelegenheiten Hongkongs sind eine reine innere Angelegenheit Chinas. Kein anderes Land hat das Recht sich einzumischen." In Hongkong hatte es zuletzt die größten Massenproteste seit Jahrzehnten gegeben. Dabei kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei. Anlass ist ein inzwischen auf Eis gelegtes Gesetzesvorhaben, das Auslieferungen auch an China ermöglichen soll. 6/24/19 4:36 AM Die Grünen-Politikerin Claudia Roth hat scharfe Kritik am Prozess gegen den türkischen Bürgerrechtler und Kulturmäzen Osman Kavala geäußert, der heute in Istanbul beginnt. Die Anklageschrift gegen Kavala und 15 weitere Vertreter der türkischen Zivilgesellschaft sei "eine Farce", sagte die Vizepräsidentin des Bundestags vor Beginn der Verhandlung im Gefängnis Silivri bei Istanbul. Alle wüssten, dass nichts dahinter stecke. Der Prozess sei ein "brandgefährliches Verfahren", sagte Roth. Wenn schon eine solch bekannte Persönlichkeit wie Kavala vor Gericht gezerrt werden könne, "dann ist das ein Signal zu sagen, dann kann es jeden treffen". Dies führe zu Angst und Selbstzensur in der Zivilgesellschaft. 6/24/19 4:34 AM Der wegen Reparaturarbeiten abgeschaltete belgische Atommeiler Tihange 2 geht entgegen mehrfacher Ankündigungen erst heute Abend wieder ans Netz . Einen Grund für die Verzögerung nannte der Kraftwerksbetreiber Engie nicht. Die belgischen Atomkraftwerke sind sorgen seit Jahren etwa mit marodem Beton und Haarrissen in den Druckbehältern immer wieder für Negativ-Schlagzeilen. Vor allem in Deutschland herrscht große Sorge über den Zustand der über 35 Jahre alten Reaktoren in Tihange, das nur 70 Kilometer von Aachen entfernt liegt. 6/24/19 4:30 AM Der Osten Indonesiens ist heute Morgen von einem heftigen Beben der Stärke 7,3 erschüttert worden. Das Pazifik-Tsunamiwarnzentrum erklärte aber, es gebe keine Gefahr eines Tsunamis. Dafür habe sich das Beben in zu großer Tiefe ereignet. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS lag das Epizentrum des Bebens südlich der Insel Ambon in einer Tiefe von 208 Kilometern. Berichte über mögliche Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor. Indonesien wird immer wieder von Erdbeben erschüttert. 6/24/19 4:28 AM Die Auto-Bosse sind heute Abend zu Gast im Kanzleramt , um gemeinsam mit der Regierung über die Zukunft der Autoindustrie zu beraten. Erwartet werden mehrere Minister, die Spitzen von Union und SPD sowie Verantwortliche von Unternehmen, Verbänden und Gewerkschaften. Es handele sich um einen "informellen fachlichen Austausch", hieß es vorab aus der Regierung. Unter anderem geht es um Konzepte, mit denen die Klimaschutzziele im Bereich Verkehr erreicht werden können. Der CDU-Bundesvorstand berät zuvor am Montag über ein Konzept, das auf neuen Antrieben und einem besseren Mix von Mobilitätsangeboten aufbaut. Die Autoren vermeiden aber (sinnvollerweise) eine Festlegung, ob künftig mit synthetischen Kraftstoffen, Elektro-Batterien oder Wasserstoff gefahren werden soll. Maurizio Gambarini/dpa 6/24/19 4:21 AM Australien hat acht Waisenkinder aus einem Flüchtlingslager in Syrien geholt, deren Eltern sich der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen hatten. An der Rettungsaktion waren nach einem Bericht des australischen TV-Senders ABC auch Hilfsorganisationen beteiligt. Sechs der Kinder haben die australische Staatsbürgerschaft. Zwei wurden in Syrien geboren. Dem Sender zufolge wurden sie zunächst in ein anderes Land im Nahen Osten gebracht, später dann nach Australien. Von dreien der Kinder war der australische IS-Kämpfer Khaled Sharrouf der Vater. Er wurde 2017 bei einem US-Luftangriff getötet. Die Mutter starb ebenfalls. Australiens Premierminister Scott Morrison sagte, die Kinder "sollten aber nicht für die Verbrechen ihrer Eltern bestraft werden." 6/24/19 4:17 AM Der SPD-Vorstand will heute darüber entscheiden, wie nach dem Rücktritt von Andrea Nahles der Parteivorsitz neu bestimmt werden soll . Unter anderem soll die Basis am Verfahren beteiligt werden - wie genau ist aber noch genauso unklar wie der zeitliche Rahmen. Der frühere SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sprach sich dafür aus, auch Nicht-Parteimitglieder an Abstimmungen über Vorsitz und Kanzlerkandidatur teilnehmen zu lassen. Nach der Vorstandssitzung in Berlin wollen die kommissarischen Parteichefs Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel am Nachmittag das weitere Vorgehen auf einer Pressekonferenz bekanntgeben. Sie sind seit Nahles' Rücktritt Anfang Juni im Amt, wollen aber alle drei nicht dauerhaft die SPD führen. Auch eine Reihe weiterer SPD-Spitzenpolitiker wie Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil haben bereits abgewunken. 6/24/19 4:05 AM 6/24/19 4:03 AM Guten Morgen verehrte Leserinnen und Leser. Ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . Mit dem Beginn der Schulferien ist ruhe in der Hauptstadt eingekehrt. Und so richtig energiegeladen wird das Leben auf den Straßen auch im Laufe des Tages nicht werden - denn die Hitze wird alle Aktivitäten wirksam einbremsen. Nutzen wir also die frühen Morgenstunden für die wirklich wichtigen Dinge: Für die Kurznachrichten im "Morgen" zum Beispiel. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
qoderrat 24.06.2019
1.
---Zitat--- Der Prozess sei ein "brandgefährliches Verfahren", sagte Roth. Wenn schon eine solch bekannte Persönlichkeit wie Kavala vor Gericht gezerrt werden könne, "dann ist das ein Signal zu sagen, dann kann es jeden treffen". Dies führe zu Angst und Selbstzensur in der Zivilgesellschaft. ---Zitatende--- Was ist denn das schon wieder für eine verquere Logik. In der Zivilgesellschaft geht schon lange die Angst um, die Gefängnisse in der Türkei sind voll von Erdogan Gegnern und manchen die auch nur so bezichtigt wurden. Mein Nachbar ist schon vor zwei Jahren nicht zur Beerdigung seiner Mutter geflogen, weil er sich sicher ist, dass er gleich am Flughafen verhaftet wird. Ob es auch eine bekannte Persönlichkeit trifft ist bestensfalls für den sehr kleinen Kreis der bekannten Persönlichkeiten relevant. Immer wieder interessant wie die eigene Position den Blickwinkel verändern kann und man es selbst überhaupt nicht mehr merkt.
goliath1980 24.06.2019
2. Die vergessene Flugzeug Passagierin...
...hat also gefroren ! Im Sommer, im Süden von Kanada. Es war finster in der kürzesten Nacht des Jahres ! Warum hat sie nicht einfach eine Tür aufgemacht ? Überhaupt wieviele Besen sind den in dieser Nacht auch noch umgefallen?
TheFunk 24.06.2019
3. Landung verpasst
Da hat jemand aber einen guten Schlaf. Bei einer Landung so fest zu schlafen... Respekt. Ein Getränk aus der Bordk?che holen und weiterschlafen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.