Newsblog FDP setzt sich für Rauchverbot ein

Eine Zigarette vor der Bar, das ist in Schweden ab sofort verboten. Die FDP fordert auch für Deutschland ein weitgehendes Rauchverbot in der Öffentlichkeit - etwa auf Spielplätzen und an Bushaltestellen.

Qualmende Zigarette
DPA

Qualmende Zigarette


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Elisa von Hof beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Wenn Sie gern mal eine Zigarette rauchen oder auch zwei, dann sollten Sie jetzt genau aufpassen, liebe Leserinnen und Leser: Die FDP fordert ein weitgehendes Rauchverbot in der Öffentlichkeit . "Rauchen muss überall dort verboten sein, wo Menschen nicht oder nur schwer ausweichen können: Öffentliche Spielplätze, Bushaltestellen oder Bahnsteige ", sagte der drogenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Wieland Schinnenburg, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Hintergrund der Forderung ist die Verschärfung des öffentlichen Rauchverbotes in Schweden . Dort darf man nicht mehr im Restaurant rauchen, aber seit dem 1. Juli auch nicht mehr vor Bars oder Restaurants . Soweit würde Schinnenburg in Deutschland allerdings nicht gehen. Rückenwind bekommt die FDP von den Grünen . "Deutschland kann von Schweden lernen, wie der Schutz vor dem Passivrauchen verbessert werden kann", sagte Kirsten Kappert-Gonther, Sprecherin der Grünen für Drogenpolitik, dem RND. Wichtig sei aber vor allem, endlich ein generelles Tabakwerbeverbot durchzusetzen, wie es in anderen EU-Ländern bereits gelte. Als Nichtraucherin finde ich das ja nicht schlecht - und was sagen Sie dazu, liebe Leserinnen und Leser? Sagen Sie's mir unter elisa.von.hof@spiegel.de oder im Twitter unter @elisavonh. (Foto: Herbert Neubauer/DPA) 7/4/19 7:06 AM Liebe Leserinnen und Leser, das war es schon wieder mit dem "Morgen" hier auf SPIEGEL ONLINE. Vielen Dank für Ihre Mails über das Rauchverbot . "Die Idee eines öffentlichen Rauchverbots klingt ganz nett, die Frage ist, wie lässt sich dieses Verbot umsetzen?", fragte mich vor wenigen Minuten Leser Sebastian B. Tja, das ist eine gute Frage. Wir halten Sie darüber bestimmt auf dem Laufenden. Heute bleiben wir für Sie zudem dran: - an der EU: Denn EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker empfängt in Brüssel seine mögliche Nachfolgerin Ursula von der Leyen . Gleichzeitig informiert EU-Ratspräsident Donald Tusk das Europaparlament in Straßburg über den jüngsten EU-Sondergipfel. - an Wimbledon: Angeführt von Angelique Kerber spielt heute ein deutsches Tennis-Quintett um den Einzug in die dritte Runde. Und auf dem Centre Court steht das Duell zwischen dem spanischen French-Open-Sieger Rafael Nadal und dem Australier Nick Kyrgios im Fokus. - am Bundesgerichtshof (BGH): Der entscheidet über eine Klage gegen die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Dabei geht es um die vielen Gerichtsprozesse, die die DUH als anerkannter Verbraucherschutzverband selbst anstrengt. Im Raum steht der Vorwurf des Rechtsmissbrauchs . Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle meine Kollegin Rachelle Pouplier . Haben Sie einen feinen Tag und machen Sie es gut! 7/4/19 6:52 AM Vorhin hatte ich Ihnen schon angedroht, dass ich noch weitere Fotos der tollen Celine Dion posten werde, ich mache das jetzt wahr: Hier hat das Mode-Magazin "Man Repeller" die coolsten Dion-Looks der vergangenen Tage zusammengestellt. Übrigens ist sie auch live auf der Bühne grandios! (Ich höre jetzt auf mit meinem Groupie-Sein, versprochen) 7/4/19 6:41 AM Sind Sie auch so froh über das angenehme Sommerwetter ? Bisschen Sonne, bisschen Wolken, keine Hitze? So bleibt es erstmal: Im Süden und in der Mitte Deutschlands wird es trocken bleiben und sonnig, nur im Norden und am Alpenrand müssen Sie sich auf Bewölkung und eventuell auch auf Regenschauer einstellen. Zwischen 22 und 26 Grad warm wird es im Süden, im Norden zwischen 16 und 21 Grad . (Foto: Christoph Soeder/DPA) 7/4/19 6:35 AM Im Missbrauchsfall Lügde hat die Polizei gestern eine weitere Parzelle auf dem Campingplatz durchsucht, die bisher nicht im Mittelpunkt der Ermittlungen stand. Einen entsprechenden Bericht des "Westfalen-Blattes" bestätigte heute ein Sprecher der Polizei Bielefeld. Weitere Angaben machte der Sprecher nicht. Auf dem Platz steht ein älterer Wohnwagen . Möglicherweise gebe es in dem Missbrauchsfall Hinweise auf einen weiteren Tatort oder einen weiteren Tatverdächtigen, vermutet die Zeitung. Im Strafprozess um den hundertfachen sexuellen Missbrauch von Kindern auf dem Campingplatz sollten heute vor dem Landgericht Detmold weitere Opfer und Angehörige vernommen werden. Zum Auftakt in der vergangenen Woche hatten alle Angeklagten Geständnisse abgelegt. 7/4/19 6:32 AM 7/4/19 6:32 AM Mit einer großen humanitären Geste hat Argentiniens Fußball-Traditionsklub River Plate Obdachlose in Buenos Aires wohlmöglich vor dem Erfrieren gerettet . Der amtierende Libertadores-Cup-Sieger öffnete gestern die Tore zu den Katakomben des klubeigenen Monumental-Stadions und gewährte den auf den umliegenden Straßen lebenden Menschen ohne festem Dach über dem Kopf Schutz vor den Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt . Da sich die Nachricht schnell in Argentiniens Hauptstadt verbreitete, trafen schon während des Abends Unmengen an Kleiderspenden ein. Zudem wurde eine Tafelrunde mit Essen kurzfristig auf die Beine gestellt. (Foto: Argustin Marcarian/Reuters) 7/4/19 6:25 AM Ihre Zuschriften über das von der FDP angestoßene Rauchverbot in der Öffentlichkeit gehen weiterhin auseinander, liebe Leserinnen und Leser. Vielen Dank, dass Sie so aufmerksam lesen und sich beteiligen! Hier einige Beispiele : - "Ich finde, dass die Idee eines generellen Rauchverbots POSITIV ist. Auch wenn ich denke, es sollte jedem selbst überlassen sein, zu rauchen, schadet man damit unweigerlich andere, eben durch das Passivrauchen. Wo die Freiheit des einen die Freiheit des anderen begrenzt oder ihm schadet, sollte etwas gemacht werden", schreibt Martin B. - "Ich habe 40 Jahre geraucht, bin seit 6 Jahren Nichtraucher und zufrieden damit, sogar etwas stolz darauf. Aber ich finde es ärgerlich und auch lächerlich , wie die FDP hier versucht, sich doch noch irgendwie an ein Thema aus einem irgendwie 'grün' angehauchten Kontext zu hängen - statt das Rauchen wie auch das Thema Klimawandel einfach 'den Profis' zu überlassen (Ironie, mit Gruß an Herrn Lindner). Billiger kann ein PR-Effekt kaum sein, denn an den Rauchern darf sich ja jeder austoben, dem sonst gerade nichts einfällt. Da fühlt man sich als Dieselfahrer ja noch mitten in der Gesellschaft", findet Thomas O. 7/4/19 6:17 AM Darf ein Sikh wegen seiner Religion ohne Helm Motorrad fahren? Darüber verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute. Geklagt hatte ein Turban tragender Sikh-Anhänger , der aus religiösen Gründen von der Helmpflicht befreit werden möchte. Die Stadt Konstanz hatte ihm 2013 eine Ausnahmeregelung verweigert. In den Vorinstanzen unterlag der Kläger. (Foto: Narinder Nanu/AFP) 7/4/19 6:12 AM Juchu für alle Festivalhopper: Das Kulturfestival "Fusion" soll es trotz des jüngsten Streits um Sicherheitsauflagen auch weiterhin geben. "Ans Aufhören denkt sicherlich zurzeit niemand", teilte der Sprecher des Veranstaltervereins Kulturkosmos, Linus Neumann, mit. Bei der "Fusion" 2019, die in der letzten Juniwoche rund 70.000 Gäste angezogen hat, habe es mit der Polizei "eine reibungslose, kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit" gegeben. Grund dafür sei der Verzicht der Polizei auf anfangs geforderte "anlasslose Bestreifung" und das unauffällige Platzieren der mobilen Polizeiwache unweit des Geländes. Überschattet wurde das Festival allerdings von einem Todesfall . Ein 28-Jähriger war am Sonntag tot in einem Zelt gefunden worden. Die Todesursache ist unklar. (Foto: Christian Charisius/DPA) 7/4/19 6:06 AM Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat den Vorwurf zurückgewiesen, der Bundesregierung mangele es an Aufnahmebereitschaft für Flüchtlinge des Rettungsschiffs "Sea-Watch 3" . "Uns braucht niemand vorzuwerfen, dass wir eine inhumane Politik machen", sagte der CSU-Politiker der "Augsburger Allgemeinen". Deutschland habe bisher von jedem in Italien angekommenen Rettungsschiff Menschen aufgenommen . Vor allem Grüne und Linke hatten die Bundesregierung kritisiert. Grünen-Chefin Annalena Baerbock machte Seehofer für die Lage der deutschen "Sea-Watch"-Kapitänin Carola Rackete persönlich mitverantwortlich. Seine Weigerung, Städten die Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge zu ermöglichen, habe sie zu ihrer Aktion gebracht. (Foto: Jens Schlüter/epa-efe/rex) 7/4/19 5:55 AM 7/4/19 5:54 AM Archie , der Sohn des britischen Prinzen Harry und Herzogin Meghan , wird am Samstag getauft. Archie Harrison Mountbatten-Windsor werde in einer "kleinen privaten Zeremonie" durch den Erzbischof von Canterbury in der Privatkapelle von Schloss Windsor getauft, teilte der Buckingham-Palast gestern mit. Dass die Öffentlichkeit von dem Ereignis ausgeschlossen wird, stieß im Vereinigten Königreich auf Kritik. Aber es wird Fotos geben, versprach man. (Foto: Dominic Lipinski/AFP) 7/4/19 5:50 AM Ein Feuer in einer Lagerhalle im US-Bundesstaat Kentucky hat 45.000 Fässer mit Whiskey der Marke Jim Beam zerstört. Der Brand sei womöglich durch einen Blitz ausgelöst worden, teilte der Spirituosenhersteller Beam Suntory mit. Verletzt wurde demnach niemand. Aber Whiskey-Trinker müssen sich keine Sorgen machen, dass der Nachschub ausgehen könnte: In den Lagerhallen von Jim Beam in Kentucky werden rund 3,3 Millionen Fässer aufbewahrt. (Foto: Ryan C. Hermens/DPA) 7/4/19 5:47 AM Die Regierung in Großbritannien hat im Streit über Proteste in Hongkong gestern den Botschafter Chinas in London, Liu Xiaoming, einbestellt. Das teilte das britische Außenministerium mit. Grund seien "inakzeptable und falsche" Äußerungen des Diplomaten über angebliche Einmischung der britischen Regierung in innere Angelegenheiten Chinas. Bereits am Dienstag hatten sich beide Länder wegen des Vorgehens der chinesischen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten in Hongkong einen diplomatischen Schlagabtausch geliefert. 7/4/19 5:43 AM Das Märchen "Die kleine Meerjungfrau" von Hans Christian Andersen wird als Live-Action-Musical mit einer schwarzen Hauptdarstellerin neu verfilmt. "Ein Traum wird wahr", freute sich die US-amerikanische Sängerin Halle Bailey (19) über den Zuschlag für die Rolle der Arielle in dem geplanten Disney-Film "Little Mermaid". Für Bailey, die mit ihrer Schwester Chloe als das R&B-Duo Chloe x Halle bekannt wurde, ist es die erste Kino-Hauptrolle . Anfang 2020 sollen die Dreharbeiten beginnen. Melissa McCarthy , Jacob Tremblay und Awkwafina sind für Sprechrollen von animierten Charakteren im Gespräch. (Foto: Kevin Winter/AFP) 7/4/19 5:39 AM Heute treffen sich zwei alte Bekannte: Papst Franziskus empfängt um 13.15 Uhr den russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin zu einer Audienz im Vatikan . Es ist bereits das dritte (!) Treffen zwischen Franziskus und dem Kreml-Chef. Das letzte Gespräch 2015 war besonders brisant wegen des Ukraine-Konflikts, den Franziskus immer wieder anprangert. Um was es wohl dieses Mal geht? (Foto: DPA) 7/4/19 5:34 AM Ob in Leder, Baumwolle oder Synthetik, klassisch weiß oder farbenfroh - Turnschuhe sind angesagt . Seit Jahren geben die Deutschen Millionen für Sneaker aus, selbst Rentner und Manager. Bei der Modewoche in Berlin beschwören Designer den Boom: "Dieser Trend wird nie verglühen", meint etwa Michael Michalsky . "Vielleicht haben wir ja bald auch einen Bundeskanzler in Sneakers - you never know." Dabei ist doch der Sneaker eigentlich nichts Revolutionäres mehr (nicht nur bei uns in der Redaktion): Als 1985 der Grünen-Politiker Joschka Fischer in schneeweißen Nikes kam, um als hessischer Umweltminister vereidigt zu werden, da war das ein echter Tabubruch. Oder wenn der TV-Moderator Cherno Jobatey in den 90ern mit Anzug und Sportschuhen auftrat, dann sprach man darüber. "Die Zeit ist sneakerreif", sagt der Designer Guido Maria Kretschmer. (Foto: Monika Skolimowska/DPA) 7/4/19 5:20 AM Durch einen Tornado sind in Nordostchina sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 190 wurden verletzt , wie chinesische Staatsmedien heute berichteten. Der starke Wirbelsturm habe gestern in der Stadt Kaiyuan in der Provinz Liaoning zugeschlagen. Er habe eine Windgeschwindigkeit von 23 Metern pro Sekunde erreicht, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. 7/4/19 5:18 AM Oliver Welke , Moderator der ZDF-"heute show", kann auf Twitter gut verzichten. Dem Internet misstraue er zwar nicht generell, aber es berge die Gefahr, sich permanent zu wichtig zu nehmen , sagte der 53-Jährige dem Medienmagazin "journalist". "Deshalb komme ich sehr gut ohne Twitter oder Instagram aus und beantworte mir die Frage, ob die Welt meine Meinung oder Fotos wirklich braucht, meistens mit Nein. Klingt wie Kokettieren - oder?" Seine Eitelkeit finde es durchaus schön, dass er einmal die Woche in einem Fernsehformat auftauche. "Aber den Rest der Woche kann ich prima Privatperson bleiben, die der Öffentlichkeit einfach unterschlägt, was auf ihrem Mittagsteller zu sehen ist. Ich bin nicht mal bei WhatsApp ." (Foto: Rainer Jensen/DPA) 7/4/19 5:14 AM 7/4/19 5:13 AM Mich haben mittlerweile einige Reaktionen von Ihnen über die FDP-Forderung eines Rauchverbots in der Öffentlichkeit erreicht. Vielen Dank an Sie, liebe Leserinnen und Leser! Die Antworten liegen auseinander, hier zwei Beispiele: - "Der Vorschlag der FDP geht in die richtige Richtung, allerdings nicht weit genug. Ich würde eine Regelung wie in Schweden begrüßen: Rauchverbot auch vor Restaurants, Bars und Cafés. Begründung: Wer gerne draußen (vor Restaurants, Bars oder Cafés) sitzt, wird hier bei uns durch die Konzentration der Raucher vor den Lokalen geschädigt, belästigt und vertrieben", schreibt Leser Stefan M. - "Ich rauche selbst nicht (mehr), finde aber, dass es dem Profil einer LIBERALEN Partei gut tun würde, nicht mehr Beschränkungen individueller Freiheiten zu fordern. Auf Kinderspielplätzen macht ein Rauchverbot sicherlich Sinn, ansonsten sollte dem Nichtraucherschutz mit den bestehenden Gesetzen doch bereits genüge getan worden sein", sagt Leser Tobias B. Und Sie? (Foto: Boris Roessler/DPA) 7/4/19 5:00 AM Anfang der Woche hatte ich Ihnen hier schon kurz von den Haute-Couture-Schauen in Paris berichtet, und hier hat Ihnen mein Kollege Philipp Löwe aufgeschrieben, wie die am meisten erwartete Modenschau lief: Virginie Viard , langjährige rechte Hand und Nachfolgerin Karl Lagerfelds , hat nämlich ihre erste Couture-Kollektion für Chanel gezeigt. Aber wissen Sie, wer mich immer wieder begeistert (und die halbe Mode-Welt)? Celine Dion . Wahnsinn, wie umwerfend sie ist und immer wieder so viel Mut bei ihrer Kleidung beweist - mehr dazu später. (Foto: Regis Duvignau/Reuters) 7/4/19 4:51 AM Bei einem Unglück eines Fischkutters im Karibischen Meer sind mindesten 26 Menschen ertrunken . 47 Menschen hätten den Untergang des "Capitán Waly" allerdings gestern überlebt, sagte der Sprecher der Streitkräfte von Honduras, José Domingo Meza. Die Ursache des Unglücks einige Dutzend Meilen vor der Küste des mittelamerikanischen Landes war nach seinen Angaben zunächst unbekannt. Es hätten widrige Witterungsbedingungen geherrscht. 7/4/19 4:48 AM 7/4/19 4:47 AM Heute empfängt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine mögliche Nachfolgerin Ursula von der Leyen (CDU). Schon gestern reiste die Bundesverteidigungsministerin nach Straßburg , um bei Europaabgeordneten um Unterstützung zu werben - und setzte ihren ersten Tweet ab, der für einige Lacher sorgte. Ich poste Ihnen die Reaktionen nach und nach hier in den "Morgen". 7/4/19 4:43 AM Für ihren Kampf gegen das Vergessen von Antisemitismus sind Beate und Serge Klarsfeld mit dem Großen Deutsch-Französischen Medienpreis 2019 ausgezeichnet worden. Die 80-Jährige und ihr Ehemann wurden bei der Preisverleihung in Paris gestern Abend minutenlang lautstark gefeiert. Erinnern Sie sich noch, womit Beate Klarsfeld berühmt wurde? Die gebürtige Berlinerin wurde weltweit bekannt, als sie 1968 Kanzler Kurt Georg Kiesinger wegen dessen früherer NSDAP-Mitgliedschaft ohrfeigte . Später sorgten sie und ihr Mann, der Sohn eines in Auschwitz ermordeten Juden, für die Enttarnung untergetauchter NS-Verbrecher. (Foto: Christian Böhmer/DPA) 7/4/19 4:39 AM Tausende Feuerwehrleute, Polizisten, Soldaten und andere Helfer haben nach tagelangem Dauereinsatz den Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern zwar unter Kontrolle bekommen, doch gibt es noch keine Entwarnung . Von einer generellen Entspannung könne noch keine Rede sein, da jederzeit auffrischende Winde das Feuer neu entfachen könnten. Das sagte der Landrat des Kreises Ludwigslust-Parchim und Chef des Einsatzstabes, Stefan Sternberg. Rund 450 Bewohner konnten gestern in drei der vier evakuierten Dörfer zurückkehren, wie der Landkreis mitteilte. (Foto von gestern: Jens Büttner/DPA) 7/4/19 4:35 AM Mein Kollege Martin Knobbe hat mal aufgelistet, was dieser Tage im Willy-Brandt-Haus vor sich geht. Er fragt sich: Gibt es da eine Art Drehbuch für erfolglose Kommunikation im Krisen- und Empörungsfall ? (Nicht dass das nicht auch bei der CDU zu finden ist, erinnern Sie sich noch an Rezo?) Es geht ungefähr so: Auftritt Sigmar Gabriel , der Polterer. Er setzt den Ton des Tages per E-Mail an ausgewählte Medien, und fordert das Radikalste, in diesem Fall das Ende der Koalition. Es folgt Martin Schulz , der Empörte. Er beklagt lautstark , die Europäer hätten sich vom autoritären Viktor Orbán an der Nase herumführen lassen. Zwei Ex-Parteichefs im großen Furor, der erste Akt . Hier lesen Sie, wie es weitergeht. 7/4/19 4:29 AM Die jüngsten Meldungen aus der Nacht - Grenze zu Mexiko: Trump spottet über verheerende Zustände in Migrantenlagern - Florida: Das Rätsel um den "Feuerball" ist gelöst - WDR: Journalisten erhalten Briefe mit weißem Pulver - Polizei ermittelt 7/4/19 4:26 AM Sie haben es gestern bestimmt auch gemerkt: die technischen Störungen bei Facebook , Instagram und Whatsapp , die alle zum Facebook-Konzern gehören. Laut der Website "allestörungen.de" seien die Probleme in der Nacht weitestgehend behoben worden. Auch Twitter , das von Störungen betroffen war, meldete sich wieder zurück. "Wir sind fast wieder bei 100 Prozent", teilte Twitter mit. Es könne zwar noch "Restwirkungen" bei einigen wenigen Nutzern geben, doch dürfte der Dienst generell wieder "ordentlich funktionieren". Laut "allestörungen.de" waren besonders Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten betroffen. Außerdem wurden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet. (Foto: Dado Ruvic/Reuters) 7/4/19 4:21 AM 7/4/19 4:11 AM Guten Morgen , liebe Leserinnen und Leser! Ich begrüße Sie ganz herzlich hier zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . In den nächsten Stunden starten wir gemeinsam mit Nachrichten aus aller Welt in den Tag. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
awes 04.07.2019
1. Rauchen am Krankenhaus-Eingang
am Eingang der Berliner Charité, Campus Steglitz, wird direkt am Eingang geraucht. Als kranker Mensch muss man sich erst einmal durch den Qualm durch arbeiten, bevor man Hilfe im Krankenhaus bekommt. Es rauchen dort nicht nur Patienten, sondern auch Personal. Ich bin absolut dafür, dass rauchen zurPrivatsache wird und im Krankenhaus und dessen Gelände hat es defintiv nichts zu suchen.
dirkcoe1962 04.07.2019
2. Gääähn - Sommerloch
Da hat eine Partei mächtig Angst ganz vergessen zu werden - wenn sie schon keiner braucht. Wenn sich die FDP profilieren will, dann sollte sie besser dem Alkohol den Kampf ansagen. Aber so mutig sind sie dann auch wieder nicht?
cougar60 04.07.2019
3. Meines Erachtens
sollten Unsere Politiker lieber mal ein generelles Verbot von Werbung für alkoholische Getränke beschließen. Denn Alkohol ist meiner Meinung nach die wesentlich schlimmere Droge.
menton 04.07.2019
4. Liberal?
Da prescht eine angeblich liberale Partei nach vorne, mit dem Vorschlag, die Bürger durch weitere Verbote zu gängeln.... Paradox! Im Übrigen geht es hier augenscheinlich nicht um den Gesundheitsschutz der Nichtraucher sondern ausschließlich Darm, die Raucher zu gängeln. Dies mag zwar in guter Absicht geschehen, deren Leben zu verlängern. Dies aber durch Eingriffe in die persönlichen Freiheiten zu erreichen ist gerade nicht "liberal". Was die FDP hier veranstaltet, ist nichts als Populismus. Die Kalkulation: Die Mehrheit der potentiellen Wählersind Nichtraucher. Wir nutzen deren Abneigung gegen Raucher, indem wir diese drangsalieren....
so-long 04.07.2019
5. Liebe FDP
bitte nicht schon wieder den nächsten Verbotsparagraphen! Oder haltet ihr die Menschen für sooo dumm & blöd?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.