Newsblog Illegales Autorennen auf der A3 führt zu Massenunfall

Vier Verletzte, neun demolierte Autos, die A3 zeitweise gesperrt: Dies ist die Bilanz eines illegalen Wettrennens mit Sportwagen auf der Autobahn bei Wiesbaden. Die Live-News.

Die Unfallstelle auf der Autobahn 3 bei Wiesbaden.
Wiesbaden.112/ DPA

Die Unfallstelle auf der Autobahn 3 bei Wiesbaden.

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Dennis Deuermeier beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Sie nutzten alle drei Streifen und überholten andere Verkehrsteilnehmer rechts und links: Nach Angaben mehrerer Zeugen, sowohl Unfallbeteiligte als auch Besucher der Rastanlage Medenbach, haben sich vier Fahrzeuge ein illegales Rennen geliefert. Wegen erhöhten Verkehrsaufkommens geriet der Verkehr auf der A3 ins Stocken - und ein 26-Jähriger mit seinem Mercedes CLS 350 , der an dem Rennen beteiligt war, fuhr auf dem linken Fahrstreifen auf einen Wagen auf. Dieser wurde nach vorne geschleudert und prallte auf einen Wagen mit Anhänger. Der Anhänger riss ab und wurde gegen weitere drei Fahrzeuge geschleudert. Die anderen drei Beteiligten des mutmaßlichen Rennens fuhren nach dem Unfall weiter. Dabei soll es sich laut Wiesbadener Kurier um einen Porsche 911 neueren Baujahres in der Farbe blau, einen Ferrari neueren Baujahres in der Farbe rot mit Frankfurter Kennzeichen und einen weißer Kompaktwagen gehandelt haben. Wiesbaden.112/ DPA 7/29/19 7:16 AM Und damit endet der "Morgen" für heute wieder. SPIEGEL ONLINE wird Sie aber weiterhin über das Weltgeschehen informieren. Ich wünsche Ihnen einen schönen Start in die Woche. Am Dienstag wird Sie meine Kollegin Elisa von Hof an dieser Stelle begrüßen. Tschüss! 7/29/19 6:55 AM In Deutschland sind im vergangenen Jahr rund 267.000 neue Wohnungen entstanden. Der Bestand erhöhte sich damit bis Ende 2018 auf 42,2 Millionen Wohnungen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr war dies demnach ein Anstieg um 0,6 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2010 erhöhte sich der Wohnungsbestand laut Statistik um 4,3 Prozent oder 1,8 Millionen Wohnungen. Experten fordern angesichts des Wohnungsmangels in den Städten und Ballungsgebieten aber mindestens 400.000 neue Wohnungen pro Jahr. Julian Stratenschulte/ DPA 7/29/19 6:47 AM Berliner Häftlinge dürfen jetzt auch skypen. Die Justizverwaltung will damit Inhaftierten helfen, soziale Kontakte aufrechtzuerhalten. Dies sagte Berlins Justizsenator Dirk Behrendt der Berliner Morgenpost. Dabei handele es sich um Straftäter, mit denen in den Haftanstalten intensiv sozialtherapeutisch und pädagogisch gearbeitet werde. Ein Telefonat soll demnach maximal 30 Minuten dauern und auf die monatliche Besuchszeit angerechnet werden 7/29/19 6:36 AM Wenn Sie mit einem Lächeln in den Tag starten möchten , sollten Sie sich diesen Thread auf Twitter anschauen. Ein Tierfreund hat in den heißen Tagen eine Wasserschüssel vor seinem Haus aufgestellt und eine Kamera mit Bewegungssensor gleich mit dazu. Herausgekommen sind diese tollen Aufnahmen. 7/29/19 6:27 AM Gute Nachricht aus Baden-Württemberg: Einer der beiden auf der Schwäbischen Alb in einer Höhle eingeschlossenen Männer ist gerettet worden. Das sagte der Einsatzleiter der Bergwacht an der Falkensteiner Höhle. 7/29/19 6:23 AM Die Lage zum Start in die Woche kommt heute von meinem Kollegen Roland Nelles aus Washington. 7/29/19 6:19 AM Champions-League-Sieger FC Liverpool stellt die Weichen für die Zukunft. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gab am Sonntag die Verpflichtung des 16 Jahre alten Toptalents Harvey Elliott von Premier-League-Absteiger FC Fulham bekannt. Über die Ablösemodalitäten sowie die Vertragslaufzeit wurden keine Angaben gemacht. Elliott ist der jüngste Fußballspieler, der jemals in der englischen Premier League zum Einsatz kam. 7/29/19 6:13 AM Herzogin Meghan geht unter die Herausgeber. Sie arbeitete an der neuesten Ausgabe des Modemagazin "Vogue" in Großbritannien mit. In der Septemberausgabe mit dem Titel "Kräfte für den Wandel" werden 15 engagierte Frauen porträtiert, wie die britische Königsfamilie mitteilte. Diese hätten gemeinsam, dass sie furchtlos "Barrieren durchbrochen" hätten. Unter den Frauen sind die Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg , die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern, die berühmte Primatenforscherin Jane Goodall sowie die Schauspielerinnen Jane Fonda und Salma. Joel C Ryan/ DPA 7/29/19 6:01 AM Zwei Männer sind in einer Höhle auf der Schwäbischen Alb gefangen. Retter sind in der Nacht angekommen und wollen helfen. Ansteigende Wassermassen hatten den zwei Höhlengängern in Baden-Württemberg am Sonntagabend den Rückweg ins Freie abgeschnitten und einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Der Einsatzleiter der Malteser Höhlenrettung an der Falkensteiner Höhle in Grabenstetten, Jens Hornung, kritisierte den verantwortlichen Höhlenführer. Der Guide aus der Region war den Angaben zufolge trotz steigenden Wassers am späten Sonntagnachmittag mit einem Kunden in die Höhle eingestiegen. „Da kommt man als Profi nicht drauf“ , sagte Hornung. Die beiden Männer sitzen etwa 650 Meter tief in der Falkensteiner Höhle fest. Vier Höhlenretter seien zu ihnen vorgedrungen und würden sie derzeit betreuen, sagte Hottinger. Ein Rettungszelt aus Wärmedecken sei aufgebaut und warmes Essen verteilt worden. Den Männern - einem Höhlen-Guide und dessen Kunde - gehe es gut, derzeit würden sie schlafen. Christoph Schmidt/ DPA 7/29/19 5:44 AM Joggen und sich künstlerisch betätigen – Lenny Maughan aus San Francisco kombiniert beides! Seine neuste Schöpfung: ein Porträt von Frida Kahlo . Für das GPS-Bild brauchte Maughan ganze 6 Stunden und musste 46 Kilometer laufen. Dabei muss er immer hochkonzentriert sein, denn biegt er einmal falsch ab, ist das Bild ruiniert. „San Fransico ist meine Leinwand“, sagt Maughan. Der Guardien hat mit ihm gesprochen. Lenny Maughan Porträt der mexikanischen Malerin Frida Kahlo 7/29/19 5:27 AM Schüsse auf Volksfest in den USA Auf einem Gastronomie-Festival im US-Bundesstaat Kalifornien hat ein Angreifer in der Nacht das Feuer eröffnet und laut einem Lokalpolitiker mindestens drei Menschen getötet. Bei der Schusswaffenattacke auf dem Gilroy Garlic Festival wurden zudem mehrere Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Sicherheitskräfte eilten mit einem Großaufgebot zum Tatort. Laut lokalen Medien soll auch der mutmaßliche Schütze tot sein. Die Hintergründe der Tat waren unklar. 7/29/19 5:17 AM Passend zum Thema bin ich am Wochenende auf eine SPIEGEL-Titelgeschichte aus dem Jahr 1986 gestoßen. Die meisten Aussagen, die die Wissenschaftler damals tätigten, sind heute noch gültig oder haben sich bereits bewahrheitet. Hier finden Sie den Link zum Artikel. 7/29/19 5:15 AM Die Menschheit hat die natürlichen Ressourcen der Erde für dieses Jahr rechnerisch schon verbraucht und lebt fortan ökologisch "auf Kredit". Nach Angaben der Organisation Global Footprint Network markiert der Montag den sogenannten Erdüberlastungstag . Das bedeutet, dass die Menschheit zu diesem Zeitpunkt so viele Ressourcen von der Erde beansprucht hat, wie alle Ökosysteme im gesamten Jahr erneuern können. Um die von der Menschheit verbrauchten ökologischen Ressourcen wie Wasser, Land, Holz und saubere Luft zu liefern, wären derzeit 1,75 Erden notwendig. Der Erdüberlastungstag fällt in diesem Jahr auf den 29. Juli und damit drei Tage früher als im vergangenen Jahr und sogar zwei Monate früher als vor 20 Jahren . Mehr zum ökologischen Kredit erfahren Sie in diesem Video. 7/29/19 4:57 AM Hongkong kommt nicht zur Ruhe: Auf den Straßen der chinesischen Sonderverwaltungszone ist es erneut zu schweren Zusammenstößen zwischen der Polizei und Regierungsgegnern gekommen. Bereitschaftspolizisten feuerten Tränengas auf Demonstranten , die nach einem nicht genehmigten Protestmarsch an mehreren Stellen in der Stadt Barrikaden errichtet hatten. Dieses Foto einer älteren Dame hat mich am Wochenende besonders beeindruckt. Auch Demokratie-Aktivist Joshua Wong teilte ein Video mit der Frau bei Twitter. 7/29/19 4:49 AM Auf Nutzer von Webseiten mit eingebundenem "Like"-Button von Facebook könnte ein weiterer Einwilligungs-Klick zukommen. Der Europäische Gerichtshof entscheidet heute, ob Betreiber von Internetseiten für die Datenverarbeitung mitverantwortlich sind, wenn sie den "Gefällt mir"-Knopf des Online-Netzwerks einbinden. Der "Like"-Button überträgt u.a. beim Laden der Seite die IP-Adresse sowie die Webbrowser-Kennung, auch ohne dass der Knopf angeklickt wurde oder der Nutzer einen Facebook-Account hat. Dado Ruvic/ Reuters 7/29/19 4:40 AM Das kann ja heiter werden: Der Flughafen BER startet heute eine umfassende Technik-Probe. Mehr als sieben Jahre nach der ursprünglich geplanten Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER werden heute an der Dauerbaustelle erstmals wichtige Technik-Anlagen gemeinsam getestet. Die Prüfung ist eine Voraussetzung für die Abnahme des Airports durch die Baubehörde. Die Anlagen befinden sich im Hauptterminal. Die Eröffnung des Flughafens in Schönefeld bei Berlin ist nun für Oktober 2020 geplant. 7/29/19 4:34 AM Remscheid, Ulm und Villingen-Schwenningen sind besonders tief im Musik-Mainstream : Dies ergab eine Auswertung meines Kollegen Björn Rohwer. Gehört Ihre Region auch zu Deutschlands Genre-Hauptstädten? 7/29/19 4:29 AM Passierte sonst noch in der Nacht? In der Regierung von US-Präsident Donald Trump gibt es mal wieder einen Wechsel. Der Geheimdienstkoordinator Dan Coats wird seinen Posten am 15. August verlassen, wie Trump gestern auf Twitter bekannt gab. Es blieb zunächst unklar, ob der 76-Jährige aus eigenen Stücken geht oder ob Trump ihn zum Rücktritt gedrängt hat . Zuletzt hatte es Berichte gegeben, dass der Präsident unzufrieden mit Coats sei. Neuer Geheimdienstkoordinator soll nach dem Willen Trumps der republikanische Abgeordnete John Ratcliffe werden. Er gilt als treuer Gefolgsmann des Präsidenten. Joshua Roberts/ Reuters 7/29/19 3:57 AM In Hamburg geht die Sonne auf. Gestern fand hier an der Alster noch der Ironman Hamburg statt. Gewonnen hat ihn völlig überraschend der junge Däne Kristian Hogenhaug. 7/29/19 3:53 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser. Ich begrüße Sie an diesem Montag. Wir werden die nächsten drei Stunden miteinander verbringen. Wenn Sie Anmerkungen haben, erreichen Sie mich am besten per Mail unter dennis.deuermeier@spiegel.de oder bei Twitter unter @ddeuer . Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 40 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fabi.c 29.07.2019
1. Klimaschutz.....
Solange Menschen Ihre Geburtstage in Dubai und Barcelona feiern und sich dann die Gewissen freikaufen durch Spenden weil sie zu viel CO2 verbraucht haben,sind alle Maßnahmen in Ordnung. Das Denken muss sich ändern und das dauert Generationen. Ein chinesisches Sprichwort sagt "Wer die Welt verändern will gehe dreimal durchs eigene Haus". Das Klima Problem ist seit Jahrzehnten bekannt,man hat die Wissenschaft nicht gehört,so ist 5nach 12 und das Handeln der Politik halbherzig.
gedu49 29.07.2019
2. Unbelehrbar
Erst ins Krankenhaus und dann in den Knast und wenn er seine Kumpane nicht preisgeben will noch länger. Und dazu Schadenersatz bis er "blank" ist.
muekno 29.07.2019
3. Und unser Polizei ist machtlos
so etwas zu verhindern, unser Staat nicht in der Lage mit massiven Strafen Täter angemessen zu bestrafen.
Ein User 29.07.2019
4. Strafen...
Das Einzige, das bei den Hohlbirnen und ihren Autorennen ohne Rücksicht auf andere Menschenleben wirkt, ist der Führerscheinentzug für mind. 5 Jahre um die Trottel von der Straße zu holen...
dasgrosseM 29.07.2019
5. 26 Jahre und fährt so einen Wagen?
Wie kann der sich das leisten? Oder wer stellt dem Kind so einen Wagen zur Verfügung? Klar kann man zu viel regulieren, aber ich halte es für sehr angebracht, weil mir scheint, das diese Kombination aus junger Kerl und Protzkiste überdurchschnittlich an solchem Geschehen beteiligt ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.