Newsblog Umfrage: Wer Home Office macht, arbeitet konzentrierter

Etwa drei Viertel der Teilnehmer einer Umfrage geben an, zu Hause konzentrierter zu sein. Aber: Knapp jeder Fünfte empfindet das Arbeiten im Home Office auch als Belastung - die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sei erschwert.

Jeder Neunte muss die Arbeit zu Hause auch mal wegen Privatem unterbrechen
Nicolas Armer/ DPA

Jeder Neunte muss die Arbeit zu Hause auch mal wegen Privatem unterbrechen

Mit


Elisa von Hof
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Elisa von Hof beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Wer Home Office macht, kann laut einer Umfrage konzentrierter arbeiten. Geht Ihnen das auch so, liebe Leserinnen und Leser? Das meinen jedenfalls knapp drei Viertel der Befragten, wie die Krankenkasse AOK ermittelt hat. Das berichtete heute zuerst die "Bild"-Zeitung. Aber: Knapp jeder Fünfte empfindet das Arbeiten von zu Hause auch als Belastung , die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sei erschwert . Und etwa jeder Neunte muss öfters wegen privater Dinge die Arbeit am heimischen Schreibtisch unterbrechen. Laut der Umfrage mache jeder Dritte das Home Office häufig auch abends und am Wochenende auf. (Foto: Oliver Rossi/Getty Images) 9/17/19 7:04 AM Liebe Leserinnen und Leser, das war es schon wieder mit dem "Morgen" hier auf SPIEGEL ONLINE . Danke, dass Sie uns gelesen haben! Natürlich berichten wir heute weiter für Sie aus aller Welt. Wichtig wird für uns heute: - Israel wählt ein neues Parlament (Lesen Sie mehr weiter unten). Rund 6,4 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, abzustimmen. Heute Abend werden erste Prognosen erwartet. Wir bleiben für Sie dran. - Das EU-Parlament stimmt über die Nominierung der bisherigen IWF-Chefin Christine Lagarde für die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) ab. - Wir haben eine SPIEGEL-Datenanalyse zum Verkehr in Deutschland für Sie vorbereitet. - Borussia Dortmund trifft zum Start in die Champions League um 21 Uhr auf FC Barcelona . Für RB Leipzig beginnt zugleich bei Benfica Lissabon das Abenteuer Champions League. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Michael Kröger . Haben Sie einen feinen Tag und machen Sie es gut! 9/17/19 6:46 AM 9/17/19 6:44 AM Und wie wird das Wetter heute? Vermutlich gibt es einen wilden Wechsel aus Sonne und Wolken . Sonnig wird es vor allem im Südwesten. Im Norden und Osten sollten Sie auf jeden Fall den Regenschirm einpacken, an der Ostsee kann es sogar mal blitzen . Dort wird es zwischen 13 und 16 Grad warm (oder kalt), im Süden können sie mit Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad rechnen. (Foto: Bernd Wüsteneck/DPA) 9/17/19 6:20 AM Und hier noch etwas Positives für den grauen Dienstag: Oasis-Sänger Liam Gallagher (siehe Foto) will seinen Bruder Noel zu seiner Hochzeit im kommenden Jahr einladen. Sie wissen ja, die beiden sind sehr zerstritten - spätestens seit Songschreiber Noel Gallagher aus der Band Oasis wegen "verbaler und gewalttätiger Einschüchterungen" , wie es damals hieß, ausstieg. Allerdings kam die Idee für die Einladung nicht von ihm: Seine Mutter bat ihn darum, wie er dem Boulevardblatt "Sunday Mirror" berichtete: "Meine Mama sagte mir: "Du musst ihn einladen". Und das werde ich machen." Trauzeuge soll übrigens der ältere Bruder der beiden Streithähne werden, Paul Gallagher. (Foto: Britta Pedersen/DPA) 9/17/19 6:13 AM Der Musiker Thees Uhlmann wünscht dem König des Horror-Romans, Stephen King , den Literaturnobelpreis , sagt er. Die schönsten seiner Romane werden alle Zeiten überleben. Heute geht es im Literaturbetrieb allerdings um eine andere wichtige Auszeichnung : Die Shortlist des Deutschen Buchpreises wird bekannt gegeben. Die 20 Titel der Longlist wurden ja vor vier Wochen verkündet. Die Auswahl wird in der zweiten Runde auf sechs verkleinert. Wer den Preis erhält, wird am 14. Oktober bekanntgegeben. 9/17/19 6:04 AM Heute früh hatte ich Ihnen ja berichtet, dass es hier in Berlin so finster und frisch sei und man sich ja nun wirklich auf den Herbst gefasst machen müsste. Eine Leserin schrieb mir nun folgende erbauende Worte, die ich Ihnen nicht vorenthalten will: "Ich muss sagen, dass ich mich hier in Karlsruhe immer auf den Herbst freue. Sicher, morgens ist es nun kälter - heute nieselt es sogar - und außerdem steht man im Dunklen auf. Dafür jedoch hat man nicht mehr die tropisch-schwüle Hitze des Sommers, die Bäume haben wunderschöne Farben , rundum sind die Besenwirtschaften geöffnet und der Schwarzwald lockt mit sonnigen Herbstwanderungen . Nein, Herbstdepressionen können hier kaum aufkommen." Stimmt ja! (Foto: Christoph Soeder/DPA) 9/17/19 5:58 AM Gibt es eigentlich Bielefeld , liebe Leserinnen und Leser? Das hatte sich die Stadt ja jetzt selbst gefragt- und eine Million Euro für den Nachweis geboten, dass es Bielefeld gar nicht gibt. Heute um 12 Uhr verkündet die Stadt das Ergebnis des kuriosen und werbewirksamen Wettbewerbs zu ihrer Existenz. Etwa 2000 Einsendungen seien eingegangen und geprüft worden, sagte ein Stadt-Sprecher. Hintergrund ist die immer wieder aufflackernde Verschwörungstheorie , dass es die Stadt in Wahrheit nie gegeben habe. Wussten Sie das? Die Theorie geht zurück auf einen vor 25 Jahren aufgetauchten satirisch gemeinten Text. (Foto: Oliver Krato/DPA) 9/17/19 5:49 AM Der schwedische Investor Kinnevik hat eine größere Beteiligung am Online-Versandhändler Zalando losgeschlagen. Der Großaktionär hat mithilfe der Banken Credit Suisse und Goldman Sachs ein Paket von 13,1 Millionen Zalando-Aktien angeboten, das 5,2 Prozent des Aktienkapitals des Online-Händlers entspricht, wie Kinnevik mitteilte. Und nach dem Verkauf des Aktienpakets für 558 Millionen Euro geben die Zalando-Papiere im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz 5,5 Prozent nach . (Foto: Hannibal Hanschke/Reuters) 9/17/19 5:43 AM Er bleibt Stift und Papier treu. "Ich zeichne und schreibe noch ganz analog, und ich glaube noch immer, dass es leichter und intimer sei, mich mit Stift und Papier auseinanderzusetzen, als mich einem glatten «Tablet» anzuvertrauen", sagte Modeschöpfer Wolfgang Joop (74) (ähh, nicht auf dem Foto übrigens). Die Autorin und Regisseurin Doris Dörrie (ähh,auch nicht auf dem Foto) sagt übrigens das Gleiche. In "Leben Schreiben Atmen" , das ich Ihnen hier sehr ans Herz lege (wirklich!), erzählt sie von ihren Schreibübungen - stets mit der Hand und ohne Rechtschreibprüfung . So entstünden die echten Geschichten, die ehrlichen, die unbewussten. Und wie geht Ihnen das? (Foto: Oliver Berg/DPA) 9/17/19 5:35 AM Der langjährige Likud-Regierungschef Benjamin Netanjahu , über dem das Damoklesschwert einer Korruptionsklage schwebt? Oder Ex- Militärchef Benny Gantz , dessen Mitte-Bündnis Blau-Weiß den Platzhirsch in Bedrängnis bringt? Israel wählt heute zum zweiten Mal innerhalb von fünf Monaten ein neues Parlament . Denn es kam nach der Wahl keine Regierung zustande, das Land stürzte in eine politische Krise. Es wird also spannend - und kompliziert. Eine große Koalition von Blau-Weiß und Likud könnte die (Not-)Lösung sein. Ob sie eines der wenigen demokratischen Länder der Krisenregion in ein ruhigeres Fahrwasser führt, bleibt abzuwarten. Rund 6,4 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, abzustimmen. (Foto: Corinna Kern/Reuters) 9/17/19 5:30 AM In Kolumbien sind in diesem Jahr so viele Waldbrände wie seit 20 Jahren nicht mehr registriert worden. Seit Januar wurden durch mehr als 2200 Brände rund 129.000 Hektar Land zerstört , wie die Behörden mitteilten. Betroffen waren insbesondere die Regionen Tolima, Cundinamarca, Huila, Cauca und Nariño. Verantwortlich für den Anstieg sind demnach landwirtschaftliche Brandrodung und der Klimawandel. (Foto: Xinhua/DPA) 9/17/19 5:16 AM Wer stimmt Frau Bergmann zu? 9/17/19 5:14 AM Auch Finanz-Topmanager kommen wohl mal in die Bargeldnot : Auf die Frage, wie viel Bares er gerade dabei habe, sagte Deutsche Bank -Chef Christian Sewing gestern Abend bei einem Talk in Düsseldorf: "Ich hab mir vorhin sogar was von meinem Fahrer geliehen , weil ich dachte, ich hätte nichts dabei." Aber er war nur kurz Schuldner: "Ich habe dann glücklicherweise doch noch was gehabt...", so Sewing. (Foto: Thorsten Wagner/epa-efe/rex) 9/17/19 5:10 AM In der Nähe von zwei Schulen sind in Potsdam mehrere Ampullen mit einem Rachenreizstoff aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt worden. Auch wenn die Mengen so gering waren, dass zu keiner Zeit Gefahr für die Schüler bestand, wurden gestern Nachmittag dennoch fast 1000 Schüler in Sicherheit gebracht. Mit der Chemikalie sei einst untersucht worden, wie dicht Gasmasken sind, hieß es. 9/17/19 5:07 AM Wissen Sie, wer heute Geburtstag hat? Ich sag's Ihnen: Reinhold Messner . Er wird 75 Jahre alt. Der frühere Extrembergsteiger arbeitet derzeit an einem Film über Patagonien und die mythenumwobene Erstbesteigung des Cerro Torre . In den nächsten Monaten solle der Film im Fernsehen laufen. Messner, der oft und ausführlich eigene Abenteuer beschrieb, widmet sich in Büchern und Filmen nun verstärkt anderen Bergsteigern und deren Geschichten . "Mich interessiert die menschliche Dimension", sagt er. Davon wird er ja auf den Gipfeln dieser Welt einiges mitbekommen haben. (Foto: DPA) 9/17/19 4:58 AM In London findet gerade die Fashion Week statt, die Entwürfe für den Sommer 2020 kann man da bestauen. Hier zeige ich Ihnen mal ein Foto aus der Show des Designers Erdem , die im Freien stattfand. Gut, dass es kein Gewitter gab. (Foto: Isabel Infantes/DPA) 9/17/19 4:49 AM Der vergangene Monat ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA der zweitwärmste August seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen habe mit 16,52 Grad Celsius um 0,92 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts gelegen. Damit lag der August 2019 gleichauf mit den gleichen Monaten der Jahre 2015 und 2017. Den Rekord als wärmster August hält aber weiter der des Jahres 2016 . Besonders warm war es nach Angaben der NOAA unter anderem im nördlichen Kanada, Teilen der USA, Zentraleuropa sowie Teilen Russlands und des südlichen Afrikas. (Foto: Arne Dedert/DPA) 9/17/19 4:45 AM Die Grünen im Bundestag lehnen die aus der Union geforderte Wiederaufnahme von Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien ab. "Es ist aberwitzig , angesichts der Eskalation im Golf die Risiken dort mit weiteren Rüstungsexporten noch mehr zu erhöhen", sagte die Grünen-Verteidigungspolitikerin Agnieszka Brugger der Deutschen Presse-Agentur. Auch die SPD hat Forderungen der CDU nach einem Ende des Rüstungsexportstopps nach Saudi-Arabien scharf kritisiert . "Der Union scheint gerade etwas der außenpolitische Kompass abhanden zu kommen", sagte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Nach dem Angriff auf saudi-arabische Ölanlagen am Wochenende hatte der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Jürgen Hardt (CDU) , ein Ende des Rüstungsexportstopps in das Land gefordert. Der läuft am 30. September aus. Er war vergangenen Herbst nach dem Mord an dem saudischen Journalisten Jamal Khashoggi im saudischen Generalkonsulat in Istanbul verhängt worden. 9/17/19 4:38 AM Die venezolanische Opposition hat sich im Streit um den Dialog mit der sozialistischen Regierung von Präsident Nicolás Maduro entzweit. Einige oppositionelle Abgeordnete erklärten sich gestern dazu bereit, wieder Verhandlungen mit der Regierung aufzunehmen . Der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó erklärte die Gespräche hingegen für gescheitert. Damit verweigert erstmals seit Beginn des Machtkampfs ein Teil der Regierungsgegner dem Oppositionsführer Guaidó die Gefolgschaft. (Foto: Ariana Cubillos/AP) 9/17/19 4:31 AM Jain! 9/17/19 4:30 AM Nach ersten Fällen von Afrikanischer Schweinepest in Südkorea haben die Behörden damit begonnen, Tausende von Tieren zu töten . Die Krankheit sei in einer Schweinehaltung nahe der Grenze zu Nordkorea aufgetreten, teilte das Landwirtschaftsministerium heute mit. In einem Betrieb in Paju seien gestern fünf Schweine gestorben. Als Vorsichtsmaßnahme gegen eine Ausbreitung der Seuche würden knapp 4000 Schweine in drei Zuchtbetrieben im Norden des Landes getötet. 9/17/19 4:28 AM Die jüngsten Meldungen aus der Nacht: - Die Nato ist besorgt über die Lage im Nahen Osten: Generalsekretär Jens Stoltenberg spricht von "negativen Folgen für die ganze Region " - Greta Thunberg bekommt höchsten Amnesty-Preis: Die Klimaaktivistin darf sich ab jetzt auch Botschafterin des Gewissens nennen - Staatsanwalt will Donald Trumps Steuererklärung: Der US-Präsident macht aus seinen Steuerpapieren ein Geheimnis - doch die Ermittler wollen ihn aushebeln 9/17/19 4:25 AM Frauen erhalten im Schnitt 26 Prozent weniger Rente als Männer . Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Studie der Universität Mannheim und der niederländischen Tilburg University hervor, über die zuerst die "Süddeutsche Zeitung" berichtete. Demnach habe eine Frau, die mit 67 Jahren in Rente geht, pro Monat etwa 140 Euro weniger gesetzliche Rente zur Verfügung als ein Mann. Addiert man das über 15 Jahre, kommt heraus: Ihrem Konto fehlen 25.000 Euro . Interessant ist, dass die Lücke erst in den 30ern zu klaffen beginnt. Und was ist der Grund? Paare gründen in dieser Zeit Familien - und häufig reduziert die Mutter eben ihre Arbeitszeit . Ob sich das langsam ändert und damit auch Frauen in dieser Zeit ihres Erwerbslebens mehr Rentenpunkte sammeln , kann man nicht genau sagen. Die aktuellsten Daten der Studie stammen von 2014. In Auftrag gegeben wurde sie übrigens von der Fondsgesellschaft Fidelity. (Foto: Uli Deck/DPA) 9/17/19 4:11 AM Guten Morgen , liebe Leserinnen und Leser! Ich begrüße Sie ganz herzlich hier zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . Lassen Sie uns gemeinsam informiert in den Dienstag starten. Sind Sie auch ein bisschen deprimiert, weil man sich jetzt nun wirklich auf den Herbst einstellen muss? Schreiben Sie mir gern das und Anderes an elisa.von.hof@spiegel.de. Hier in Berlin ist es um diese Zeit übrigens wirklich finster und frisch. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
schwabenmaul 17.09.2019
1. Veraltete Studie aus 2014 nur für eine Schlagzeile?
Leider wird in dem Bericht nicht erwähnt in wieweit hier schon die Mütterrente zum tragen kommt.Es scheint so, dass einfach nur eine Schlagzeile kreiert werden sollte die die Rentner/innen verärgern soll. Näheres in www.beitragszahler-rentner.de Schwabenmaul
Modula 17.09.2019
2. 2017
war die durchschnittliche Rentenbezugsdauer in Gesamtdeutschland 19,9 Jahre. Männer: 17,9, Frauen 21,7 Jahre (Quelle: Statista). Somit erhält eine Frau über die Bezugsdauer im Durchschnitt die gleiche Rente wie eine Mann. Wenn man das mit der Einzahlungen in Verhältnis setzt und darauf kommt es an, sogar viel mehr. Von Mütterrente und Erziehungszeiten will ich gar nicht schreiben. Das es das alles gibt ist ja meist in Ordnung. Warum ist man nicht ehrlich im Vergleich, sondern färbt sich seine Statistik (15 Jahre Bezugsdauerlimit) schön?
rleu 17.09.2019
3.
Momentan bekommt eine Frau nach der Geburt für drei Jahre Rentenpunkte als würde sie 3000Euro im Monat bekommen. Musste erst mal haben. Das im Westen das Hausfrauenmodell so beliebt war lässt sich halt nachträglich nicht ändetn. Wär auch unfair.
ronald1952 17.09.2019
4. Und wieder einmal mehr
zeigt es sich wieder, das Gleichheitsprinzip Männer und Frauen ist die reinste Makulatur,denn es wird schwer Verschleiert und Geleugnet was das Zeug hält wenn es darum geht die Frau dem Mann gleich zu stellen. Ob das wohl was mit dem großen "C" im Namen der großen Politischen Parteien zu tun hat, denn gerade die Christen leugnen doch zu gerne die Gleichstellung, so nach dem Spruch, die Frau sei dem Manne untertan! Wie viel Angst hat derjenige wohl vor Frauen gehabt, der diesen Menschenfeindlichen Spruch wohl erfunden hat. Wahrscheinlich hat es damals noch keine Psychologen gegeben zu denen Er sich hätte aufs Sofa legen können um sich von seiner Frauenfeindlichkeit heilen zu lassen. Uns so merken all diejenigen nicht die an diesen Spruch auch noch Glauben wie Krank Sie eigentlich sind, denn all zu oft leisten Frauen weitaus mehr als Männer die sich so gerne darauf Berufen die Ernährer zu sein. Bis vor einigen Jahren hat man den Frauen nicht einmal die Kinder angerechnet, wie wohl Männer und Gewerkschaften auf die Barrikaden gehen würden wenn man Ihnen die Kinderjahre einfach abziehen und den Frauen verbuchen würde? Unsere Gesellschaft ist einfach nur verkommen und Leistung wird nur im Interesse einiger weniger Anerkannt. Auf dem Misthaufen ist ja immer nur ein Gockel obendrauf der im Dreck scharrt. schönen Tag noch,
herbert 17.09.2019
5. Hätten wir das Rentensystem der Schweiz oder Österreich
oder Norwegen, dann wäre das Thema erledigt. Aber nein, Ex Kanzler Schröder mit seiner SPD Grünen Agenda2010 startete eine Rentenkürzung mit jährlicher Rentenkürzung. In Frankreich würden vor Protest die Strassen brennen und in Deutschland guckt der Michel zu.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.