Newsblog US-Piloten verklagen Boeing auf Verdienstausfall in Millionenhöhe

Weil Boeing sie "absichtlich getäuscht" habe, zieht die Pilotenvereinigung von Southwest Airlines vor Gericht. Der Grund: Die Airline ist der größte Nutzer der 737 MAX - mehr als 300.000 Flüge sind von deren Startverbot betroffen. Die Live-News.

Mussten am Boden bleiben: Flugzeuge der Airline Southwest
Mike Blake/Reuters

Mussten am Boden bleiben: Flugzeuge der Airline Southwest

Mit


Elisa von Hof
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Elisa von Hof beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Die Pilotenvereinigung der US-Billigfluglinie Southwest Airlines hat eine Klage wegen Verdienstausfalls gegen Boeing eingereicht - in Höhe von 100 Millionen Dollar . Denn: Der Flugzeugbauer habe die Fluggesellschaft und die Piloten über ihre 737 MAX-Flugzeuge "absichtlich getäuscht". Das erklärte der Sprecher der Gewerkschaft, Jon Weaks. Der Grund der Klage: Southwest ist der größte Betreiber der 737 MAX und hat 34 dieser Flugzeuge in seiner Flotte. Von deren weltweiten Startverbot sind mehr als 300.000 Flüge der Airline betroffen. Seit zwei tödlichen Abstürzen, bei denen 346 Menschen in Äthiopien und Indonesien ums Leben kamen, müssen diese Flugzeuge des Airbus-Rivalen am Boden bleiben. (Foto: Mike Blake/Reuters) 10/8/19 7:07 AM Haben Sie einen feinen Tag, machen Sie es gut - und lassen Sie sich die Laune trotz des Wetters nicht verderben. (Foto: Alexei Druzhinin/AP) 10/8/19 7:04 AM Liebe Leserinnen und Leser , das war es wieder mit unserem gemeinsamen "Morgen" hier auf SPIEGEL ONLINE . Natürlich bleiben wir weiter für Sie dran am Weltgeschehen - und freuen uns, wenn Sie uns heute wieder besuchen. Das wird heute wichtig: - die Ermittlungen in Limburg . Dort ist gestern ein Mann mit einem gestohlenen Lastwagen auf acht Autos aufgefahren. Bis in den späten Abend hinein werteten Ermittler*innen Zeugenaussagen aus. Heute will sich die Polizei äußern. - der Nobelpreis in Physik . Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften verkündet heute um frühestens 11.45 Uhr in Stockholm, wer gewinnt. - Weil er in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen Tatsachen zum NS-Genozid geleugnet haben soll, muss sich ein Teilnehmer einer AfD-Besuchergruppe vor dem Amtsgericht Oranienburg verantworten. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle meine Kollege Malte Müller-Michaelis . 10/8/19 6:44 AM In Berlin hat die Polizei heute Morgen mit der Räumung einer Straßenblockade der Klimaaktivist*innen des Bündnisses Extinction Rebellion am Potsdamer Platz begonnen. Die Teilnehmer*innen würden von den Einsatzkräften aufgefordert, die Fahrbahn zu verlassen, berichteten die Beamt*innen über Twitter. "Vereinzelt" würden Demonstranten dabei auch weggetragen. (Foto: Christian mang/Reuters) 10/8/19 6:37 AM Wenn Sie sich schon vor die Tür gewagt oder raus geschaut haben, werden Sie es gesehen haben: trübe Brühe . Zumindest hier in Berlin hängen die Wolken so tief, dass man sich duckt. Und das wird sich heute auch nicht mehr ändern, vermutlich überall in Deutschland. Zudem sollten Sie einen Regenschirm einstecken . An der See und in höheren Berglagen kann es zu Sturm kommen. Die Temperaturen klettern heute auf 11-15 Grad . (Foto: Frank Rumpenhorst/DPA) 10/8/19 6:30 AM IG-Metall-Chef Jörg Hofmann will die Gewerkschaft vier weitere Jahre führen. Der 63-Jährige tritt heute in Nürnberg erneut zur Wahl des Ersten Vorsitzenden von Deutschlands größter Gewerkschaft an. Auch seine Stellvertreterin, die 51 Jahre alte Christiane Benner, will wie der übrige hauptamtliche Vorstand wiedergewählt werden. Die Delegierten beraten bis Samstag über die künftige IG-Metall-Strategie . (Foto: Marijan Murat/DPA) 10/8/19 6:26 AM Was halten Sie von Frau Bergmanns Idee? 10/8/19 6:25 AM Seien Sie stark, liebe "Traumschiff"-Fans: Für den Ex-"Kapitän" Sascha Hehn bedeutete das zum Schluss "Fließbandarbeit" . "Zuletzt war es so, dass einfach alte Geschichten wiederholt wurden. Nach dem Motto: Der Zuschauer merkt das ja sowieso nicht. Und die Regie war verdammt, Fließbandarbeit abzufotografieren ", sagte der Schauspieler. Die dramaturgischen Fehler seien zum Schluss unerträglich gewesen. "Klar, die Bücher waren früher auch nicht immer der Hit, aber es waren damals sehr gute, namhafte Schauspieler dabei, die aus ihren Rollen was gemacht haben", sagte Hehn. Oh äh, meint er damit eventuell sich selbst? (Foto: Ursula Düren/DPA) 10/8/19 6:08 AM Heute hat Sigourney Weaver Geburtstag! Und wissen Sie, wie alt die Schauspielerin wird? 70. Wird es Zeit, mal wieder "Alien" zu gucken? 10/8/19 6:00 AM Was steht eigentlich heute in Sachen Brexit auf dem Programm? Sicher können Sie, liebe Leserinnen und Leser, es auch kaum noch aushalten vor Aufregung bei diesem Thema. Also: Auf der Suche nach einer Lösung im Brexit-Streit reist EU-Parlamentspräsident David Sassoli heute nach London zu Premierminister Boris Johnson . Am frühen Abend beraten beide, wie doch noch vor dem für Ende Oktober geplanten britischen EU-Austritt eine einvernehmliche Lösung gefunden werden könnte. Irland hingegen überlegt, wie die Folgen eines ungeregelten Ausstiegs von Großbritannien aus der EU im Haushalt aufgefangen werden können. Finanzminister Paschal Donohoe will heute seinen Plan vorstellen. Die Regierung hat bereits 2,1 Milliarden Euro für Infrastrukturprojekte und den öffentlichen Sektor zugesagt. Nun sollen ein 700 Millionen Euro schweres Maßnahmenpaket folgen. (Foto: Justin Tallis/AFP) 10/8/19 5:51 AM Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam schließt ein Eingreifen des chinesischen Militärs im Falle einer krassen Eskalation der Proteste nicht aus. "Wenn die Situation so schlimm wird, kann keine Option ausgeschlossen werden", sagte Lam heute bei einer Pressekonferenz auf die Frage eines Journalisten, ab welchem Punkt sie die chinesische Regierung um Hilfe bitten würde. Lam machte dabei aber mehrfach deutlich, dass sie weiterhin davon ausgehe, dass Hongkongs Regierung die Lage alleine bewältigen könne. "Zu diesem Zeitpunkt habe ich noch das starke Gefühl, dass wir die Lösungen selbst finden werden", sagte Lam. Dies sei auch die Position der chinesischen Zentralregierung. (Foto: Nicolas Asfouri/AFP) 10/8/19 5:46 AM 93 Länder bewerben sich für 2020 um den sogenannten Auslands-Oscar . Das teilte die Oscar-Akademie gestern mit. Unter den Kandidaten für die Verleihung im kommenden Februar sind erstmals Beiträge aus Ghana, Nigeria und Usbekistan , aber auch bekannte Größen wie der Regisseur Pedro Almodóvar , der mit "Leid und Herrlichkeit" (den ich ziemlich toll fand) für Spanien teilnimmt. Für Deutschland geht der Film "Systemsprenger" von Regisseurin Nora Fingscheidt ins Rennen, den Sie noch im Kino sehen können und sollten. Hier steht, warum ein Kinobesuch sich lohnt - auch wenn Sie eine Packung Taschentücher dabei haben sollten. (Foto: Dany Moloshok/AP) 10/8/19 5:31 AM Beim Einsatz von EU-Geldern wird weiter in signifikantem Ausmaß geschlampt oder getrickst. Der Europäische Rechnungshof (EuRH) kommt in seinem neuen Kontrollbericht zu dem Ergebnis, dass im vergangenen Haushaltsjahr geschätzt mehr als drei Milliarden Euro ohne Rechtsgrundlage ausgegeben wurden. Dies entspricht bei den berücksichtigten Ausgaben von rund 121 Milliarden Euro einer Fehlerquote von 2,6 Prozent . Aber: Die Prüfer*innen äußerten sich zur Veröffentlichung ihres Berichts zuversichtlich und verwiesen auf das grundsätzlich hohe Niveau des EU-Finanzmanagements in den vergangenen drei Jahren. 10/8/19 5:24 AM Sehen Sie auch den nächsten Förster vom Forsthaus Falkenau ? (Foto: Alexei Druzhinin/AP) 10/8/19 5:19 AM 10/8/19 5:18 AM Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will heute bei seinen EU-Kolleg*innen für eine Übergangslösung zur Seenotrettung werben. Zusammen mit den Innenministern aus Frankreich, Italien und Malta hatte er jüngst eine Grundsatzeinigung für die Verteilung aus Seenot geretteter Migrant*innen erzielt. Für die Umsetzung müssen jedoch weitere Staaten gewonnen werden. Deren Bereitschaft ist dazu jedoch (noch) gering. Ungarn und Polen wollen keine Migrant*innen aufnehmen. Griechenland und Spanien sehen sich selbst als überlastet. Die geplante Regelung soll dafür sorgen, dass Rettungsschiffe aus dem zentralen Mittelmeer einen sicheren Hafen ansteuern dürfen . In der Vergangenheit verweigerten Italien und Malta dies immer wieder. Teil der Einigung ist, dass die Menschen innerhalb von vier Wochen auf teilnehmende Staaten verteilt werden. (Foto: Hayoung Jeon/epa-efe/rex) 10/8/19 5:03 AM Kim Kardashian hat ihre Kinder in Armenien , dem Heimatland ihrer Vorfahren, christlich taufen lassen. Wie ein AFP-Fotograf berichtete, reiste Kardashian gestern gemeinsam mit ihren vier Kindern und ihrer Schwester Kourtney Kardashian in die Gemeinde Etschmiadsin , etwa 20 Kilometer von der armenischen Hauptstadt Eriwan entfernt. In der örtlichen Kathedrale fand die Taufzeremonie statt. Ihr Sohn Saint sieht darüber noch nicht so glücklich aus - was aber auch gut an dem Fotografentumult liegen kann. (Foto: Karen Minasyan/AFP) 10/8/19 4:55 AM Während Putin zum Klicken von Kameras durch Sibirien streift, sterben in Russland massenhaft Bienen. Die Regierung schätzte, dass allein bis Ende Juli mehr als 39.600 Bienenvölker gestorben sind. Das sind Milliarden Bienen und etwa 1,5 Prozent aller Völker in Russland. Expert*innen führen das auf den unkontrollierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft zurück. "Das Problem ist, dass wir keine eigenen Pestizide produzieren", sagte Jelena Saltykowa vom Institut für Biochemie und Genetik. "Es gibt hier aber keine strengen Kontrollen ." Pestizide würden dort eingekauft, wo es günstig sei. (Foto: Sebastian Gollnow/DPA) 10/8/19 4:47 AM Wegen "brutaler Unterdrückung" der muslimischen Minderheit der Uiguren haben die USA 28 chinesische Regierungs- und Handelsorganisationen auf eine schwarze Liste gesetzt . Dadurch würden Exporte an diese Unternehmen eingeschränkt , hieß es in einer Mitteilung des Handelsministeriums von gestern. Mit dieser Maßnahme werde verhindert, dass US-Produkte dazu benutzt würden, "wehrlose Minderheiten" zu schädigen. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch geht davon aus, dass in Xinjiang eine Million Menschen in Umerziehungslagern sind, die meisten von ihnen Uiguren. 10/8/19 4:43 AM 10/8/19 4:40 AM Nach dem Auftakt der Protestwoche wollen die Klimaaktivist*innen von Extinction Rebellion ihre Aktionen heute in Berlin und auch anderen Städten weltweit fortsetzen . Noch in der Nacht verharrten hier in Berlin mehr als 150 Aktivist*innen am Potsdamer Platz , nachdem die Polizei eine Räumung abgebrochen hatte . Über die genaue Art der für heute geplanten Proteste gibt es noch keine Auskünfte - sie sollen wieder relativ spontan stattfinden. Wenn Sie sich für die Klimaaktivist*innen interessieren, lesen Sie doch hier eine Analyse von meinem Kollegen Arno Frank. (Foto: Fabian Sommer/DPA) 10/8/19 4:32 AM Noch eine Flugzeug-Meldung: Mit einem Warnstreik an mehreren deutschen Flughäfen will die IG Bauen-Agrar-Umwelt heute den Druck im Tarifkonflikt der Gebäudereiniger erhöhen. Am größten deutschen Airport Frankfurt sollte an diesem Dienstag bereits die Nachtschicht der Flugzeugreinigung bestreikt werden, wie die Gewerkschaft mitteilte. In Berlin und Münster waren weitere Arbeitsniederlegungen angekündigt. Die Gewerkschaft schließt Beeinträchtigungen des Flugverkehrs nicht aus. 10/8/19 4:27 AM Nach dem Zwischenfall mit einem Lastwagen in Limburg hat die Polizei heute Morgen frühere Angaben zur Zahl der Verletzten korrigiert . Die Auswertung der Angaben aller Rettungsdienste habe ergeben, dass neun Menschen leicht verletzt wurden, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor hieß es, es habe 17 Verletzte gegeben. An einer Kreuzung im mittelhessischen Limburg hatte ein Mann gestern Nachmittag mit einem gestohlenen Lastwagen mehrere Fahrzeuge gerammt . Er wurde festgenommen. Nähere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. 10/8/19 4:24 AM Wer wandert so spät durch... Na ja, Sie wissen schon. Das ist natürlich unser liebster Outdoor-Sportler und nebenbe i Präsident Wladimir Putin . Er ist vor seinem Geburtstag mit Fotografen in Sibirien wandern gegangen. Und ich glaube, da rollt eine große Welle neuer Meme-Bilder auf uns zu. Nicht, dass ich hier Ihre Kreativität anregen wollte oder so. (Foto: Alexei Druzhinin/AP) 10/8/19 4:16 AM 10/8/19 4:08 AM Guten Morgen , liebe Leserinnen und Leser! Ich begrüße Sie ganz herzlich zum "Morgen" hier aus SPIEGEL ONLINE . In den kommenden Stunden starten wir gemeinsam informiert in den Dienstag. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pit.duerr 08.10.2019
1. Ist doch in Ordnung
wenn der Mann wandern geht. Ist immerhin seine Freizeit und Klima unschädlich, im Gegensatz was Erdowahn in Nordsyrien plant .
r.pfeilsticker 08.10.2019
2. Gebäudereiniger*innen
In den Artikeln fehlen mindestens 20 *innen. Wenn schon, dann bitte konsequent. Auch wenn dann schnell jedem*r klar wird, dass der Text dann unlesbar wird...
ziehenimbein 08.10.2019
3. Wieviel Flüge sind ausgefallen?
Bei der FAZ sind es 30.000, was bei 34 Flugzeugen recht plausibel erscheint. 300.000 sind da schon deutlich mehr
amandys 08.10.2019
4.
Bin da ganz bei r.pfeilsticker, die Gendersternchen*innen haben das Lesen einfach sehr mühselig gemacht. Den Text zum Traumschiff habe ich auch nach mehrfachem Lesen auch ganz ohne Gendern nicht verstanden, da fehlt was. Hoffentlich war das eine einmalige Sache
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.