Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 2.2.2016

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Mit


Vanessa Steinmetz
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Vanessa Steinmetz beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Was Bernie Sanders fast gelungen wäre, hat er geschafft: Peter Clinkscale hat bei den Vorwahlen in Iowa die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton übertrumpft. Dafür brauchte der Student nicht einmal einen teuren Wahlkampf, sondern nur zwei Sticker und ein ausdrucksstarkes Mienenspiel. Sie verstehen gar nichts mehr? Weiter unten gibt's die Auflösung. 2/2/16 8:38 AM Falls Sie wider Erwarten schon genug haben sollten von dem beklebten Politik-Fan, können Sie sich für einen fröhlichen Start in den Tag noch dieses Video ansehen. (Keywords: kleines Kind, Snowboard, Rampe). Und damit verabschiede ich mich auch von Ihnen. Bis zum nächsten Mal! 2/2/16 8:34 AM 2/2/16 8:33 AM Nun aber nicht gleich wieder in gedämpfte Stimmung verfallen. Dagegen gibt es ja an diesem Morgen den #Stickerboy . Was sagt der eigentlich selbst zu seinem plötzlichen Ruhm? Nun ja, er macht es wie schon viele vor ihm und versucht seine Prominenz zu Geld zu machen. 2/2/16 8:29 AM "Keiner hat etwas von ihnen erwartet. Jetzt ist die Situation genauso - typisch deutsch -, jetzt muss eine Medaille bei den Olympischen Spielen her. Alles Kokolores natürlich." Im ZDF-Morgenmagazin hat Handball-Vize Bob Hanning vor zu hohen Erwartungen an die Sportler nach dem EM-Titel gewarnt: «Ich glaube, jetzt ist ein bisschen Demut angebracht, nicht gleich alles wieder in den Himmel zu heben.» 2/2/16 8:07 AM 2/2/16 8:07 AM Was gibt es Neues vom #Stickerboy ? Während die ersten Memes vermutlich schon kurz vor der Veröffentlichung stehen, beweist Twitter-Nutzer @p_armitage, dass sich die Aufkleber-im-Gesicht-Diskussion ganz prima mit popkulturellen Verweisen aufwerten lässt. 2/2/16 8:01 AM Er verteilt Luftküsse und reckt die Daumen: Falls Sie sich an Donald Trump ebenfalls nicht sattsehen können , empfehle ich diese Fotostrecke . 2/2/16 7:47 AM Nicht lange ist es her, da war Hillary Clinton die ungekrönte Präsidentschaftskandidatin der US-Demokraten, lag um fast 30 Prozentpunkte in einer Umfrage vorn. Nun hat Bernie Sanders beinahe zu ihr aufgeschlossen. Was ist da passiert? Unser Korrespondent Marc Pitzke schreibt hier , warum der Erfolg des Sozialisten seine Partei in eine Sinnkrise stürzt. Auch die US-Seite Policy Mic berichtet über diese Entwicklung und hat die Zahlen grafisch aufbereitet . 2/2/16 7:37 AM Der US-Sender CNN berichtete in der vergangenen Nacht fünf Stunden lang über die Vorwahlen in Iowa - und hat aus dem Material einen Drei-Minuten-Clip zusammengeschnitten. Hier kommen Sie direkt zum Video. 2/2/16 7:23 AM Auch die "New York Times" hat eine erste Analyse der Wahlergebnisse auf ihre Seite gestellt. Die Ergebnisse der Wahlnacht in Iowa bestätigten, dass die sonst durch tiefe Risse voneinander getrennten linken und rechten Lager nun in einer Ungeduld oder sogar Abscheu des bestehenden Systems gegenüber vereinigt sind, schreibt Michael Barbaro. 2/2/16 7:10 AM Auf der thailändischen Insel Koh Samui hat ein außer Kontrolle geratener Elefant einen Touristen getötet . Der Mann aus Schottland hatte mit seiner 16 Jahre alten Tochter an einem Elefanten-Treck teilgenommen. Das Tier sei plötzlich fahrig geworden, habe den Mann abgeworfen und tot getrampelt, teilte die Polizei mit. Tochter und Elefantenführer wurden nicht verletzt. 2/2/16 7:06 AM 2/2/16 7:05 AM Die Zahlen stehen vorerst, aber was bedeuten die Ergebnisse aus Iowa für den weiteren Wahlkampf? "Die Republikaner stehen vor einer quälend langen Suche nach einem Kandidaten", analysiert SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Veit Medick. Donald Trump ist in gewisser Weise selbst schuld daran, dass sein Abschneiden als schwere Niederlage gewertet werden dürfte. Hier kommen Sie direkt zum Text. 2/2/16 6:57 AM So, genug Spaß mit Aufklebern. Vorerst. Eine Erfolgsmeldung aus dem Silicon Valley: Die Google-Mutter Alphabet hat Apple als teuerstes Börsen-Unternehmen überholt. Nach einem kräftigen Kursanstieg ist der Internet-Konzern nachbörslich am iPhone-Hersteller vorbeigezogen und zur wertvollsten Firma der Aktienwelt aufgestiegen. 2/2/16 6:50 AM 2/2/16 6:49 AM US-Journalistin Megan Specia hat inzwischen den Namen von #Stickerboy publik gemacht: Peter Clinkscale heißt der junge Mann demnach, ein Student. Er habe einen Präsidentschaftsanwärter bei einer Rede sehen wollen, begründete er seinen skurrilen Auftritt. 2/2/16 6:21 AM Was ist das Zika-Virus? Wir wird es übertragen? Und wie können sich Reisende schützen? Die Kollegen aus dem Gesundheitsressort haben die wichtigsten Fragen zu dem Virus beantwortet . Die Weltgesundheitsorganisation hatte gestern den weltweiten Notstand ausgerufen. 2/2/16 6:16 AM Das wird heute wichtig: - Steinmeier I: Die internationale Koalition gegen die Terrormiliz IS tagt in Rom. An dem dritten Treffen der Gruppe nehmen Vertreter aus 23 Ländern und der EU teil, darunter auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und US-Außenminister John Kerry. - Steinmeier II: Der deutsche Außenminister will sich anschließend bei einer Reise in den Iran und nach Saudi-Arabien für eine Wiederaufnahme der Beziehungen zwischen beiden Ländern einsetzen. Dort sind Treffen mit dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif und Präsident Hassan Rohani geplant. - Die EU-Kommission legt heute einen Aktionsplan vor, wonach sich Terrornetzwerke in Europa in Zukunft nicht mehr ohne Weiteres finanzieren können sollen. Ziel sei es etwa, Terroristen anhand von Geldströmen verfolgen zu können und fragliche Zahlungen zu unterbinden, hieß es in Brüssel. Zudem solle der Zugang von Terroristen zu Finanzquellen unterbunden werden. 2/2/16 6:15 AM Did you see the star of the #Clinton speech? #StickerBoy cc: @ KatiePavlich @ megynkelly @ GaltsGirl @ FoxNews 2/2/16 6:12 AM 2/2/16 6:11 AM 2/2/16 5:57 AM Zurück zu den Kuriositäten des US-Wahlkampfes (die harten Fakten und alles wirklich wichtige dazu können Sie hier , hier und hier nachlesen). Einen großen Auftritt hatten nicht nur die Münzwerfer in Iowa, sondern auch ein junger Mann mit Aufklebern im Gesicht. Während Hillary Clinton eine Rede hielt, schnitt er im Hintergrund Grimassen - und wird nun mit dem Hashtag #Stickerboy gefeiert. 2/2/16 5:46 AM Ausnahmsweise eine gute Nachricht für Pendler: Die ICE-Strecke Berlin-Hannover ist nach dem Fund eines Brandsatzes wieder freigegeben . Am Montag hatte die Polizei in einem Kabelschacht bei Dallgow-Döberitz in Brandenburg einen nicht gezündeten Selbstbausatz gefunden. Spezialisten von Bundespolizei und Brandenburger Landeskriminalamt (LKA) untersuchten den Tatort. 2/2/16 5:39 AM Wie versprochen hier noch der Überblick über die Nachrichten aus dem Rest der Welt : - Die deutschen "Tornado"-Kampfflugzeuge sind nachgerüstet worden und können nun auch nachts eingesetzt werden. Die für den Einsatz über Syrien und Irak stationierten Flugzeuge waren bislang nur eingeschränkt nachtflugfähig, weil sich die Cockpit-Beleuchtung nicht dimmen ließ. - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verhängt wegen der Zika-Epidemie in Süd- und Mittelamerika den weltweiten Gesundheitsnotstand . - Das Assad-Regime hat grundsätzlich Hilfslieferungen in belagerte Städte in Syrien erlaubt . Die Zusagen gelten den Angaben zufolge für drei Städte: für Kafraja und Fua im Nordwesten des Landes, die von syrischen Rebellen eingeschlossen sind; außerdem für Madaja. 2/2/16 5:32 AM Kopf oder Zahl? Auch bei diesem Münzwurf gewinnt Clinton. 2/2/16 5:31 AM This is how the #IowaCaucus works. A tie is solved tossing a coin @ HillaryClinton wins 2/2/16 5:31 AM 2/2/16 5:15 AM In West Davenport, Iowa, fiel das Rennen zwischen Clinton und Sanders offenbar so knapp aus, dass eine Münze geworfen werden musste . Die frühere Außenministerin entschied das Glücksspiel für sich, twitterte einer ihrer Anhänger. 2/2/16 5:11 AM Unbelievable coin toss decides a dead heat in west Davenport! @ HillaryClinton wins! @ chucktodd @ CNBC @ NBCNews 2/2/16 5:07 AM Zum Einstieg ein knapper Überblick zu den US-Vorwahlen: - Bei den Republikanern liegt der erzkonservative Senator Ted Cruz mit knapp 28 Prozent der Stimmen vorne, Donald Trump landete mit 24 Prozent auf dem zweiten Platz. Die anderen republikanischen Bewerber waren abgeschlagen. - Bei den Demokraten führt Hillary Clinton nach derzeitigem Stand denkbar knapp vor Bernie Sanders . Die frühere Außenministerin liegt bei 49,8 Prozent, der Senator bei 49,5 Prozent der Stimmen. - Nach Iowa finden am 9. Februar die zweiten Vorwahlen in New Hampshire statt. Die letzten der 50 Bundesstaaten halten ihre Vorwahlen im Juni ab, einen Monat später nominieren beide Parteien dann offiziell ihre Kandidaten. Die Ergebnisse im Detail können Sie sich hier in unserer Grafik ansehen. 2/2/16 5:01 AM Guten Morgen aus dem 13. Stock des SPIEGEL-Gebäudes! Die Kollegen in Hamburg und Australien haben schon vorgelegt und versorgen Sie seit den wirklich frühen Morgenstunden mit dem Wichtigsten zu den US-Vorwahlen in Iowa . Was sonst noch in der Welt passiert ist, während Sie geschlafen haben, und was den Tag über wichtig wird – das erfahren Sie in den nächsten drei Stunden von mir. Show more Tickaroo Liveblog Software



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gympanse 02.02.2016
1.
Eine Münzwurfentscheidung ist völlig normal. Das wird auch in Deutschland praktiziert, wenn z.B. bei einer Bürgermeisterstichwahl ein Unentschieden raus kommt. Ok da gibt es noch einen zweiten Wahltag und den Münzwurf gibt es, wenn bei der zweiten Wahl das Ergebnis wieder unentschieden endet. Hier gab es nur eine Wahl, aber hey es sind nur Vorwahlen, um sich auf einen Kandidaten festzulegen, also alles halb so willd.
pausenfueller 02.02.2016
2.
"Die anderen republikanischen Bewerber waren abgeschlagen."? Hmm, verstehe ich nicht, auf der SPON Hauptseite liegt Rubio mit 23,1 Prozent nur ziemlich knapp hinter Trump, der also beinahe sogar nur Dritter geworden wäre?!
jojack 02.02.2016
3. Trump implodiert... jetzt
Das dürfte es für "The Donald" gewesen sein. Alles, außer ein haushoher Sieg darf man für ihn als krachende Niederlage interpretieren. Gut so. Und schade, dass aufgrund seiner Verbalattacken unter der Gürtellinie gemäßigte Kandidaten wie Jeb Bush wohl unrettbar beschädigt sind. Auch für Cruz wird es kein Durchmarsch. Seine religiöse Linie kommt nicht überall so gut an, wie im hinterwäldlerischen Iowa. So richtig freuen kann sich Rubio. Mein Tipp: er wird am Ende die Nominierung gewinnen.
schumbitrus 02.02.2016
4. Ja mei, vier Artikel zu Wahlen im Ausland ..
Wir stimmen dort doch gar nicht ab. Was soll dann das sinnlose Getrommel? Ob nun Clinton oder Trump an die Macht kommen ist für Europa einerlei, wenn es zur TTIP/TISA-regulierten Kolonie der amerikanischen Wirtschaft, der wir dann per undemokratisch aufgezwungenem Vertrag ("Lesesaal" für 8 Personen ohne elektronische Kommunikationsmittel - *lach!*) unterworfen werden. An der Stelle merkt man, wie die Amerikaner ticken: Sie globalisieren nun ihre Regeln und wir haben zu springen. Wir erarbeiten demnächst die Steuern für Deutschland, Europa und dann befriedigen wir noch die Investoren-Interessen der Amerikaner, was letztlich nichts anderes als eine zusätzliche Steuer ist. Und als Deutschland nehmen wir in Europa die Rolle des Steuereintreibers für die Amerikaner ein. Vielleicht werden wir deshalb so mit dem Wahlwerbe-Müll zugeschüttet: Auch wenn wir unsere oberste Legislative nicht selbst wählen können, sollen den Amerikanern trotzdem (grundlos) gewogen bleiben. Unsere real existierende Freiheit werden wir daran messen, ob zum Beispiel das Schrems-Urteil des EuGH exekutiert wird, oder ob unsere europäischen Freiheits- und Bürgerrechte den Kommerz-Interessen und vor allem den Interessen einer sehr wohl diskriminierenden US-Administration und deren willkürlichen Datenhunger unterworfen werden. Und bei solchen Fragen ist es vollkommen egal, welchen Namen ein zukünftiger Präsident trägt..
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.