Pfeil nach rechts

Nahost Hisbollah-Attacken auf Merkel lassen Regierung ungerührt

Die Regierung will sich von den Verbalangriffen des Hisbollah-Führers Nasrallah gegen Kanzlerin Merkel nicht einschüchtern lassen. Die Drohungen bestätigten nur, was man ohnehin schon wisse, sagte ein Verteidigungsexperte: dass der Libanon-Einsatz der Bundeswehr gefährlich sei.