Nato-Reform De Maizière will deutschen Sonderweg beenden

Verteidigungsminister de Maizière will die Zusammenarbeit mit den Nato-Partnern stärken - und wirbt für eine Reform des Bündnisses. Doch andere Länder sind skeptisch. Innenpolitisch droht ebenfalls Ärger: Der künftige Regierungspartner SPD will am bisherigen deutschen Sonderweg festhalten.
Verteidigungsminister de Maizière: Bellevue statt Brüssel

Verteidigungsminister de Maizière: Bellevue statt Brüssel

Foto: YVES HERMAN/ REUTERS
Mehr lesen über
Verwandte Artikel