Nazi-Aufmarsch in Dresden Kehraus mit Scherben

Dutzende Menschen in Gewahrsam und verletzt - das ist die Bilanz der Polizei nach dem Gedenktag des Bombenangriffs auf Dresden. Der Aufmarsch von rund 6000 Rechtsextremen wurde gestoppt, frustrierte Teilnehmer reagierten ihren Ärger in Pirna und Gera ab. Dort wurden 183 Neonazis vorläufig festgenommen.
Von Olaf Sundermeyer
Dresden: Brennende Mülltonen und Blockaden
Fotostrecke

Dresden: Brennende Mülltonen und Blockaden

Foto: Petr David Josek/ AP
Mit Material von dpa und ddp