Nazi-Zeit Weizsäckers Vater soll Thomas Manns Ausweisung gebilligt haben

Das Auswärtige Amt war tiefer in den Nationalsozialismus verstrickt als bisher bekannt: Der Diplomat Ernst von Weizsäcker billigte 1936 die Ausbürgerung des Schriftstellers Thomas Mann. Nach SPIEGEL-Informationen beteiligte sich das Ministerium sogar aktiv an der Judenvernichtung.
Thomas Mann mit Ehefrau Katja (1955 in Lübeck): Staatsangehörigkeit verloren

Thomas Mann mit Ehefrau Katja (1955 in Lübeck): Staatsangehörigkeit verloren

Foto: dpa/dpaweb
wal/dpa/AFP/dapd