Nein zu Reformwahlkampf Koch empfiehlt der CDU mehr Gefühl

"Wir wirkten kalt": Mit deutlichen Worten warnt Roland Koch die CDU vor einer Neuauflage des Reformwahlkampfes 2005. Die Lehre sei, dass es im Wahlkampf nicht nur auf Fakten ankomme - "sondern auch darauf, wie sich etwas anfühlt", sagte der hessische Ministerpräsident dem SPIEGEL.
Koch (beim Besuch eines evangelischen Kindergartens): "Wie sich etwas anfühlt"

Koch (beim Besuch eines evangelischen Kindergartens): "Wie sich etwas anfühlt"

Foto: Getty Images