Neuer Wehrbeauftragter SPD-Fraktion nominiert Penner

Willfried Penner soll der neue Wehrbeauftragte des Bundestages werden. Die SPD-Fraktion nominierte den 63-Jährigen heute mit breiter Mehrheit. Der Posten muss im Mai neu besetzt werden - die bisherige Amtsinhaberin Marienfeld will nicht wieder kandidieren.


Willfried Penner
DPA

Willfried Penner

Berlin - Penner, der bislang den Innenausschuss des Bundestags leitet, muss noch vom Bundestag gewählt werden. Die Union ließ bislang offen, ob sie ihn dabei unterstützen wird. Grundsätzlich müsse man sich aber um eine überparteiliche Zustimmung bemühen, sagte ihr Wehrexperte Paul Breuer.

Nach den Worten seines FDP-Kollegen Günther Nolting hat Penner eine faire Chance verdient. Die FDP erwarte aber, dass der künftige Wehrbeauftragte sein Amt "in aller Unabhängigkeit" führt. Der verteidigungspolitische SPD-Sprecher Peter Zumkley nannte Penner "sehr geeignet" und verwies auf dessen Erfahrungen als Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsressort Anfang der achtziger Jahre.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.