Neues Wahlrecht Hamburger wählten Bewerber von hinteren Listenplätzen

Die Letzten waren am Ende die Ersten: Die Hamburger gingen bei der Bürgerschaftswahl kreativ mit ihrem neuen Wahlrecht um. So kamen Bewerber von eigentlich aussichtslosen Listenplätzen ins Parlament - besonders der Platz 31 erwies sich als Glücksgriff.
Umschläge mit Stimmzetteln: Kreative Kreuzchen dank neuem Wahlrecht in Hamburg

Umschläge mit Stimmzetteln: Kreative Kreuzchen dank neuem Wahlrecht in Hamburg

DPA
lgr/dpa/AP