Ghostwriter-Vorwurf gegen Buschkowsky "Völliger Quark"

Mit "Neukölln ist überall" hat Heinz Buschkowsky einen Bestseller gelandet. Nun wehrt sich der Berliner Bezirksbürgermeister gegen Vorwürfe, er habe für das Buch seine Mitarbeiter eingespannt. Im Interview spricht der SPD-Mann über Helfer, Missgunst - und warum er sein eigenes Büro mietete.
Buschkowsky-Bestseller "Neukölln ist überall": "Eine Frage von Fleiß und Disziplin"

Buschkowsky-Bestseller "Neukölln ist überall": "Eine Frage von Fleiß und Disziplin"

Foto: dapd