[M] Yves Herman/ REUTERS/ SPIEGEL ONLINE

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Theresa Mays Endspiel

Die Uhr tickt. Obwohl die EU den Briten einen Aufschub gewähren will, bleibt Theresa May nicht mehr viel Zeit, um ihren Brexit-Deal zu retten. Spätestens am 22. Mai läuft die Frist ab. Und auch für May selbst wird es immer enger. Langjährige Weggefährten sind sich sicher, die Premierministerin wird nicht mehr lange im Amt überleben. May selbst hat ebenfalls vor dem Parlament bereits angedeutet, dass ihre Tage als Regierungschefin womöglich gezählt seien. Die möglichen Nachfolger bringen sich bereits in Stellung. Darunter mindestens eine Handvoll amtierender Minister. Wer May ins Amt folgen könnte, hat mein Kollege Jörg Schindler aufgeschrieben. Fest steht: Europa muss sich auf einiges gefasst machen.

Bevor es allerdings zum Machtwechsel in Großbritannien kommt, könnte es May doch noch gelingen, ihr Scheidungsabkommen mit der EU durchzudrücken. Wie gut ihre Chancen stehen und was der neue Brexit-Plan vorsieht, erklärt mein Kollege Kevin Hagen hier.

Wolfgang Rattay / REUTERS

Eine wichtige Frage im Hin und Her um den Brexit dreht sich um die Europawahl. Kanzlerin Angela Merkel drängt die Briten daher zur Klarheit. Es brauche Rechtssicherheit, die Wahl dürfe nicht anfechtbar sein, sagte Merkel in Brüssel. Das allerdings könnte passieren, wenn sich die Briten doch noch an der Abstimmung über ein neues Europaparlament beteiligen würden. Die möglichen Folgen beschreibt mein Kollege Peter Müller hier.

Die Zahl des Tages: 104

So alt ist Anne Brokenbrow, die im englischen Bristol festgenommen wurde. Angestellt hat die alte Dame allerdings nichts. Sie wollte einfach wissen, wie es sich anfühlt, wenn man festgenommen wird. Die Polizei hat ihr diesen Herzenswunsch nun erfüllt - mit Blaulicht und Sirenen.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

News: Was Sie heute wissen müssen

  • 1000 Euro für eine gefälschte Spendenquittung: Im Spendenskandal um AfD-Chef Jörg Meuthen wurden dem Bundestag offenbar gleich mehrere falsche Unterstützerlisten vorgelegt. Nach Informationen des SPIEGEL und des ARD-Magazins "Report Mainz" haben Strohleute als Namensgeber auf Spendenbescheinigungen für eine Werbekampagne fungiert, die dem AfD-Chef diente. Im Gegenzug sollen die vermeintlichen Finanziers 1000 Euro erhalten haben.
AfD-Chef Jörg Meuthen
PHILIPP GUELLAND / EPA-EFE / REX

AfD-Chef Jörg Meuthen

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Wann wird Deutschland rot? Die Frage ist nicht, ob Finanzminister Olaf Scholz Defizite im Etat einfährt, sondern wann - und wie gut die Schulden dann investiert sind. Höchste Zeit, das Land darauf vorzubereiten, findet unser Kolumnist Thomas Fricke.

SPIEGEL ONLINE

Ich war dabei, ich weiß, wovon ich spreche: In seiner Videokolumne geht Harald Schmidt der Frage nach, was im Kreißsaal wirklich zählt. Seine Antwort gibt es hier.

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Im Geheimlabor der Stiftung Warentest: Die Tester der Nation untersuchen Olivenöl, Matratzen und Riester-Sparverträge; Millionen Verbraucher hören auf ihr Urteil.

Die braune Verschwörung: Der Attentäter, der in Neuseeland ein Massaker angerichtet hat, wird im rechtsextremen Milieu verehrt - auch in Deutschland. Wie die Szene inzwischen global vernetzt ist, lesen Sie hier in der SPIEGEL-Titelstory.

Was wollen Sie eigentlich genau, Frau Kramp-Karrenbauer? Die CDU-Chefin erklärt, ob Ungarns Regierungschef Viktor Orbán eine letzte Chance verdient, warum sie mehr für Rüstung ausgeben will und was sie an den Klimaprotesten der Schüler stört. Hier geht es zum Interview.

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Gruseln Sie sich ein bisschen: Der Horrorfilm "Wir" läuft seit Donnerstag im Kino. In dem zweiten Film von Regisseur Jordan Peele wird eine US-amerikanische Vorzeigefamilie von ihren blutrünstigen Doppelgängern verfolgt. Ein herausragender Film, findet meine Kollegin Hannah Pilarczyk.

Universal Pictures

Das können Sie lesen: "Schäfchen im Trockenen" von Anke Stelling. In dem Buch geht es um eine Schriftstellerin, deren Freundeskreis im Prenzlauer Berg sich von ihr abwendet, weil sie über sie geschrieben hat. Für die Jury der Buchmesse ist das Buch ein "scharfkantiger, harscher Roman, der wehtun will und wehtun muss". Sie kennen das Buch schon? Kein Problem. Meine Kollegen aus dem Kulturressort haben die wichtigsten Bücher der Saison für Sie zusammengestellt.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Anna-Sophie Schneider vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.