Swen Pförtner/ DPA

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Stephan Ernst gesteht den Mord an Walter Lübcke

Der Mordverdächtige Stephan Ernst hat gestanden, den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke getötet zu haben. Er sagte nach SPIEGEL-Informationen, seine Tat sei eine Reaktion auf Lübckes Äußerungen über Flüchtlinge im Oktober 2015 im hessischen Lohfelden gewesen.

Damals hatte der CDU-Politiker zum Thema Asylpolitik gesagt: "Da muss man für Werte eintreten. Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen." Stephan Ernst war nach SPIEGEL-Informationen bei der Bürgerversammlung, auf der diese Worte fielen, selbst anwesend.

Ernst gab an, die Tat alleine geplant und durchgeführt zu haben. Innenminister Horst Seehofer sagte am Rand einer Sondersitzung des Bundestagsinnenausschusses, damit sei die Aufklärung des "politischen Mordes" aber noch nicht abgeschlossen. Die Behörden ermittelten weiter auch in Richtung möglicher Mitwisser oder Komplizen. Ernst war mindestens bis 2009 in der Neonaziszene aktiv - einen Überblick über die wichtigsten Mitglieder lesen Sie hier. Alles, was bislang über den Tatverdächtigen bekannt ist, können Sie hier lesen.

Neben dem Geständnis weisen weitere Indizien darauf hin, dass Ernst den Mord geplant hat: Nach SPIEGEL-Informationen soll der 45-Jährige einen Arbeitskollegen um ein Alibi für die Tatnacht gebeten haben. Außerdem sagte der Rechtsextremist bei seiner Vernehmung, er habe auf YouTube geschrieben, dass die Frage sei, "wann wir zurückschlagen". In einem anderen Forum schrieb er: "Entweder diese Regierung dankt in Kürze ab, oder es wird Tote geben."

Mehr über den Fall Lübcke können Sie in der SPIEGEL-Titelstory lesen.

Im Netz ist ein heftiger Streit um den Mord an Lübcke entbrannt. Mein Kollege Max Holscher hat mit dem früheren CDU-Generalsekretär Peter Tauber darüber gesprochen, warum er Ex-Parteifreundin Erika Steinbach mitverantwortlich macht für den Lübcke-Tod.

Die Zahl des Tages: 14 Jahre

Niedersachsens jüngste Abiturientin Mandy Hoffmann
DPA

Niedersachsens jüngste Abiturientin Mandy Hoffmann

So alt ist eine der jüngsten Absolventinnen Deutschlands. Die hochbegabte Mandy Hoffmann hat gerade ihr Abitur bestanden. Ihre Schule in Braunschweig teilte mit: Sie schaffte die Prüfung mit einer glatten eins. Mit sieben Jahren erfuhr sie von ihrer Hochbegabung. Sie hat einen IQ von 142. Ab dem Alter von neun besuchte sie dann das Gymnasium - und übersprang zwei Klassen. Ab Herbst will sie Mathe und Chemie studieren.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

News: Was Sie heute wissen müssen

  • Luftwaffe führt kontrollierte Sprengung am "Eurofighter"-Wrack durch: Nach dem Absturz setzt die Bundeswehr ihre Bergungsarbeiten mit 500 Soldaten fort.
  • Eine neue Auswertung zeigt, dass mieten vor allem in großen Städten deutlich günstiger ist als kaufen: Doch es gibt noch Ausnahmen auf dem Immobilienmarkt.
  • Boris Johnson startet Medienoffensive gegen Skandale: Streit daheim, Spott im Netz - für jemanden, der für den Posten des Parteichefs so favorisiert ist, laufen die Dinge gerade verheerend.
  • Die SPD hat die Entscheidung über den Ausschluss von Thilo Sarrazin erneut verschoben: Drei Mal hat die Partei nun schon versucht, ihr Mitglied loszuwerden.
Thilo Sarrazin
Kay Nietfeld/ DPA

Thilo Sarrazin

  • Die Fraktionschefs von EVP, Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen wollen weiter am Programm für den nächsten Kommissionschef arbeiten: Ein Mandat für Manfred Weber ist das nicht.

Zitat des Tages: "Et is halt warm, wa?"

Das sagte ein Rollerfahrer zur Polizei, als er bei seiner Fahrt in Brandenburg angehalten wurde. Der Grund: Er war nackt unterwegs.

DPA

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

So verschieben Sie eine Debatte nach rechts: Sie möchten rechtskonform im Internet publizieren? Also konform mit anderen Rechten? Dann befolgen Sie diese Anleitung von Sascha Lobo.

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

"Es geht um das Üben einer Kriegssituation": Nach dem Absturz von zwei "Eurofighter"-Kampfjets erklärt ein ehemaliger Bundeswehrpilot, wie Kampfübungen in der Luft ablaufen und warum sie zur Ausbildung gehören.

Warum baggert RWE diese Dörfer noch weg? Im Rheinland will der Energiekonzern RWE erneut Menschen umsiedeln, um Braunkohle abzubauen. Jetzt wehren sich die Betroffenen.

Kommt runter, entspannt euch: Die Ära der High Heels endet- glitzernde Birkenstocks symbolisieren den Chic der Gegenwart - und den Fortschritt bei der Gleichheit der Geschlechter.

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Mello Music Group

Was Sie tun könnten: Drehen Sie zu Hause den Ventilator auf, legen die Füße hoch und schenken Sie sich etwas Kühles ein. Dazu könnten Sie das neue Album von Georgia Anne Muldrow hören. Der Titel "Vweto II" bedeutet im kongolesischen Bantu-Dialekt Kikongo "Schwerkraft". Das reine Instrumentalalbum ist "entsprechend deep", schreibt mein Kollege Andreas Borcholte, und so afrofuturistisch wie das Albumcover. Die tiefen, manchmal melancholischen Klänge sind perfekt zum Abschalten an einem heißen Tag wie diesem.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Milena Hassenkamp vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.