[M] REUTERS/ SPIEGEL ONLINE

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Orbáns Fidesz kaltgestellt?

Es war der Wunsch von EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber, für Viktor Orbáns Partei Fidesz wäre es ein klassischer Kompromiss gewesen: Statt für einen Rauswurf der ungarischen Rechtskonservativen, die mit Anti-EU-Kampagnen und antisemitischer Hetze irritierten, sollten die bürgerlichen Parteien der EVP-Fraktion im Europaparlament mehrheitlich für Milde stimmen: kein Ausschluss, eine Suspendierung sollte zunächst genügen.

Weber hatte drei klare Bedingungen für einen Verbleib der Fidesz gestellt, immerhin zweien kam Orbán nach. Hetzerische Plakate der Fidesz gegen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und den US-Philanthropen George Soros wurden wieder abgehängt. Orbán entschuldigte sich. Was noch fehlt, ist die Rehabilitierung einer von Soros finanzierten Universität, die Orbáns Regierung mit einem neuen Hochschulgesetz praktisch zum Verlassen des Landes zwang.

Die Richtung deutete sich schon an, als CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer dafür plädierte, man solle die EVP-Mitgliedschaft der Fidesz "einfrieren". Doch am Nachmittag verhakten sich die Bürgerlichen und die Orbánisten: Bei einer Suspendierung treten die Partei sofort selbst aus, droht Fidesz. Verfolgen Sie hier, wie es weitergeht.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

News: Was Sie heute wissen müssen

  • Brexit, die Verlängerung? Weil der 29. März nicht mehr zu halten ist, bittet Theresa May in Brüssel um einen Brexit-Aufschub - und zwar bis Ende Juni.
  • Härtere Strafe für Karadzic: Der serbische Kriegsverbrecher war hauptverantwortlich für den Völkermord an Muslimen im Bosnienkrieg. Nun wurde sein Strafmaß deutlich erhöht.

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Cool bleiben: Deutschland empört sich über den US-Botschafter Richard Grenell - zu Recht. Aber Trumps Mann in Berlin des Landes zu verweisen, hieße Populismus mit Populismus zu beantworten, meint meine Kollegin Christiane Hoffmann.

DER SPIEGEL

Der sinnliche Retter ist da. Harald Schmidt hat sich die Junge Union genau angesehen und er erwartet Großes von deren neuem Chef: Tilman Kuban. Das Video.

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Mieten, kaufen, bauen: Was passt zu mir? Und was kann ich mir leisten? Hier ein Leitfaden für Einsteiger, um nicht im Ruin zu enden.

Baustelle in Hamburg
DPA

Baustelle in Hamburg

Warum werden Mörder rückfällig? Manche Menschen töten trotz Jahren im Gefängnis erneut. Woran liegt das? Ein Interview mit Gerichtsgutachter Hans-Ludwig Kröber über Isolation, Mitleid und Zufälle.

Die Zahl des Tages: 1,4 Millionen

Ungefähr so viele Menschen werden allein in diesem Jahr in Europa an Krebs sterben - darunter sind deutlich mehr Männer als Frauen. Trotzdem geht das Risiko laut einer Studie für jeden Einzelnen zurück.

Lungenkrebs (Illustration)
imago/ Science Photo Library

Lungenkrebs (Illustration)

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Bundestrainer Löw
Getty Images

Bundestrainer Löw

Deutschland gegen Serbien im Fernsehen: Das muss klappen, Joachim Löw! Sein DFB-Team tritt in Wolfsburg gegen Serbien an. Es ist zwar nur ein Testspiel - aber das erste Match ohne die Aussortierten Boateng, Hummels und Müller. (20.45 Uhr, RTL und Liveticker bei SPIEGEL ONLINE.)

Wir wünschen Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Alwin Schröder und Christoph Titz vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.