[M] Chip Somodevilla/ Getty Images; Alberto Pezzali/ AP; Maxim Sergienko/ SPIEGEL ONLINE

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Wird das die neue EU-Kommission?

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat ihr Wunschteam für die neue Kommission präsentiert.

Die guten Nachrichten zuerst: Wie versprochen ist Geschlechterparität hergestellt. Und zwei heiße Mitbewerber um den Präsidentenposten, die Dänin Margrethe Vestager (Liberale) und der Niederländer Frans Timmermans (Sozialdemokrat), sollen eng in die neue Kommission eingebunden werden.

Insgesamt sollen es künftig einschließlich der Kommissionschefin 13 Frauen und 14 Männer sein - wie viele kennen Sie?

Ganz sicher sind die Besetzungen noch nicht, einige sind sogar echte Wackelkandidaten: Laszlo Trocsanyi (Ungarn), weil er die umstrittene und inzwischen gestoppte Justizreform in seinem Land mitgetragen hat. Janusz Wojciechowski (Polen), weil gegen ihn die europäische Antibetrugsbehörde Olaf wegen mutmaßlich falscher Reiseabrechnungen ermittelt. Rovana Plumb (Rumänien), der Amtsmissbrauch vorgeworfen wird. Und Sylvie Goulard (Frankreich), die sich, ebenfalls gegenüber Olaf, wegen mutmaßlicher Scheinbeschäftigung rechtfertigen muss.

Licht und Schatten also: Was von der Leyen mit dieser neuen Kommission vorhat und wo die Stolpersteine liegen, erklären unser Brüssel-Korrespondenten Markus Becker und Peter Müller.

Die Zahl des Tages: 9

So viele Tore schoss Serge Gnabry in seinen bisher zehn Partien in der deutschen Nationalmannschaft. Für Joachim Löw ist er damit einer der wichtigsten Spieler, der nun vom Bundestrainer mit einer Stammplatzgarantie geadelt wurde. Das sind die deutschen Spieler in der Einzelkritik nach dem Nordirland-Spiel.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

News: Was Sie heute wissen müssen

Manuela Schwesig legt ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder
Michael Sohn/AP

Manuela Schwesig legt ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder

  • Manuela Schwesig legt wegen Krebserkrankung SPD-Vorsitz nieder: Die Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern hat Brustkrebs.
  • Bundeshaushalt vorgestellt: Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will mit "vielen Milliarden" gegen eine drohende Krise ankämpfen.
  • Parlament schmettert Johnsons Antrag auf Neuwahlen ab: An ihrem letzten Sitzungstag vor der Zwangspause haben die Abgeordneten im britischen Parlament erneut gegen Neuwahlen gestimmt.
  • Wirbelsturm über den Bahamas: Die Aufräumarbeiten nach Hurrikan "Dorian" gehen weiter, mittlerweile wurden 50 Todesopfer geborgen.
  • Afghanistan: Nachdem Donald Trump Verhandlungen mit den Taliban für "tot" erklärt hat, kündigen die Extremisten Angriffe an.
  • Milliardenschaden für den Fiskus: Gegen Mitarbeiter der Commerzbank wird wegen Cum-Ex-Geschäften ermittelt, es gab laut "Handelsblatt" erneut eine Razzia.
  • Kuchensüchtig? Ein Lieferant hat Gebäck einer New Yorker Edelkonditorei im Wert von 90.000 Euro gestohlen.

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare

Sparen hilft dem Klima nicht: Die Große Koalition will beim Klimaschutz den großen Wurf wagen - aber daraus kann nichts werden, wenn sie gleichzeitig am Dogma der schwarzen Null festhält. Wenn sie es ernst meint, muss sie sich etwas trauen, kommentiert Florian Gathmann.

Globuli-Perlen, die heilen sollen
Erik Tham/ EThamPhoto/ Getty Images

Globuli-Perlen, die heilen sollen

Staatlich gefördertes magisches Denken: In Frankreich bald verboten, wann endlich auch in Deutschland, fragt unsere Kolumnistin und meint die Kostenübernahme von Krankenkassen für homöopathische Mittel.

Harald Schmidt, Teil der dankbaren Rentnergeneration
SPIEGEL ONLINE

Harald Schmidt, Teil der dankbaren Rentnergeneration

Danke, Olaf! Harald Schmidt feiert den neuen Bundeshaushalt des Finanzministers, denn da steht richtig viel Geld drin für Rentner wie ihn. Das Video.

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Ist der Staat zu dumm zum Geldausgeben, fragt ein Autorenteam des SPIEGEL, denn der Staat sitzt auf Milliarden Euro, die er wegen der nahenden Wirtschaftskrise schnell ausgeben sollte - aber er tut es nicht. Warum?

Pedant und Massenmörder: Qaida-Terrorist Mohammed Atta hatte wohl schon lange vor den Anschlägen vom 11. September 2001 Kontakt zu der Terrorgruppe. Wurde die Hamburger Terrorzelle von langer Hand rekrutiert? Und von wem?

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Wie man Unwahrheiten verkauft: Die Lüge als Instrumente der Politik wird von Rechtspopulisten derzeit so offensiv und schamlos eingesetzt wie lange nicht. Dokumentarfilmer Larry Weinstein zeigt in seinem Film über Propaganda, dass es sie seit mehr als zehntausend Jahren gibt. Um 20.15 Uhr auf Arte oder hier im Stream.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Christoph Titz vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.