Dirk Kurbjuweit

Die Lage am Morgen Warum Horst Seehofer eine Romanfigur ist

Dirk Kurbjuweit
Von Dirk Kurbjuweit, Autor im SPIEGEL-Hauptstadtbüro

Liebe Leserin, lieber Leser, guten Morgen,

heute beschäftigen wir uns mit einem Mann, der zwischen allen Stühlen sitzt, mit einer Rede zur Lage Europas, mit der Frage, was die Tour de France mit Kraftwerk verbindet, und mit einem neuen, aber alten Premierminister.

Ein einsamer Mann in Berlin

Es gibt nicht viele Politiker, deren Leben zum Roman wird. Einer von denen ist inzwischen Horst Seehofer. Heute hat er einen großen Auftritt im Bundestag, muss sich Fragen zur Flüchtlingspolitik stellen. Rund 1500 Menschen aus Moria will die Bundesregierung bislang aufnehmen. Den einen, Grünen, Linken, Teilen der SPD, wird das zu wenig sein, den anderen, AfD, Teilen der Union, zu viel. Zwischen allen Stühlen: Bundesinnenminister Horst Seehofer.

Seit fünf Jahren bestimmen Flüchtlinge sein Leben. Erst ging er nicht ans Telefon, als ihn die Bundeskanzlerin nach seiner Haltung zu offenen Grenzen fragen wollte. Dann zeigte er ein hartes Herz, ein weiches, wieder ein hartes... Dazu kommt seine Marginalisierung in der CSU, seine persönliche Verlorenheit, Einsamkeit in Berlin.

In einem Roman würde er eines Abends nach Hause kommen, und auf der Treppe seines Hauses säße ein unbegleitetes Flüchtlingskind, das er erst wegschicken, dann adoptieren würde. Das könnte ein kitschiger Roman werden, aber auch ein sehr guter. Ein großer, irgendwie tragischer Stoff ist das Leben des Horst Seehofer auf jeden Fall.

Brüssel statt Straßburg

Zum ersten Mal wird heute Ursula von der Leyen vor dem Europaparlament eine Rede zur Lage der EU halten. Diese Lage ist nicht glänzend, so viel kann man vorwegnehmen, trotz der grundsätzlichen Einigung der Staats- und Regierungschefs auf Corona-Finanzhilfen. Große Themen sind:

Schafft es die EU, die neuen Finanzhilfen an Rechtsstaatlichkeit zu koppeln? Ungarn und Polen haben daran kein Interesse.

Bringt die EU ein tragfähiges Flüchtlingskonzept zustande? Am 23. September will von der Leyen einen Entwurf vorstellen.

Gelingt es noch, einen knallharten Brexit zu verhindern? Da sich die britische Regierung gewillt zeigt, bestehende Abkommen zu verletzen, schwinden die Aussichten auf einen Vertrag, mit dem sich der Austritt ordentlich abwickeln ließe.

Schafft es die EU, die Interessen von Griechenland und Zypern im Streit mit der Türkei um Gasvorkommen im Mittelmeer zu wahren, ohne dass es zu einem Krieg kommt?

Das alles wird nicht leichter dadurch, dass die EU derzeit nur eingeschränkt arbeitsfähig ist. Corona verhindert zum Beispiel, dass von der Leyen ihre Rede heute vor dem Parlament in Straßburg hält. Sie muss es von Brüssel aus tun.

The sound of Radfahren

Leider fällt in diesem Jahr das Philosophicum in Lech wegen der Pandemie aus. Das Thema wäre "Als ob! - Die Kraft der Fiktion" gewesen. "Als ob" ist eine der markanten Haltungen unserer Zeit. Man tut so, als ob etwas gut wäre, was schlecht ist. Man tut so, als ob etwas real ist, was erfunden wurde.

Meine "Als-ob-Welt" ist die des Sports. Ich tue so, als ob es beim Fußball nicht nur auf das große Geld ankäme. Ich tue so, als ob die Tour de France dopingfrei wäre. Mit diesem Prinzip kann man sehr viel Freude haben.

Heute zum Beispiel ist die Königsetappe in den Alpen, den Col de la Madeleine hinauf, danach den Col de la Loze, auf 2304 Meter, der höchste Gipfel der Tour. Ich kann nur empfehlen, zur finalen Stunde den Fernsehton auszuschalten und stattdessen das geniale Album "Tour de France" von Kraftwerk zu hören. Besser kann man einen späten Nachmittag nicht verbringen. (Allerdings muss ich dann so tun, als ob ich nicht arbeiten müsste.)

Gewinner des Tages...

... ist Yoshihide Suga, den das japanische Parlament heute voraussichtlich zum Premierminister wählen wird. Suga ist neu, aber alt, nämlich 71 und damit sechs Jahre älter als Shinzō Abe, den er in diesem Amt ablöst. Eines der Probleme Japans ist die Überalterung der Gesellschaft, und man scheint Wert darauf zu legen, dass der neue Premier dieses Problem repräsentiert. Die Frage wird sein, ob seine Politik auch etwas daran ändern kann.

Die jüngsten Meldungen aus der Nacht

Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.