Thüringen NPD-Spitzenkandidat stand 2001 unter Missbrauchsverdacht

Gegen den Thüringer NPD-Chef Wieschke wurde 2001 wegen des Verdachts ermittelt, ein 12-jähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Ein linker Blog veröffentlichte die damaligen Polizeiakten wenige Tage vor der Landtagswahl.
Patrick Wieschke im Wahlkampf (Archiv): Anzeige einer 12-Jährigen

Patrick Wieschke im Wahlkampf (Archiv): Anzeige einer 12-Jährigen

Foto: Candy Welz/ dpa