Forderung des Bundestags NPD will Millionenstrafe nicht zahlen

Diese Strafe tut richtig weh: 1,27 Millionen Euro muss die NPD an den Bundestag zahlen - wegen falscher Angaben in einem Rechenschaftsbericht. Doch die chronisch klamme Partei weigert sich und spielt auf Zeit. Als Begründung muss sogar das Verbotsverfahren herhalten.
NPD-Bundeschef Apfel im Wahlkampf in Niedersachsen: Nur 0,8 Prozent

NPD-Bundeschef Apfel im Wahlkampf in Niedersachsen: Nur 0,8 Prozent

Foto: dapd
Geschichte der NPD: Propaganda, Hass, Verbote
Foto: imago
Fotostrecke

Geschichte der NPD: Propaganda, Hass, Verbote

Foto: DER SPIEGEL