Antiterrorkampf NRW will Daten über Kinder von IS-Rückkehrern erfassen lassen

Nordrhein-Westfalens Innenminister warnt vor den Kindern von zurückkehrenden IS-Kämpfern. Teils seien schon unter 14-Jährige "stark radikalisiert". Auch Informationen über sie müssten gespeichert werden.
NRW-Innenminister Reul (Archivbild)

NRW-Innenminister Reul (Archivbild)

Foto: Caroline Seidel/ picture alliance / Caroline Seid
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV
aar