NS-Gedenkstätte Vogelsang berichtet von steigender Zahl rechter Besucher

Am 8.8. kam auch ein AfD-Abgeordneter nach Buchenwald.
Das ehemalige Kameradschaftshaus 13 (vorn) ist am 18.12.2015 in Schleiden (Nordrhein-Westfalen) auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang zu sehen. Im Februar soll das erste private Gästehaus in einem Gebäude eröffnen, in dem früher der NS-Führungsnachwuchs untergebracht war. Foto: Henning Kaiser/dpa (zu dpa: "Erstes Gästehaus öffnet auf früherer NS-Ordensburg Vogelsang" am 07.01.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Das ehemalige Kameradschaftshaus 13 (vorn) ist am 18.12.2015 in Schleiden (Nordrhein-Westfalen) auf dem Gelände der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang zu sehen. Im Februar soll das erste private Gästehaus in einem Gebäude eröffnen, in dem früher der NS-Führungsnachwuchs untergebracht war. Foto: Henning Kaiser/dpa (zu dpa: "Erstes Gästehaus öffnet auf früherer NS-Ordensburg Vogelsang" am 07.01.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Foto: dpa/Henning Kaiser