Interne E-Mails zur NSA-Affäre Bundesregierung täuschte Bürger über No-Spy-Abkommen

Die Bundesregierung behauptet seit Sommer 2013, die USA hätten ein No-Spy-Abkommen angeboten. Nun belegen interne E-Mails: Die US-Regierung hat nie eine solche Zusage gegeben.
Kanzleramtschef Pofalla am 12. August 2013: "No-Spy-Abkommen angeboten"

Kanzleramtschef Pofalla am 12. August 2013: "No-Spy-Abkommen angeboten"

Foto: Rainer Jensen/ dpa
fdi