Schredder-Affäre um NSU Berlins oberste Verfassungsschützerin wirft hin

Die Berliner Verfassungsschutzchefin Claudia Schmid tritt zurück. Sie zieht damit die Konsequenzen aus dem Skandal um die Vernichtung von Akten zum Rechtsextremismus, die möglicherweise auch einen Bezug zur rechten Terrorzelle NSU haben.
Funktionärin Schmid: Nicht länger oberste Verfassungsschützerin in Berlin

Funktionärin Schmid: Nicht länger oberste Verfassungsschützerin in Berlin

Foto: dapd
jok/heb/dapd/dpa