Aufklärung der Neonazi-Morde Zwickauer Terrortrio arbeitete nicht für Verfassungsschutz

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik durften Bundestagsabgeordnete ungeschwärzte Akten des Verfassungsschutzes lesen. Dabei kam nun heraus: Die drei NSU-Terroristen waren wohl nicht als V-Leute für den Geheimdienst tätig. Doch es bleiben Fragen.
Untersuchungsausschuss-Vorsitzender Edathy: Ein bisschen Entlastung

Untersuchungsausschuss-Vorsitzender Edathy: Ein bisschen Entlastung

Wolfgang Kumm/ dpa
Mit Material von dpa und AFP