Scharfer Protest Oettinger kritisiert Seehofers Stromnetz-Moratorium

CSU-Chef Seehofer hat einen Planungsstopp für Stromtrassen in Süddeutschland gefordert. Nun folgt harsche Kritik, auch aus den eigenen Reihen. EU-Energiekommissar Oettinger widerspricht und betont, die Leitungen seien notwendig. Der Grüne Hofreiter wirft Seehofer Populismus vor.
Energiekommissar Oettinger: Leitungen seien "notwendig - und zwar schnell"

Energiekommissar Oettinger: Leitungen seien "notwendig - und zwar schnell"

Foto: JOHN THYS/ AFP
vek/dpa/AFP