Schleppende Ermittlungen Neue Vorwürfe gegen BKA in Edathy-Affäre

Linke-Chef Riexinger spricht von "kalkuliertem Staatsversagen", FDP-Vize Kubicki von einer "überaus unwahrscheinlichen" Darstellung des BKA: Politiker verschiedener Parteien machen den Ermittlern in der Edathy-Affäre heftige Vorwürfe. Der Beschuldigte selbst hat eine Stellungnahme angekündigt.
Linke-Chef Riexinger (2013): "Es ist absolut nicht plausibel"

Linke-Chef Riexinger (2013): "Es ist absolut nicht plausibel"

Patrick Pleul/ dpa
wit/dpa/AFP