Oskar Lafontaine "Die SPD ist nicht mehr die Partei Willy Brandts"

Wohin steuert die SPD? Im SPIEGEL-Interview spricht Ex-Parteichef Oskar Lafontaine über die neue Spitze, einen Kanzlerkandidaten Olaf Scholz - und hat eine Botschaft an seine Linkspartei.
Ein Interview von Kevin Hagen und Jonas Schaible
Oskar Lafontaine

Oskar Lafontaine

Foto: 

Jan Woitas/ picture alliance / dpa

Foto: RALPH ORLOWSKI/ REUTERS
SPD-Chefs Norbert Walter-Borjans, Saskia Esken

SPD-Chefs Norbert Walter-Borjans, Saskia Esken

Foto: Kay Nietfeld/ dpa
Andere Zeiten, 1998: Lafontaine als SPD-Chef mit dem damaligen Kanzlerkandidaten Gerhard Schröder

Andere Zeiten, 1998: Lafontaine als SPD-Chef mit dem damaligen Kanzlerkandidaten Gerhard Schröder

Foto: 

A3077 epa afp Thomas Coex/ dpa

SPD-Finanzminister Olaf Scholz: "Neoliberalismus pur"

SPD-Finanzminister Olaf Scholz: "Neoliberalismus pur"

Foto: Fabrizio Bensch/ REUTERS
Linkenpolitiker Lafontaine, Katja Kipping (2012)

Linkenpolitiker Lafontaine, Katja Kipping (2012)

Foto: ? Alex Domanski / Reuters/ REUTERS