Paris-Berlin-Moskau SPD empört über außenpolitische Pläne der Union

Mit Empörung hat die SPD auf die Ankündigung von CDU-Außenpolitiker Pflüger reagiert, unter einer unionsgeführten Bundesregierung werde es die Achse Paris-Berlin-Moskau nicht mehr geben. Die stellvertretende SPD-Parteichefin Heidemarie Wieczorek-Zeul sprach von einem "unglaublichen Vorgang".