Parteien SPD-Fraktion wählt Struck zum neuen Vorsitzenden

Die SPD-Fraktion im Bundestag hat Peter Struck zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Erstmals will auch die künftige Kanzlerin Angela Merkel vor der Fraktion sprechen, um für ihre Wahl morgen um Unterstützung zu werben.


Berlin - Der bisherige Verteidigungsminister wurde in Berlin mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Franz Müntefering gewählt. Er erhielt 94 Prozent der Stimmen. Der 62-jährige Struck hatte bereits von Oktober 1998 an knapp vier Jahre lang die Fraktion geleitet. Müntefering wechselt als Vizekanzler und Arbeitsminister in das Bundeskabinett.

Einen Tag vor ihrer geplanten Wahl im Bundestag sprach auch die künftige Kanzlerin Angela Merkel erstmals vor der SPD-Fraktion und bat um Unterstützung. Eine Reihe von SPD-Parlamentariern hatte die Ablehnung Merkels signalisiert, nachdem bei der Wahl der Bundestags-Vizepräsidenten der SPD-Bewerber Wolfgang Thierse zahlreiche Gegenstimmen aus der Union erhalten hatte.

SPD-Fraktionsvize Ludwig Stiegler sagte vor Beginn der Sitzung, er rechne mit einer breiten Zustimmung der SPD für Merkel. "Sie hat allem abgeschworen, was uns auf die Bäume gebracht hat", sagte Stiegler. Es gebe mit der Koalitionsvereinbarung jetzt "eine neue Geschäftsgrundlage".



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.