Eklat in Dresden Pegida-Chef entschuldigt sich für Pirinçci-Auftritt

Erst nach 25 Minuten beendete Lutz Bachmann die Hasstiraden von Akif Pirinçci in Dresden. Nun entschuldigte sich der Pegida-Chef für den Auftritt: Der Inhalt sei nicht abgesprochen gewesen.
Pegida-Chef Bachmann: "Gravierender Fehler"

Pegida-Chef Bachmann: "Gravierender Fehler"

Michael Kappeler/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
brk/dpa