Radikale bei der Piratenpartei "Ich geh jetzt kotzen und dann ins Bett"

Die Piratenpartei will offen sein für alle. So sorgen regelmäßig radikale Mitglieder für Aufruhr. Die Partei ist gespalten: Die einen fordern einen Google-Check, um rechtsextreme Kandidaten herauszufiltern, andere finden die "CDU gefährlicher für die Demokratie als die Nazis". 
Logo und Playmobil-Freibeuter: Stürmische Findungsphase der Piratenpartei

Logo und Playmobil-Freibeuter: Stürmische Findungsphase der Piratenpartei

Foto: dapd