Zur Ausgabe
Artikel 7 / 90
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Festnahme in Polen Rechtsextremist hatte Kontakt zur "Gruppe S."

Ein in Polen lebender Deutscher hortete mehr als ein Kilogramm TNT-Sprengstoff und Munition. Nach SPIEGEL-Informationen rechnen ihn Ermittler zum Umfeld einer Terrorgruppe.
aus DER SPIEGEL 42/2020
Ein Terrorverdächtiger der "Gruppe S." wird im Februar dem Haftrichter vorgeführt.

Ein Terrorverdächtiger der "Gruppe S." wird im Februar dem Haftrichter vorgeführt.

Foto: Uli Deck/ dpa
Zur Ausgabe
Artikel 7 / 90
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel