Politische Reaktionen Köhler und Merkel entsetzt über Schul-Blutbad

Fassungslosigkeit nach dem Blutbad in Winnenden: Bundespräsident Köhler sprach den Angehörigen der Opfer sein tiefes Mitgefühl aus - er zeigte sich "entsetzt und traurig". Auch Kanzlerin Merkel ist "tief erschüttert". Familienministerin von der Leyen mahnte bessere Prävention an.

Die verheerendsten Amokläufe

amz/dpa/ddp