Polizeistrategie für Stuttgart 21 "Wegtragen kostet 40 Euro"

Der Streit um den geplanten Bahnhof S21 geht weiter, doch Stuttgarts Polizeipräsident Thomas Züfle sieht sich gut vorbereitet: Er rechne nicht mit gewaltsamen Protesten, sagte der dem SPIEGEL. Und wenn doch, würde die Polizei ihr schwäbischstes Mittel anwenden.
Stuttgart-21-Gegner: In Zukunft muss er für den Abtransport zahlen

Stuttgart-21-Gegner: In Zukunft muss er für den Abtransport zahlen

Foto: Franziska Kraufmann/ picture alliance / dpa
fln